. .

Presse

19.10.2018 Der Paukenschlag am Ende »

Heiner Bartling legt früher als erwartet politische Ämter nieder / Weiterer Rücktritt aus Ortsrat.

Schaumburger Zeitung / 19.10.2018

Steinbergen

Von Maurice Mühlenmeier Fast zwei Stunden hatte der Ortsrat schon getagt, es war stickig, und die meisten der Anwesenden wirkten relativ geschafft von dem, was hinter ihnen lag. Doch am Ende, ganz am Ende, als die Gemüter wieder hochkochten, da sorgte Heiner Bartling (SPD), noch ein letztes Mal für Aufsehen: „Zum 30. Oktober lege ich mein Amt als Ortsbürgermeister und Ortsratsmitglied nieder.“

[mehr Infos...]

08.10.2018 Für alle Fragen offen »

Freie Schule: Heute Infoabend in der Steinberger Einrichtung.

Schaumburger Zeitung / 8.10.2018

Steinbergen

(momo) Es kommt wieder Leben in das alte Gemäuer der Grundschule. Und am heutigen Montag, 8. Oktober, wird es hoffentlich richtig voll: Um 19.30 beginnt die „Auftaktveranstaltung“ des Trägervereins „Freier BildungsRaum macht Schule e. V.“ in ihrem zukünftigen Schulstandort.

[mehr Infos...]

28.09.2018 Auf geht`s »

Steinberger Schule: Trägerverein lädt zum offenen Informationsabend ein.

Schaumburger Zeitung / 28.9.2018

Steinbergen

Von Maurice Mühlenmeier Es geht stetig voran in Sachen „freie Schule“ am Standort Steinbergen: Wie Heike Decher vom Verein „Freier BildungsRaum macht Schule“ am Donnerstag im Gespräch mit dieser Zeitung bestätigte, steht die Unterzeichnung des Mietvertrages kurz bevor: „Wir liegen in den letzten Zügen.“ Die Zeichen stehen auf Start: Bereits in den vergangenen Tagen haben Mitarbeiter der Deckberger Grundschule letzte Bestände aus dem Schulgebäude in Steinbergen geräumt.

[mehr Infos...]

14.09.2018 Steinberger Schule in trockenen Tüchern? »

Stadt und Trägerverein führten intensives Gespräch / Mietvertrag wird ausgehandelt.

Schaumburger Zeitung / 14.9.2018

Steinbergen

Von Maurice Mühlenmeier Es kommt Bewegung in die Sache: Wie Bürgermeister Thomas Priemer am Mittwoch auf Anfrage dieser Zeitung bestätigt, verhandele man derzeit mit dem Trägerverein „BildungsRaumSchule“. Vergangene Woche hätten die Architektin des Vereins, Heike Decher, und Priemer intensive Gespräche geführt. Offensichtlich mit Erfolg: Die Stadt arbeite derzeit einen Mietvertrag aus. „Der wird in den nächsten Tagen fertig sein und dem Verein übersandt“, so Priemer. Dem Einzug der Schule sehe die Stadt positiv entgegen. Angemietet werden sollen alle Räume, die von der ehemaligen Grundschule ebenfalls verwendet wurden.

[mehr Infos...]

06.09.2018 Nahversorger für Steinbergen? »

Ortsrat uneins über die Realisierbarkeit.

Schaumburger Zeitung / 6.9.2018

Steinbergen

Von Maurice Mühlenmeier Ein neues Gewerbegebiet soll an der Bundesstraße 83 nahe einem Lkw-Rastplatz entstehen. Die Stadt soll die dafür notwendigen Vorkehrungen treffen. Der entsprechende Antrag wurde in der letzten Sitzung des Ortsrates gestellt und angenommen.

[mehr Infos...]

03.09.2018 Neue Schilder für Steinbergen »

Ortsrat beantragt einen Satz Hinweiszeichen und fordert Fahrbahnmarkierungen auf den Straßen.

Schaumburger Zeitung 3.9.2018

Steinbergen

Von Maurice Mühlenmeier „Wenn man im Navi `Friedhof Steinbergen` eingibt, führt es einen in die Kirchstraße“, erläutert Ratsmitglied Udo Schobeß das Anliegen. Wer in Steinbergen wohnt, der weiß, dass es dort keine Parkplätze gibt. Alle anderen würden dann auf einem kleinen asphaltierten Platz parken.

[mehr Infos...]

30.08.2018 Neue Schule in alter Schule »

Trägerverein zeigt sich zuversichtlich, Bildungseinrichtung im Februar 2019 zu eröffnen.

Schaumburger Zeitung / 30.8.2018

Steinbergen

Von Maurice Mühlenmeier Am Rande der jüngsten Sitzung des Steinberger Ortsrates ist auch über die Aussicht auf einen neuen Schulbetrieb in den Räumen der alten Grundschule diskutiert worden.

[mehr Infos...]

30.08.2018 Weg damit »

Poller am Kirchweg werden entfernt / Gemeindepfleger soll eingestellt werden.

Schaumburger Zeitung / 30.8.2018

Steinbergen

Von Maurice Mühlenmeier Gute Nachrichten haben sich bei der jüngsten Sitzung des Ortsrates Steinbergen für die Hundebesitzer des Bergdorfs abgezeichnet: Die Stadt lässt im Herbst fünf zusätzliche Mülleimer und Tütenspender im Ortsgebiet aufstellen. Einige kleinere Anträge zum Haushalt betrafen den behindertengerechten Zugang zum Dorfgemeinschaftshaus und die Sanierung einiger Mängel in Sporthalle und Hallenbad.

[mehr Infos...]

07.07.2018 Kaffee und Kuchen »

Café Marlene zum Treffpunkt geworden.

Schaumburger Zeitung / 7.7.2018

Steinbergen

Von Werner Hoppe In der Zeit, als Steinbergen Urlaubs- und Luftkurort war, gab es neben etlichen Gastronomien, Pensionen und Hotels auch eine Reihe von Cafés als Treffpunkte für Gäste und Steinberger Einwohner. Mit dem Verschwinden des Tourismus schloss auch ein Lokal nach dem anderen. Mit der Übernahme des Cafés an der Hamelner Straße hat Susann Caccia aus Nienstädt einen alten Standort wiederbelebt und setzt die Tradition fort.

[mehr Infos...]

19.06.2018 Damit in Steinbergen das Licht nicht ausgeht »

Wie Initiativen mit Schnittmengen die Lebens- und Wohnqualität fördern.

Schaumburger Zeitung / 19.6.2018

Steinbergen

Von Werner Hoppe Steinbergen war mal ein florierendes Dorf mit einer intakten und vielfältigen Infrastruktur und sogar als Luftkurort mit Pensionen und Cafés attraktiv für Urlauber, die seinerzeit noch Sommerfrischler genannt wurden. Vieles hat sich seit damals verändert: Die Ära als Luftkurort ist längst passé. Die Zeiten haben sich geändert, viele ein florierende Geschäfte, Gastronomien, Übernachtungsstätten und jüngst sogar die Grundschule im Ortszentrum wurden geschlossen. Aber trotzdem lohnt es sich, daran zu arbeiten, dass das Wohnen und Leben in Steinbergen auch in Zukunft attraktiv bleibt. Mit unterschiedlichen Initiativen sowie Ansätzen auf unterschiedlichen Ebenen verfolgen Lokalpolitiker, Geschäftsleute und engagierte Steinberger Einwohner das gleiche Ziel. Und es müssen nicht unbedingt die großen Leuchtturmprojekte sein, die zum Erfolg beitragen, machen die aktuellen kleinen Beispiele deutlich, die gleichzeitig Schnittmengen und Synergien pro Steinbergen aufzeigen.

[mehr Infos...]

03.05.2018 Das Leben des Doktor Fauth »

Ein Steinberger Original.

Schaumburger Zeitung / 3.5.2018

Steinbergen

Von Maurice Mühlenmeier Der Steinberger Prof. Dr. Heinz-Erich Fauth Khan polarisiert bis heute. Vergangene Woche jährte sich zum 14. Mal der Todestag dieses Steinberger Originals. Der Nachruf in unserer Zeitung lautete schlicht: „In Memoriam“ – im Andenken. Ein Blick auf das Leben eines echten Exzentrikers.

[mehr Infos...]

27.04.2018 Allerletzter "Kraftakt" »

Steinberger Kreuzung: um 14.07 Uhr lassen Bauarbeiter und Polizisten dem Verkehr freien Lauf.

Schaumburger Zeitung / 27.4.2018

Steinbergen

Von Jan Oldehus Es ist geschafft! Bis zur sprichwörtlich allerletzten Minute waren am Donnerstag Bauarbeiter der Firma Oevermann damit beschäftigt, die Steinberger Kreuzung „verkehrstüchtig“ zu machen.

[mehr Infos...]

26.04.2018 Wiederbelebung der Schule bleibt Thema »

CDU Deckbergen-Steinbergen ehrt langjährige Mitglieder.

Schaumburger Zeitung / 26.4.2018

Steinbergen/Deckbergen

Zur Jahreshauptversammlung konnte Vorsitzender Hans-Gerd Depping am vergangenen Freitag rund 20 Mitglieder des CDU Ortsverbandes Deckbergen-Steinbergen wie auch den Vorsitzenden der Rintelner Senioren Union, Dieter Edler, im „Steinberger Hof“ begrüßen.

[mehr Infos...]

20.04.2018 Steinberger Kreuzung: Ende in Sicht »

Landesstraßenbauamt kündigt Freigabe für 26. April an / Warnung vor Verkehrsbehinderungen.

Schaumburger Zeitung / 20.4.2018

Steinbergen

(jan) Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln gestern mitgeteilt hat, sollen die Umbauarbeiten auf der Steinberger Kreuzung am kommenden Donnerstag, 26. April, abgeschlossen sein. Auf den Bundesstraßen 83 und 238 sowie auf der Landesstraße 442 soll an diesem Tag die Freigabe des umgebauten Knotenpunktes erfolgen. Hierbei werde es zu Verkehrsbehinderungen kommen, schreibt die Behörde in einer Pressenotiz.

[mehr Infos...]

18.04.2018 Schäden an B 83 beseitigt »

Schaumburger Zeitung / 18.4.2018

Westendorf

Von Tobias Landmann Über lange Wartezeiten klagten am Dienstagmorgen zahlreiche Autofahrer. Sie mussten deutlich länger als üblich an der Baustellenampel in Westendorf warten. Der Grund: Es wurden gleich zwei Fahrbahnschäden beseitigt, jeweils unter Nutzung der bestehenden einspurigen Verkehrsführung.

[mehr Infos...]

10.04.2018 Gute Luft und tolle Aussicht »

Als Steinbergen Tausende Gäste gelockt hat.

Schaumburger Zeitung / 10.4.2018

Steinbergen

Wegen der vielen Besucher startete der Klönnachmittag im Café Marlene leicht verspätet. Die Einführung erfolgte mit Versen des Heimatdichters Hermann Schütte, vorgetragen von Ute Christoph. Es folgte moderne Dichtung von Mareike Wienecke – und schon hierbei kamen zahlreiche Veränderungen im Dorfleben zum Ausdruck.

[mehr Infos...]

10.04.2018 Millionen in den Sand gesetzt »

Ehemaliges Pflegeheim: Gläubiger gehen im Insolvenzverfahren weitgehend leer aus.

Schaumburger Zeitung / 10.4.2018

Steinbergen

Von Hans Weimann Das ehemalige Pflegeheim an der Steinberger Kreuzung mit der historischen Achenbachschen Villa ist (auch) ein Millionengrab. Jetzt zieht das Insolvenzgericht in Bückeburg einen weiteren Schlussstrich unter eine Reihe von Verfahren. Abgewickelt wird das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Firma MEDINA Immobilien Management AG in Luhden.

[mehr Infos...]

10.04.2018 Endlich kommt der Asphalt »

B 83 wird erst mit Baustelle freigegeben.

Schaumburger Zeitung / 10.4.2018

Westendorf

Von Tobias Landmann Plötzlich geht es blitzschnell: Keine Stunde brauchte die Asphalt-Kolonne der Firma Oevermann am Montagvormittag, um das Teilstück der Bundesstraße 83 in Westendorf fertigzustellen.

[mehr Infos...]

31.03.2018 Die Zeit läuft »

Frist für Schulstandort verstreicht heute.

Schaumburger Zeitung / 31.3.2018

Steinbergen

Von Marieluise Denecke Am heutigen Samstag endet die Frist für den Schulstandort Steinbergen. Bis zum 31. März, das hatte der Rat in seiner Sitzung am 30. November vergangenen Jahres nach einem Vorschlag der Verwaltung einstimmig beschlossen, solle nicht über den Standort entschieden werden. Bis dahin sollten andere Schulen oder Initiativen Zeit bekommen, sich das Schulgebäude anzusehen, Informationen von der Verwaltung einzuholen und Interesse am Schulgebäude zu signalisieren.

[mehr Infos...]

29.03.2018 Erst Ende April »

Baustelle Steinbergen verzögert sich erneut / Kein Linksabbiegen auf B 238.

Schaumburger Zeitung / 29.3.2018

Steinbergen

Von Marieluise Denecke Mit Prognosen ist Markus Brockmann, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, inzwischen vorsichtig geworden: Zu oft musste der Zeitpunkt, an dem die Baustelle Steinbergen fertiggestellt werden könnte, verschoben werden.

[mehr Infos...]

22.02.2018 Termin Ostern nicht zu halten? »

Steinberger Kreuzung.

Schaumburger Zeitung / 22.2.2018

Steinbergen

Von Tobias Landmann Es ist trocken, zeitweise scheint sogar die Sonne. Dennoch geraten jetzt die Bauarbeiten auf der Steinberger Kreuzung erneut ins Stocken. Das neue Problem steckt im Boden: Frost.

[mehr Infos...]

17.02.2018 Bauen sie oder bauen sie nicht? »

Planet Energy: Für Windräder in Westendorf noch immer kein Termin.

Schaumburger Zeitung / 17.2.2018

Rinteln 

Von Hans Weimann Die spannende Frage dieses Jahres ist: Beginnt Planet Energy wie geplant mit dem Bau der beiden 150 Meter hohen Windkraftanlagen bei Westendorf oder nicht? Antwort des Energy-Pressesprechers Christoph Rasch auf unsere Anfrage: „Wir haben bislang das Baufeld freigemacht. Allerdings haben wir den Beginn der eigentlichen Bauarbeiten noch nicht terminiert.“ „Wir können daher zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussage treffen“, fährt Rasch fort, „ob der Bau noch in diesem Jahr startet.“ Im Oktober vorigen Jahres war sich Julian Tiencken, Projektmanager bei Planet Energy dagegen noch sicher: Man halte an einem Baubeginn 2018 fest.

[mehr Infos...]

16.02.2018 Mit GPS und Drohne »

Projektteam des geplanten Mountainbike-Parks zwei Tage im Gelände unterwegs.

Schaumburger Zeitung / 16.2.2018

Steinbergen

Von Hans Weimann Zwei Tage lang sind die Planer des Mountainbike-Parks im ehemaligen Steinzeichen-Gelände bergauf und bergab gestiegen, haben mit GPS mögliche Downhill-Strecken markiert und sogar eine Drohne über das Gelände fliegen lassen.

[mehr Infos...]

06.02.2018 Die "fröhliche Rentnerin" »

Helga Gruhler - was die heute 81-Jährige für Steinbergen bedeutet.

Schaumburger Zeitung / 6.2.2018

Steinbergen

Von Cornelia Kurth Bei allem, was Helga Gruhler (81) im Laufe ihres langen Lebens im Dorf so in Bewegung gesetzt hat, müsste man meinen, sie sei eine eingeborene Steinbergerin und von jeher engstens mit dem Ort verbunden. „Nein!“, sagt sie da. „Ich bin eingeborene Ostpreußin!“ Eine Herkunft, die wirklich gut zu ihrer gemütvollen Persönlichkeit passt. „Aber“, sagt sie gleich dazu, „ich lebe nun seit 45 Jahren hier – natürlich ist Steinbergen meine Heimat.“

[mehr Infos...]

06.02.2018 Warum bloß hat das so lange gedauert? »

Stadtwerkechef erläutert, weshalb Reparaturarbeiten am Kanal erst jetzt beginnen / Warten aufs große "Kreuzungsbauwerk".

Schaumburger Zeitung / 6.2.2018

Steinbergen

Von Hans Weimann Am defekten Abwasserkanal im Bereich der Steinberger Kreuzung wird endlich gearbeitet. Doch nicht nur die Steinberger fragen sich, warum es so lange gedauert hat, bis mit der Reparatur begonnen worden ist. Eine Reparatur, die alle weiteren Baumaßnahmen an der Kreuzung verhindert. Der Baustopp dauert jetzt immerhin seit Mitte Dezember.

[mehr Infos...]

01.02.2018 Neue Frist bis Ostern »

Steinberger Kreuzung: Kanalsanierung beginnt / Im März soll fertig betoniert werden.

Schaumburger Zeitung / 1.2.2018

Steinbergen

Von Jan Oldehus Schluss mit Überstunden abbauen, jetzt wird wieder in die Hände gespuckt. Einige der auf der Steinberger Kreuzung eingesetzten Mitarbeiter der Baufirma Oevermann sind auf die Baustelle (inzwischen darf man wohl Dauerbaustelle sagen) zurückgekehrt. Seit Mittwoch bewegt sich hier wieder etwas, mal abgesehen von genervten Auto- und Lkw-Fahrern, die sich seit dem 12. Dezember fragen, wann es endlich weitergeht. Im strömenden Regen haben ein paar Oevermänner Vorbereitungen für die überfällige Kanalsanierung getroffen.

[mehr Infos...]

23.01.2018 "Dann wird`s eng" »

Umbau Kita Deckbergen: Erste Gespräche beginnen / Dorfgemeinschaft hat viele offene Fragen.

Schaumburger Zeitung / 23.1.2018

Schaumburg

Von Marielouise Denecke Es wird eines der größten Vorhaben für Deckbergen und Schaumburg der nächsten Jahre: der Umbau des Kindergartens Deckbergen. Ausschüsse und Ortsrat hatten im November entschieden, dass nach der sogenannten „Variante I“ verfahren werden soll: Ein Teil des Dorfgemeinschaftshauses (DGH) wird dauerhaft zur Kindertagesstätte für zwei Gruppen umgebaut. Die beiden Gruppen aus dem St.-Petri-Kindergarten sollen nach Schaumburg umziehen, sodass wiederum der Kindergarten saniert werden kann. Zusätzlich soll eine Krippengruppe entstehen.

[mehr Infos...]

20.01.2018 Kaputter Kanal: Auftrag erteilt »

Oevermann erneuert Abschnitt unter B 83.

Schaumburger Zeitung / 20.1.2018

Steinbergen/Rinteln

(red) Der Abwasserbetrieb der Stadt Rinteln hat den Auftrag für die Kanalbaumaßnahme in der Bundesstraße 83 in Steinbergen an die Firma Oevermann erteilt. „Straßenbau und Kanalbau liegen damit in einer Hand, sodass ein reibungsloser Ablauf der Bauarbeiten gewährleistet ist“, teilt der Abwasserbetrieb mit.

[mehr Infos...]

11.01.2018 Windräder bekommen "nasse Füße" »

Baugrund für geplante Anlagen überschwemmt.

Schaumburger Zeitung / 11.1.2018

Westendorf

Von Hans Weimann Das erste Sturmtief im neuen Jahr hat am 3. Januar ein Windrad bei Volksdorf im Nordkreis umgeknickt (wir berichteten). Das 70 Meter hohe Windrad stürzte auf den Acker. Ursache war hier vermutlich ein Defekt der hydraulischen Bremse. Windrad-Gegner in Westendorf gehen davon aus, das könnte bei einem Sturm auch mit den derzeit geplanten beiden Windrädern von Planet Energy bei Westendorf passieren. Nicht aufgrund eines technischen Defekts, sondern weil hier nach Ansicht der Windkraftgegner der Baugrund unsicher ist und im Hochwassergebiet liegt.

[mehr Infos...]

09.01.2018 Mit viel Herzblut für die Bürger engagiert »

Wohlverdiente Ehrungen für Rintelner, die das Gemeinschaftsleben stärken.

Schaumburger Zeitung / 9.1.2018

Rinteln

Von Cornelia Kurth Helga Gruhler ist das Gesicht der „Fröhlichen Rentnerrunde“. Karl Martin Pacholek führt als „Wanderführer“ Menschen jeden Alters durch die Natur. Das Juryteam für die jährlichen Sportlerehrungen engagierte sich 20 Jahre lang im entsprechenden Auswahlgremium. Sie alle wurden beim Neujahrsempfang geehrt, stellvertretend für unzählige andere Bürger, die sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen.

[mehr Infos...]

14.12.2017 Bauarbeiten an Kanalschäden Schuld? »

Arbeiten an Steinberger Kreuzung stehen still / Kanalsanierung im besten Fall im Januar?.

Schaumburger Zeitung / 14.12.2017

Rinteln

Von Jakob Gokl Die Bauarbeiten an der Steinberger Kreuzung stehen still. Aufgrund eines schadhaften Regenwasserkanals können die letzten Maßnahmen nicht mehr wie geplant durchgeführt werden (wir berichteten). Zunächst muss der Kanal repariert werden. Nun soll geprüft werden, ob die Maßnahme in den Januar 2018 vorgezogen werden kann. Für die Rintelner bedeutet das: Weitere Monate mit der Mega-Baustelle. Doch wie konnte es dazu kommen?

[mehr Infos...]

13.12.2017 Schicht im Schacht »

Baustopp auf der Steinberger Kreuzung könnte für Abwasserbetrieb teuer werden.

Schaumburger Zeitung / 13.12.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Die Großbaustelle Steinberger Kreuzung ist verwaist. Kein Bagger, keine Schaufel rührt sich mehr. „Die Bauarbeiter sind nach Hause gegangen“, sagt Holger Fröhlingsdorf. Ob der zuletzt anvisierte Fertigstellungstermin Weihnachten 2017 noch zu halten sein wird, das bezweifelt inzwischen wohl auch der für gewöhnlich optimistisch denkende Projektingenieur des Landesstraßenbauamts in Hameln. Grund für den Baustopp auf den letzten Metern ist ein maroder Regenwasserkanal, der an der Bundesstraße 83 ausgerechnet dort verläuft, wo die Firma Oevermann in dieser Woche die allerletzten Betonierarbeiten vornehmen wollte.

[mehr Infos...]

09.12.2017 Wer wird`s? »

Zwei Interessenten für Schule Steinbergen: Was das bedeutet.

Schaumburger Zeitung / 9.12.2017

Steinbergen

Von Marieluise Denecke Endlich scheint Bewegung in die Diskussion um den Schulstandort Steinbergen zu kommen: In der vergangenen Woche haben sich zwei Interessenten gemeldet. Ihnen will der Rat bis zum 31. März 2018 Zeit geben, bevor das Thema wieder diskutiert wird (wir berichteten).

[mehr Infos...]

03.12.2017 Advents-Kaffeetrinken im "Prinzenhof" »

Der CDU Ortsverband beim gemütlichen Beisammensein.

Der CDU Ortsverband Deckbergen-Steinbergen hatte sein alljährliches Advents-Kaffeetrinken im Steinberger "Prinzenhof". Dem "Prinzenhof"-Team sei herzlich für die gute Beköstigung gedankt - besonders der Schoko-Kuchen war der große "Renner".

 

[mehr Infos...]

09.11.2017 Zögerlicher Zuwachs »

Rintelns Grundschülerzahlen entwickeln sich "stabil bis positiv".

Schaumburger Zeitung / 9.11.2017

Rinteln

Von Marieluise Denecke Sinkende Schülerzahlen, schrumpfende Klassen – das war oft der Tenor, zu dem in den letzten Jahren über die Entwicklung der Schülerzahlen berichtet wurde. Mittlerweile scheint es eine Kehrtwende zu geben: Die Bertelsmann-Stiftung hat im Sommer eine Studie veröffentlicht, laut der die Schülerzahlen in den nächsten Jahren deutlich nach oben korrigiert werden müssten; von „Schüler-Boom“ ist dort gar die Rede, „nach 15 Jahren kontinuierlichem Rückgang“.

[mehr Infos...]

28.10.2017 Mit dem TSV Steinbergen hoch hinaus »

Auf 156 Stufen zum "Jahrtausendblick" / Abstecher in die Eisenbahngeschichte.

Schaumburger Zeitung / 28.10.2017

Steinbergen

(red) Sportler, Bürgerinnen und Bürger und – aus dem Jugendhof Hirschkuppe – Kinder mit ihren Erziehern an der Schule haben sich kürzlich zu einer Wanderung des TSV Steinbergen getroffen. Voller Wanderlust startete die Gruppe Richtung Messingberg über die Bergstraße – früher auch „Rosengarten“ genannt, wegen der üppigen Blumenpracht in den Vorgärten. Die Rosen dienten zur Verschönerung der Tische in der Luftkurortszeit.

[mehr Infos...]

28.10.2017 "Ich verstehe Ihren Antrag nicht" »

Steinberger Schule und Montessori-Gründung: Diskussionen im Schulausschuss.

Schaumburger Zeitung / 28.10.2017

Rinteln

Von Marieluise Denecke Die Nerven in der Diskussion um die Zukunft der Steinberger Grundschule sind angespannt. Das zeigte sich zuletzt im Schulausschuss, der am Donnerstag tagte. Die Diskussionen entflammten bereits bei TOP 1, den Anmerkungen zur Tagesordnung.

[mehr Infos...]

26.10.2017 Montessori als Standortvorteil? »

Grüne: Alternatives Schulkonzept nicht an Steinbergen gekoppelt / Schulpolitiker entscheiden heute.

Schaumburger Zeitung / 26.10.2017

Rinteln

Von Hans Weimann Heute tagt der Schulausschuss (ab 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses, Klosterstraße 20). Auf der Tagesordnung steht unter anderem, wie es in Steinbergen mit der leer stehenden Grundschule weitergehen soll. Die Vorlage der Verwaltung dazu ist eindeutig: Der Schulstandort Steinbergen wird aufgelöst. Punkt.

[mehr Infos...]

21.10.2017 Schule "geschlossen" oder "nicht genutzt"? »

Theoretisch wird die Grundschule Steinbergen nur "nicht genutzt", doch praktisch bleibt sie für immer geschlossen.

Schaumburger Zeitung / 21.10.2017

Steinbergen

Von Cornelia Kurth In der Grundschule Steinbergen wird seit etwa zwei Jahren kein Unterricht mehr erteilt. Heißt das, sie ist „geschlossen“? Oder muss es lauten, sie werde derzeit „nicht genutzt“? Für Sascha Gomolzig vom Ortsrat in Steinbergen ergibt das einen wichtigen Unterschied. Theoretisch hat er damit auch recht.

[mehr Infos...]

22.09.2017 "Grundschule reaktivieren, »

Lage in Deckbergen entspannen".

Rinteln Aktuell / 22.9.2017

Steinbergen

„Warum boykottiert man die Grundschule Steinbergen?“, fragen die Steinberger Ortsratsmitglieder Sascha Gomolzig und Udo Schobeß angesichts der aktuellen Diskussion um Inklusion in Rintelner Grundschulen in einer Mitteilung an die Presse, „seit rund zwei Jahren wird immer nur geredet. Immer wieder weisen wir auf die Probleme hin und fordern die Stadtverwaltung auf, zu handeln.“ Anträge und Beschlüsse wurden im Ortsrat erarbeitet, seien aber teilweise auf taube Ohren gestoßen, heißt es, im Stadtrat habe man das Thema vertagt.

[mehr Infos...]

19.09.2017 "Nehmt die Schule wieder in Betrieb" »

Ortsrat will Grundschul-Thema nicht ruhen lassen.

Schaumburger Zeitung / 19.9.2017

Steinbergen

Von Jakob Gokl Udo Schobeß ist verärgert. „Erst schließen sie in Steinbergen die Schule, weil in Deckbergen genug Platz sei“, erklärt das CDU-Ortsratsmitglied, „und dann beklagt die Deckberger Schulleiterin öffentlich, sie habe zu wenig Räume für die Inklusion.“

[mehr Infos...]

12.09.2017 "Inklusion hat Grenzen" »

Grundschulleiterin: Wir sind pädagogische Zehnkämpfer / Lehrkräfte fühlen sich allein gelassen.

Schaumburger Zeitung / 12.9.2017

Deckbergen

Von Kerstin Lange Normale Tage gibt es an der Grundschule Deckbergen schon länger nicht mehr. „Seit den Sommerferien gibt es täglich einen Zwischenfall“, erzählt Schulleiterin Claudia Buschke. Freitag musste sie die Polizei rufen. Drei Drittklässler waren ausgerastet, hatten einen Klassenkameraden verprügelt und waren dann weggelaufen.

[mehr Infos...]

06.09.2017 "Keinerlei Sympathie" »

HINTERGRUND Anlage einer Badeanstalt an der Arensburg vor 90 Jahren.

Schaumburger Zeitung / 6.9.2017

Buchholz

Von Wilhelm Gerntrup „Für dieses Projekt können wir keinerlei Sympathie aufbringen“, zeigte sich die Hofkammer wenig begeistert. „Wir halten die Lage für ungünstig, weil das Landschaftsbild leidet und auf die Tausende Besucher der Arensburg störend wirkt.“

[mehr Infos...]

09.08.2017 Verwundert über Zuversicht von Planet Energy »

Rintelner Naturschützer: Notfalls hängen die Protestbanner gegen Greenpeace Energy 30 Jahre.

Schaumburger Zeitung / 9.8.2017

Rinteln

(red) Mit Verwunderung nimmt der NABU Rinteln zur Kenntnis, dass man seitens des Windkraftinvestors Planet Energy zuversichtlich ist, bereits im kommenden Jahr die Windkraftanlagen in Westendorf bauen zu können.

[mehr Infos...]

08.08.2017 Planet Energy will 2018 bauen »

Nur noch wenige Verfahren gegen Windräder bei Westendorf offen.

Schaumburger Zeitung / 8.8.2017

Westendorf

Von Hans Weimann Bei Planet Energy in Hamburg, dem Unternehmen, das zwei Windräder bei Westendorf vor der Haustür des Gutes Echtringhausen bauen will, bereitet man sich gegenwärtig auf den Aufbau dieser Windräder vor.

[mehr Infos...]

19.07.2017 Riesen-Chance für "Erlebniswelt Steinzeichen" »

Bike-Park Betreiber sind begeistert von der Topografie und der Infrastruktur am Steinbruch / "Die Ideen sind da".

Schaumburger Wochenblatt / 19.07.2017"

Steinbergen

(ste) Die „Erlebniswelt Steinzeichen Steinbergen“ war ein Leuchtturmprojektanlässlich der „Expo 2000“, jetzt schläft sie einen Dornröschenschlaf. Dass das bestehende Konzept mit kleinteiligen Angeboten an Kultur, Erlebnispädagogik, Kunst, Kirche, Mitmachangeboten, Freizeit, Klettern und Ausblick vom Steinzeichen in Augenhöhe mit „Kaiser Wilhelm“ und „Hermannsdenkmal“ wirtschaftlich wiederbelebt werden kann, daran glaubt heute niemand mehr.

[mehr Infos...]

17.07.2017 Rinteln als Träger einer Montessori-Schule? »

Elterninitiative gegründet / Wunsch: Stadt soll als Träger fungieren.

Schaumburger Zeitung / 17.7.2017

Rinteln

Nach dem Vortrag des Montessori-Pädagogen Wim Ruijsendaal in Steinbergen auf Einladung der städtischen Grünen-Fraktion hat sich nun auch formal die „Elterninitiative Montessori in Rinteln“ gegründet, teilt die Initiative mit.

[mehr Infos...]

13.07.2017 Elterninitiative Montessori in Rinteln gegründet »

Rinteln Aktuell.

Rinteln Aktuell / 13.7.2017

Rinteln

Am vergangenen Samstag hat sich nun auch formal die „Elterninitiative Montessori in Rinteln“ gegründet und als Sprecher Nicole Wilhelm und Tillmann Listek gewählt. Ziel der Elterninitiative ist eine Montessori-Schule in Rinteln. „Wir hoffen sehr, dass die Stadt Rinteln das große Interesse an einer reformpädagogischen Schule anerkennt und diesem Rechnung trägt“ so Nicole Wilhelm und verweist darauf, dass sie schon jetzt über 45 Kinder auf der Interessierten-Liste für eine Beschulung an einer Montessori-Grundschule haben. „Wir würden uns zudem sehr wünschen, dass die Stadt eine echte Wahlalternative für Eltern schafft, indem sie als Träger der Schule fungiert. Dadurch könnten auch Kinder von Familien von dieser Pädagogik profitieren, die das Schulgeld einer Schule in privater Trägerschaft nicht bezahlen können. Dadurch würde keine soziale Auslese entstehen.“ so Wilhelm weiter.

[mehr Infos...]

13.07.2017 Hurra, die Schule platzt! »

Zuerst die gute Nachricht: Es werden wieder mehr Kinder geboren. Die Bertelsmann Stiftung aber warnt. Das Land ist nicht auf den Schülerboom vorbereitet. Tausende neue Schulen werden gebraucht - und zehntausende Lehrer.

Schaumburger Zeitung / 13.7.2017

Tagesthema

Von Jan Sternberg Das Oderbruch ist eine ruhige Landschaft zwischen der polnischen Grenze und den Seelower Höhen. Hier löst der neue deutsche Schülerboom ungeteilte Freude aus: 21 Erstklässler werden im September mit großen Schultüten, riesigen Ranzen und aufgeregten Augen an der Grundschule Kinder von Golzow in der Karl-Marx-Straße begrüßt. Zum ersten Mal seit Jahren müssen Schulleiterin Gabriela Thomas und Bürgermeister Frank Schütz nicht zittern, ob ihr 850-Einwohner-Ort genügend Anmeldungen zusammenbekommt, damit die Schule weiterleben darf. Die Kinder von Golzow sind zurück.

[mehr Infos...]

13.07.2017 Die Chemie muss stimmen »

Warum beim Umbau der Steinberger Kreuzung besonders hochwertige Materialien verwendet werden.

Schaumburger Zeitung / 13.7.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Ist der Umbau des Steinberger Kreuzes ein Prestigeobjekt des Landes Niedersachsen? Dieses Wort geistert angesichts der besonders hochwertigen verwendeten Materialien über die Großbaustelle auf dem Steinberger Pass. Bei gut 33000 Fahrzeugbewegungen pro Tag hat die Kreuzung einiges auszuhalten. Hier führt die Bundesstraße 83 von und nach Hameln durch, hier nehmen die B 238 nach Detmold und die Landesstraße 442 nach Obernkirchen ihren Anfang. Hier dreht seit dem 20. März die Firma Oevermann buchstäblich jeden Stein um. Das Ziel: die kaputt gefahrene Kreuzung aus den Siebzigerjahren fit zu machen für die ungleich höhere Belastung im 21. Jahrhundert. Dass das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, dafür tiefer in die Tasche greift als sonst üblich, wird an Details deutlich. Bei denen spielt die Chemie eine Rolle.

[mehr Infos...]

11.07.2017 Fröhliche Rentner kommen weit rum »

Steinberger Runde begeht 45-jähriges Bestehen / Leiterin Helga Gruhler tritt nach 30 Jahren kürzer.

Schaumburger Zeitung / 11.7.2017

Steinbergen

Von Werner Hoppe Was bei der Gründung vor 45 Jahren noch Altenklub hieß, ist seit 1987 die Fröhliche Rentnerrunde. Der Name für das Steinberger Modell für ein aktives Leben im Ruhestand und ein harmonisches Miteinander ist Programm. Was das praktisch bedeutet, lässt sich bei den Treffen alle 14 Tage dienstags im Dorfgemeinschaftshaus live miterleben.

[mehr Infos...]

04.07.2017 Kein Stillstand »

Steinberger Kreuzung: Verschwenker für Begegnungsverkehr zu eng / Erneute Verzögerung in Bauphase 2?.

Schaumburger Zeitung / 4.7.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Stillstand darf auf dieser Baustelle nicht sein: Am Montagmorgen ist deshalb die große Asphaltfräse in Gang gesetzt worden, um vor der – um einige Tage verschobenen – Komplettumstellung auf Bauphase 2 zumindest die derzeit möglichen Arbeiten am Laufen zu halten. Abgefräst wurden die bis letzte Woche als Rechtsabbiegerspur von der B 83 auf die B 238 (Rintelner Straße) dienende Gegenfahrbahn im Kurvenbereich und der kaputt gefahrene Einmündungsbereich der L 442 (Arensburger Straße). Beide Streckenabschnitte werden nach Auskunft von Projektingenieur Holger Fröhlingsdorf vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, nach dem Abfräsen der Fahrbahndecke und der obersten Tragschicht vollständig ausgekoffert und als Betonfahrbahn neu aufgebaut.

[mehr Infos...]

04.07.2017 Problem und Lösung »

Steinberger Kreuzung.

Schaumburger Zeitung / 4.7.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Der rechte Fahrstreifen der B 83 aus Richtung Hameln wird in Bauphase 2 dicht gemacht, etwa ab dort, wo auf unserem Bild (halb vom Bus verdeckt) der Lieferwagen rollt. Dahinter, im Einmündungsbereich Arensburger Straße, wird dann gebaut.

[mehr Infos...]

30.06.2017 "Plan B" tritt in Kraft »

Steinberger Kreuzung: Teilweise Umstellung auf Bauphase 2.

Schaumburger Zeitung / 30.6.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Die Verkehrsführung auf der Steinberger Kreuzung ist seit gestern geändert. Dies betrifft aber zunächst nur jene Autofahrer, die aus Richtung Bad Eilsen/Autobahn kommende rechts auf die B 238 nach Rinteln abbiegen wollen.

[mehr Infos...]

30.06.2017 "Das Gelände ist ideal" »

Positive Aussichten für Mountainbike-Park im Steinzeichen.

Schaumburger Zeitung 30.6.2017

Steinbergen

Von Hans Weimann Es war eine ebenso geniale wie pragmatische Idee, aus der Erlebniswelt Steinzeichen einen Mountainbike-Park zu machen, ergänzt mit weiteren Angeboten – eine Idee, die jetzt die Chance hat, Realität zu werden.

[mehr Infos...]

29.06.2017 "Etwas schaffen, was die Gemeinschaft fördert" »

Helga Gruhler hat Leitung beim "Frühstück für jedermann" abgegeben / Weiter Engagement für den Ort.

Schaumburger Zeitung / 29.6.2017

Steinbergen

Von Werner Hoppe Das Frühstück für jedermann ist einmal im Monat Gelegenheit zum zwanglosen Zusammenkommen und Kennenlernen. Im Steinberger Dorfgemeinschaftshaus treffen sich „Eingeborene“ sowie Gäste aus anderen Orten zum Frühstück und fröhlicher Gemeinschaft in entspannter Atmosphäre. Vor 18 Jahren hat Helga Gruhler die nahrhafte Aktion ins Leben gerufen und seitdem verantwortlich geleitet. Beim Jedermann-Frühstück im Juni trat die Gründerin in den Ruhestand – für viele Teilnehmer überraschend.

[mehr Infos...]

29.06.2017 Das Wetter spielt nicht mit »

Steinberger Kreuzung: Scheitert pünktliche Umstellung auf Bauphase 2 an der Fahrbahnmarkierung?.

Schaumburger Zeitung 29.6.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Besenrein sind die neu gebauten Fahrspuren auf der Steinberger Kreuzung seit Mittwoch. Und eigentlich könnten die praktisch „in letzter Minute“ verfugten Betonelemente, die die neue Fahrbahn bilden, auch als solche benutzt werden, doch bei Redaktionsschluss war der Termin für die Umstellung auf „Bauphase 2“ nicht in trockenen Tüchern. Schuld daran ist – das Wetter. Es ist zu nass.

[mehr Infos...]

28.06.2017 Chance für Steinbergen? »

CDU-Ortsrat sieht Möglichkeit für Standort-Erhalt / Grüne: "Nägel mit Köpfen machen".

Schaumburger Zeitung / 28.6.2017

Steinbergen

Von Marieluise Denecke Die Rintelner Grünen haben einen Montessori-Pädagogen nach Steinbergen eingeladen, um das Schulkonzept vorzustellen (s. Bericht unten). Hiermit solle der Bedarf für eine solche Schulform geklärt werden – gerade vor dem Hintergrund von „vielfachen Beschwerden über Schulschließungen und Wünsche nach alternativen pädagogischen Konzepten, die in letzter Zeit häufiger zu hören waren“, heißt es in der Einladung. Zufall oder Fingerzeig, dass die Veranstaltung in Steinbergen stattfand?

[mehr Infos...]

28.06.2017 "Angst vor dem Lehrer gibt es bei uns nicht" »

Grüne laden zum Vortrag über Montessori-Schulen ein / Eltern bekunden Interesse.

Schaumburger Zeitung / 28.6.2017

Steinbergen

Von Claudia Masthoff Der Mensch mag es ja eigentlich, wenn man ihm schnelle und einfache Lösungen präsentiert. Dabei sind es gerade mühsame, langwierige Prozesse, die zu kreativen und ungeahnten Lösungen führen können.

[mehr Infos...]

22.06.2017 Minutiös getaktet »

Asphaltkolonne auf der Steinberger Kreuzung / Arensburger Straße ab heute voll gesperrt.

Schaumburger Zeitung / 22.6.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Mit dem Asphaltieren der Anschlussstücke zwischen dem neuen Fahrbahnbeton der Steinberger Kreuzung und dem vorhandenen Straßenbelag von B 83 und B 238 rückt das „Bergfest“ des Kreuzungsumbaus näher. Projektingenieur Holger Fröhlingsdorf vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, informierte unsere Zeitung in dieser Woche darüber, dass die Einleitung der Bauphase 2 (wir berichten noch ausführlich) bereits auf Donnerstag, vorgezogen wird: Die Arensburger Straße (L 442) wird für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Die Straße soll vom Kreuzungsbereich bis hinunter zur Arensburg neu asphaltiert werden.

[mehr Infos...]

19.06.2017 Montessori-Schule in Rinteln? »

Informationsabend mit dem Schulleiter der Montessori-Schule Hannover in Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 19.6.2017

Rinteln

(red) Auf Einladung der Grünen-Stadtratsfraktion kommt der Mitbegründer und Schulleiter der Montessori-Schule Hannover, Wim Ruijsendaal, nach Rinteln, um mit interessierten Bürgern gemeinsam einen Abend lang den Gedanken einer Rintelner Montessori-Schule zu bewegen. Hierfür wird er erst die Montessori-Pädagogik vorstellen und danach Frage und Antwort stehen. „Wir freuen uns sehr, einen so erfahrenen Pädagogen für diesen Abend gewonnen zu haben“, so Uta Fahrenkamp, Mitglied der Rintelner Stadtratsfraktion.

[mehr Infos...]

15.06.2017 Noch 25 weitere Ideen? »

Bürgerinitiative BIOS "entsetzt" über Stellungnahme der Stadt zur B 83.

Schaumburger Zeitung / 15.6.2017

Rinteln

Von Hans Weimann Die Reaktion der Bürgerinitiative BIOS in Steinbergen auf die Verlautbarung von Politik und Verwaltung, für eine Umgehung der Bundesstraße 83 gebe es keine machbare Trasse, ließ volle fünf Tage auf sich warten. Dafür war sie jetzt dann aber auch umso deutlicher. BIOS-Sprecher Jens Wienecke schrieb in einer Pressemitteilung, die Bürgerinitiative sei „entsetzt“ über die Erklärung der Stadt Rinteln, bei der Bundesstraße 83 solle es beim Status quo bleiben.

[mehr Infos...]

10.06.2017 Stadt gegen alle Pläne »

Machbarkeitsstudie für Umgehung der B 83 in Steinbergen zeigt hohe Kosten auf / "Status quo ist vorzuziehen".

Schaumburger Zeitung / 10.6.2017

Steinbergen

Von Jakob Gokl Einen Shitstorm will keiner: Deswegen laden Bürgermeister Thomas Priemer und alle Ratsfraktionen noch vor der Veröffentlichung der Machbarkeitsstudie für eine Ortsumgehung in Steinbergen zu einer Pressekonferenz. „Alle vorgestellten Pläne finden nicht die Zustimmung der Stadt“, schießt Priemer voraus, bekräftigendes Nicken ringsum. „Wenn diese Pläne öffentlich werden, dann gründet sich sofort noch eine dritte Bürgerinitiative“, ist sich Dieter Horn, stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender und Ortsbürgermeister von Engern, sicher.

[mehr Infos...]

03.06.2017 Dampferfahrt mit Shanty-Chor »

Fröhliche Rentnerrunde Steinbergen wiederholt gelungenen Ausflug.

Schaumburger Zeitung / 3.6.2017

Steinbergen

Das freut viele Mitglieder der „Fröhlichen Rentnerrunde“ aus Steinbergen: Auf vielfachen Wunsch wird die Kanal-Schifffahrt „Ihme-Leine“ mit dem Shanty-Chor am 22. August wiederholt. Bereits am 18. Juli steht eine Halbtagsfahrt zur Marienburg mit einer Führung an.

[mehr Infos...]

02.06.2017 Neuer Beton, bald zweiter Bauabschnitt »

Steinberger Kreuzung: Stau über Pfingsten nicht erwartet.

Schaumburger Zeitung / 2.6.2017

Steinbergen

Von Hans Weimann Stau und Verkehrschaos in Steinbergen über die Pfingsttage? Das sei nicht zu erwarten, sagt Holger Fröhlingsdorf, Projektingenieur beim Landesstraßenbauamt in Hameln und zuständig für den Umbau der Steinberger Kreuzung. Zwar werde es ein höheres Verkehrsaufkommen geben, doch nur von Personenwagen. Dafür falle der Schwerlastverkehr weg.

[mehr Infos...]

27.05.2017 Schließung hinter den Kulissen vereinbart? »

LESERBRIEF zu den letzten Berichten über die mögliche Schulschließung in Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 27.5.2017

Steinbergen

Wie ich aus der Schaumburger Zeitung erfahren habe, hat die Mehrheitsgruppe im Stadtrat Rinteln bei seiner letzten Sitzung beschlossen, den TOP zur Löschung des Schulstandorts Steinbergen von der Tagesordnung zu nehmen. Auf diese Weise kann in Ruhe nach Lösungen gesucht werden, wie die Grundschule Steinbergen noch erhalten werden kann.

[mehr Infos...]

24.05.2017 Nacht- und Nebelaktionen vermutet »

Ortsratsgruppe fordert eine Rolle rückwärts zur Frage der Schulschließung.

Schaumburger Wochenblatt / 24.5.2017

Steinbergen

(ste) In ungewohnter Härte und Schärfte kritisiert jetzt eine Steinberger Ortsratsgruppe aus Mitgliedern von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und WGS die geplante Schulschließung der Grundschule im Ort. Udo Schobeß (CDU), Dietrich Schramm (WGS), Sandra Hackmeyer (Bündnis90/die Grünen) und Sascha Gomolzig (CDU) stellen sich in einer gemeinsamen Presseerklärung hinter das WGS-Wahlkampfmotto: „Macht braucht Kontrolle!“

[mehr Infos...]

20.05.2017 "Teppich" für den Beton ausgerollt »

Baustelle Steinberger Kreuzung.

Schaumburger Zeitung / 20.5.2017

Steinbergen

(jan) Warum rollen die Bauarbeiter „Teppiche“ auf der Straße aus? Das mag sich mancher vorbeihuschende Autofahrer gefragt haben, als am Donnerstag und Freitag die neue Tragschichtlage für die künftige Betonfahrbahndecke mit hellgrauem Spezialvlies abgedeckt wurde.

[mehr Infos...]

20.05.2017 "Nicht als Einzelfall betrachten" »

Schule Steinbergen: Diskussion um Zustand des Gebäudes / Bauamt: 830 000 Euro für Sanierung.

Schaumburger Zeitung / 20.5.2017

Steinbergen

Von Marieluise Denecke Auch nach dem Ratsbeschluss, die Entscheidung über die Auflösung des Grundschulstandorts Steinbergen zu verschieben, schlagen die Wellen bei diesem Thema hoch. Die Gruppe CDU/Grüne/WGS im Ortsrat Steinbergen wirft der Verwaltung in einer Pressemitteilung unter anderem vor, mit der Vorlage zum Zustand des Gebäudes das Gesetz zu strapazieren und „einen völlig überraschenden Investitionsstau zu zaubern“. Die Vorlage sei außerdem „nicht sehr objektiv geschrieben“, von „Überrumpelungs-Taktik“ ist in der Mitteilung die Rede, und dass in der entscheidenden Ratssitzung unter das Thema ein „Punkt“ gesetzt werden sollte.

[mehr Infos...]

18.05.2017 So nicht Herr Bürgermeister und Herr Ortsbürgermeister! "Macht braucht Kontrolle" »

"Schnellschuss" zur Schulschließung verhindert! / Mehrheitsgruppe im Stadtrat lässt sich weder von der Verwaltung noch von Bartling unter Druck setzen..

Pressemeldung Steinberger Ortsratsgruppe CDU – Bündnis90/die Grünen – WGS / 18.5.2017

Steinbergen

Vermutlich sind sich Ortsbürgermeister Heiner Bartling, Rintelns Bürgermeister Thomas Priemer und die Deckberger Schulleitung schon lange einig, die Steinberger Schule zu schließen! Gegen Steinberger Ortsrats- und Elternbeschlüsse wurde hier ein gewollter „Exit“ in Gang gebracht, mit Nacht- und Nebelaktionen kurz vor der Steinberger Einschulung 2016 und der überraschenden Einschulung der neuen ABC-Schützen in Deckbergen. Krankheitsbedingte Lehrerausfälle mussten dafür herhalten, ohne dass sich um Ersatzkräfte überhaupt bemüht wurde. Die Unvorhersehbarkeit wurde teils stark strapaziert, denn eigentlich müsste es jedem klar sein, dass beispielsweise eine schwangere Lehrerin zeitlich „vorhersehbar“ ausfällt.

[mehr Infos...]

16.05.2017 Markus Witt tritt zurück »

KurzNotizen.

Schaumburger Zeitung / 16.5.2017

Steinbergen

Markus Witt, SPD-Ortsratsmitglied und stellvertretender Ortsbürgermeister, hat angekündigt, aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen von all seinen politischen Ämtern zurücktreten zu wollen.

[mehr Infos...]

16.05.2017 Frühstück für jedermann »

KurzNotizen.

Schaumburger Zeitung / 16.5.2017

Steinbergen

Das „Frühstück für jedermann“ wurde am 1. April 1999 von Helga Gruhler ins Leben gerufen. Ihre Mitstreiter in der ersten Stunde waren: Inge Kappmeier, Elisabeth Süß und Elisabeth Bugenhagen. Diese Veranstaltung ist ein Beitrag zur Stärkung der Dorfgemeinschaft und wird jedes Mal gern angenommen.

[mehr Infos...]

16.05.2017 Der reinste Philosophie-Club »

Wandern rund um Steinbergen herum unter dem Motto "Ein Dorf bewegt sich".

Schaumburger Zeitung / 16.5.2017

Steinbergen

Von Cornelis Kurth Nur ein einziges Mal ist, so hört man, das Wandern ausgefallen in über 30 Jahren, ein einziges Mal, als es selbst den Hartgesottenen der „Arensburger Wanderfreunde“ zu viel war mit dem ununterbrochen strömenden Regen. Wanderwart Karl Martin Pacholek allerdings wäre trotzdem losgezogen. Er könnte die Schaumburger Wanderwege wohl allesamt auch im Schlaf absolvieren.

[mehr Infos...]

16.05.2017 Der Mauerbau »

Spezialfirma aus Recklinghausen errichtet 500 Tonnen schwere Gabionenwand an der Kreuzung.

Schaumburger Zeitung / 16.5.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Das große Steinerücken ist im Gange. Mit dem Bau der Gabionenwand entsteht an der Steinberger Kreuzung ein 500 Tonnen schweres Bauwerk. Jacek Nowak und seine drei Leute von der Spezialfirma „Landschaftsbau Vest“ aus Recklinghausen machen das nicht zum ersten Mal. „Wir haben schon Gabionenwände in Stuttgart, Heidelberg, Düsseldorf und Hannover gebaut“, zählt der Polier beim Besuch unserer Zeitung nur einige seiner Wirkungsstätten auf.

[mehr Infos...]

13.05.2017 Und jetzt? »

Rat vertagt Entscheidung zu Schule Steinbergen / Landeskirche: "Haben anderen Schwerpunkt".

Schaumburger Zeitung / 13.5.2017

Rinteln/Steinbergen

Marieluise Denecke Die Entscheidung über den Grundschulstandort Steinbergen ist am Donnerstagabend durch den Rat vertagt worden.

[mehr Infos...]

13.05.2017 Keine Schein-Argumente! »

Diese Entscheidung ist zu wichtig.

Schaumburger Zeitung / 13.5.2017

Rinteln/Steinbergen

Kommentar Marieluise Denecke zu "Und Jetzt?" Vielleicht gibt es keine Rettung mehr für die Grundschule Steinbergen, wie es SPD und Grüne – und vor allem der eigene Ortsbürgermeister – postulieren. Vielleicht ist es möglich, den Standort zu erhalten, wie Mehrheitsgruppe und Elterninitiative sagen.

[mehr Infos...]

11.05.2017 "Jede Exit-Option ausloten" »

Schulausschuss stimmt gegen Steinberger Standort - nach hitziger Diskussion und Vorwürfen.

Schaumburger Zeitung / 11.5.2017

Rinteln/Steinbergen

Von Marieluise Denecke Wenn der Rat am heutigen Donnerstagabend so entscheidet wie der Schulausschuss am Dienstag, dann ist der Schulstandort in Steinbergen Geschichte.

[mehr Infos...]

29.04.2017 "Irgendwas geht immer" »

Verkehrschaos auf leisten Sohlen: Wie Geisterfahrer die Baustelle auf der Steinberger Kreuzung unsicher machen.

Schaumburger Zeitung / 29.4.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Navihörige Geisterfahrer in der Baustelle, die unheimliche Begegnung mit einem entgegenkommenden Motorrad, mutwillige Abkürzungsversuche mit zum Teil haarsträubenden Wendemanövern, Sattelzüge, die die Kurve nicht kriegen, Falschabbieger zwischen Verzweiflung und Augen-zu-und-durch-Mentalität („Irgendwas geht immer“) und Autofahrer, die ihr Fahrzeug sehenden Auges zwischen den rot-weißen Sperrbaken hindurch in den ausgekofferten B 83-Abschnitt vor der Steinberger Kreuzung lenken – das alles sind Momentaufnahmen der vergangenen Wochen. „So was passiert hier andauernd“, versichern Peter Blana und Frank Petzold von der Bauaufsicht des Landesstraßenbauamts gegenüber der Schaumburger Zeitung.

[mehr Infos...]

26.04.2017 Den Worten Taten folgen lassen »

LESERBRIEF zu: "Der letzte Akt?" vom 22. April 2017.

Schaumburger Zeitung / 26.4.2017

Steinbergen

In diesem Artikel von Hans Weimann wird die Situation der Grundschule so dargestellt, als wäre die Schließung quasi schon beschlossene Sache. Auch in vorhergehenden Berichten über die Grundschule hat der Redakteur recht einseitig negativ über das Bemühen von Eltern und Politiker/innen berichtet, die nach Möglichkeiten suchen, diesen Standort zu retten. Dies finde ich etwas unfair. Eine ausgewogene Berichterstattung, auch zu einigen anderen Themen, würde ich mir sehr wünschen.

[mehr Infos...]

25.04.2017 Butterweiche Problemzone »

Steinberger Kreuzung: Noch eine "Sünde" der Siebziger / Bushaltestelle auf Graben gebaut.

Schaumburger Zeitung / 25.4.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Lange Debatten haben auf Baustellen eigentlich nichts verloren, einige Wörter verlieren muss Andreas Taubert, international erfahrener Polier, am Montag aber doch. In einer Baugrube im Kurvenbereich der Kreuzung stocken die Arbeiten für Minuten. Dabei geht es nicht um die freigelegten Kabel im Seitenraum der aufgerissenen Rintelner Straße (diesmal nur Niederspannungsleitungen), sondern um den Zustand des Bodens und wie man damit umgeht. Die alte Bushaltestelle, die hier einst war, ist offenbar auf einem Graben gebaut worden – noch eine „Sünde“ der Siebzigerjahre.

[mehr Infos...]

22.04.2017 Der letzte Akt? »

Rat entscheidet: Wird der Schulbezirk Steinbergen endgültig aufgelöst.

Schaumburger Zeitung / 22.4.2017

Steinbergen

Hans Weimann Die Steinberger Schule wird wohl bald Geschichte sein. Zunächst bekommt der Schulausschuss das Thema auf den Tisch, im Mai dann auch der Stadtrat. Grundsätzlich sind für "wo findet die Schule statt" die Landesschulbehörde und die Stadt als Schulträger zuständig. Die Steinberger Schule hatte ihre Berechtigung als Außenstelle, solange es nicht genug Räume für alle Schüler in Deckbergen gegeben hat. Das ist inzwischen der Fall, hier gibt es auch das Ganztagsangebot. Die Stadt hat Fakten geschaffen und in die Schule Deckbergen massiv investiert, in diesem Jahr noch einmal rund 370 000 Euro.

[mehr Infos...]

20.04.2017 "Steinbergen steht auf einem Bein" »

Bauarbeiter stoßen auf 10 000-Volt-Leitung - Droht totaler Stromausfall?.

Schaumburger Zeitung / 20.4.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Bauarbeiter der Firma Oevermann sind beim Auskoffern der Steinberger Kreuzung überraschend auf eine 10-Kilovolt-Stromleitung gestoßen. Diese liegt nicht, wie aufgrund alter Pläne der Stadtwerke Rinteln zu vermuten war, neben der B 83, sondern im Fahrbahnkörper, wie Projektingenieur Holger Fröhlingsdorf vom Niedersächsischen Landesamt für Straßenbau und Verkehr auf Anfrage sagte. Die Stadtwerke haben die stromführende 10 000-Volt-Leitung deswegen abgeschaltet. Dies teilte der Technische Leiter der Stadtwerke Rinteln, Thomas Sewald, auf Anfrage mit. Sewald: „Ein Großteil von Steinbergen steht derzeit hinsichtlich der Stromversorgung ,auf einem Bein‘.“

[mehr Infos...]

12.04.2017 Bald Festivals in Rinteln? »

Veranstalter zeigen großes Interesse an "Steinzeichen"-Gelände / Pläne schon für August.

Schaumburger Zeitung / 12.04.2017

Rinteln

Von Hans Weimann Was braucht ein Festivalgelände, wenn Beats bis zum Morgengrauen durch die Luft wummern? Anwohner müssen weit genug weg wohnen, um sich nicht gestört zu fühlen. Und die Veranstalter brauchen: Parkplätze, Wege, Sanitäranlagen, Stromanschluss, Wasser.

[mehr Infos...]

10.04.2017 Der Plan: Weg mit den Gefahren! »

So sollen Autofahrer und Fußgänger künftig sicherer über die Steinberger Kreuzung kommen.

Schaumburger Zeitung / 10.4.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus „Das Ende der Kreuzung, wie wir sie kennen“, könnte man den Umbau des historischen Knotenpunkts überschreiben. Nun, ganz so arg wird es nicht kommen. Doch wie wird die Steinberger Kreuzung aussehen, wenn sie im Herbst fertiggestellt sein wird? Unsere Zeitung hat sich mit Projektingenieur Holger Fröhlingsdorf zu einem kurzen Pressetermin auf der Baustelle verabredet.

[mehr Infos...]

06.04.2017 "Deswegen machen wir das!" »

Warum Beton auf die Kreuzung kommt, weiß Holger Fröhlingsdorf vom Landesstraßenbauamt.

Schaumburger Zeitung 6.4.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus Holger Fröhlingsdorf stellt sich fürs Foto bereitwillig auf die Arensburger Straße. „Deswegen machen wir das!“, sagt er und zeigt auf die zentmetertiefen Spurrinnen im Kreuzungsbereich. Ebenso gefährliche Unebenheiten in der alten Asphaltdecke weisen die zum Teil bereits abgefrästen Fahrspuren der Bundesstraßen 83 und 238 auf, die hier zusammenlaufen. „Den Asphalt auf der Kreuzung ersetzen wir durch Beton“, erklärt der Mitarbeiter des Niedersächsischen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln. Und er sagt auch gleich, warum.

[mehr Infos...]

05.04.2017 Nabu zeigt Flagge »

Naturschützer protestieren mit Bannern gegen umstrittenes Windkraftprojekt / Greenpeace Energy reagiert.

Schaumburger Zeitung / 5.4.2017

Westendorf

(red) Erste Bauvorbereitungen von Planet Energy in Westendorf haben den Naturschutzbund Rinteln (Nabu) bewogen, offensiv die Öffentlichkeit zu suchen. „Wir möchten mit solidarischen Grundeigentümern auf dieses Windkraftprojekt aufmerksam machen, das den Artenschutz im Weserbergland gefährdet“, so Dr. Nick Büscher, Chef der örtlichen Nabu-Gruppe und stellvertretender Landesvorsitzender.

[mehr Infos...]

04.04.2017 Gräber statt Räder »

Archäologe untersucht Frundstücke auf Windräder-Bauplatz.

Schaumburger Zeitung / 4.4.2017

Westendorf

Von Hans Weimann Vier Quadrate, mit Schnur und Messlatten abgesteckt, ein orangefarbener Schirm, ein Campingtisch mitten in der Pampa in der Westendorfer Feldmark: Das war eine Woche lang der Arbeitsplatz von Joachim Schween, dem freiberuflichen Archäologen aus Hameln. Exakt da, wo zwei Windräder aufgebaut werden sollen.

[mehr Infos...]

01.04.2017 Gruß aus Obernkirchen »

Steinberger Kreuzung: Sandstein für geplante Gabionenwand kommt aus der Bergstadt.

Schaumburger Zeitung / 1.4.2017

Steinbergen

Von Jan Oldehus „Sie müssen am Dienstag wiederkommen!“ ruft der Oevermann-Bauarbeiter von unten herauf. „ Dann kommt die Fräse!“ Der Mann in Knallorange steht vorm Bagger im Schacht neben der B 83 und weiß offenbar ganz genau, was die Zeitung sehen will: „Action“! Der Bagger macht zwar Lärm, wird aber von vorbeirauschenden Sattelzügen noch übertönt. „Das hier sind nur vorbereitende Arbeiten!“ Ach so. „Wir müssen das Wasser wegkriegen!“ Die Drainagerohre aus Kunststoff liegen schon bereit – optisches Kontrastprogramm zu den vielen Narzissen, die auf der sprießenden Rasenfläche gleich nebenan blühen.

[mehr Infos...]

25.03.2017 Die CDU mutmaßt Unmut in der gegnerischen Partei »

Teile der SPD stimmen dem Antrag der CDU zu / Ämter stehen zur Verfügung.

Schaumburger Wochenblatt / 25.3.2017

Steinbergen

(ste) Schon im Vorfeld hatten die Vorstandsmitglieder des CDU Ortsverbandes Deckbergen-Steinbergen fast durchgängig signalisiert, dass sie erneut für eine Wiederwahl bereitstehen. Und so wählten die Mitglieder den Vorsitzenden Hans-Gerd Depping erneut. Dorothee Heidel wurde als seine Stellvertreterin bestätigt und da es die Satzung möglich macht, wurden als weitere Stellvertreter Käthe Kemna und Sascha Gomolzig gewählt. Schriftführerin und Schatzmeister bleiben Ute und Udo Schobeß. Beisitzer werden Claudia Depping, Helga Gruhler, Raimund Volkmer, August Beißner und Volker Caspary.

[mehr Infos...]

25.03.2017 Bike-Park am Steinzeichen »

Erlebniswelt nach Insolvenz: Touristikzentrum hat ambitionierte Pläne.

Schaumburger Zeitung / 25.3.2017

Steinbergen

Von Hans Weimann Was tun mit der Erlebniswelt Steinzeichen, die in Insolvenz gegangen ist? Die Idee von Touristikmanager Matthias Gräbner ist ebenso pragmatisch wie genial: Ein Bike-Park für Mountainbiker soll es werden. Das Bestechende an diesem Modell, das Gräbner erarbeitet hat: Das geeignete Gelände dafür ist da, es gibt eine große Nachfrage, denn Mountainbiken ist ein boomender Trendsport. Im Gegensatz zu Mountainbiken in den Wäldern sind hier im ehemaligen Steinbruchgelände keine Konflikte mit dem Landschaftsschutz zu erwarten. Die Infrastruktur mit Gastronomie und Sanitäranlagen wie die Wege sind ebenfalls vorhanden, dazu Parkplätze und die Anbindung an die A 2. Man könnte sogar viele bauliche Anlagen auf dem Gelände, wie beispielsweise die Arena, mit in einen Bike-Parcours einbeziehen. Und es wäre eine Outdoor-Sportanlage für Jugendliche und Mountainbiker in Rinteln und den Nachbarstädten. Also nicht nur ein Ziel für Wochenendtouristen.

[mehr Infos...]

17.03.2017 Die Grundschule Steinbergen liegt der CDU sehr am Herzen »

In der SPD soll es allerdings ordentlich "gerappelt" haben.

Pressemeldung / 17.03.2017

Steinbergen

Schon im Vorfeld hatten fast alle Vorstandsmitglieder signalisiert, dass sie erneut bereit sind ihr Amt für weitere zwei Jahre zu bekleiden. Und diesem Signal folgte dann auch die Mitgliederversammlung Mitte März im „Steinberger Hof“ mit 25 Teilnehmern – darunter als Gäste der Landtagsabgeordnete Otto Deppmeyer und der Rintelner Stadtverbandsvorsitzende Matthias Wehrung.

[mehr Infos...]

14.03.2017 Baustelle Steinbergen: Pendler müssen umdenken »

Geänderte Verkehrsführung mit Baustellenbeginn am kommenden Montag, 20. März.

Schaumburger Zeitung / 14.3.2017

Landkreis

Von Tobias Landmann Mit Beginn der Baustelle am Kreuz Steinbergen gelten an einigen Kreuzungen und Einmündungen geänderte Verkehrsführungen. Hiobsbotschaft für Pendler aus dem Auetal, Buchholz und Obernkirchen: Wer aus Richtung Bückeburg oder von der Autobahnanschlussstelle Bad Eilsen-West kommt, darf nicht mehr – wie bislang gewohnt – von der B 83 auf die Landesstraße 443 Richtung Auetal abbiegen.

[mehr Infos...]

06.03.2017 Schulträger gesucht »

Kirchliche Trägerschaft für Steinberger Grundschule die Lösung?.

Schaumburger Zeitung 6.3.2017

Steinbergen

Von Hans Weimann Der Ortsrat Steinbergen stemmt sich mit aller Macht gegen die Zeitläufe und möchte die Steinberger Schule erhalten sehen. Auf Vorschlag der CDU-, Grünen- und WGS-Gruppe im Ortsrat Steinbergen soll die Verwaltung klären, ob es möglich ist, die Grundschule Steinbergen in kirchlicher oder anderer privater Trägerschaft weiterzuführen (wir berichteten).

[mehr Infos...]

04.03.2017 Wer nichts sagt, sagt viel »

Leserbrief zu: Schule in Steinbergen, Ortsratssitzung.

Schaumburger Zeitung / 4.3.2017

Steinbergen

Die Umfrage, welche durch die Steinberger Eltern (so auch ich) ausgefüllt wurde, sprach sich eindeutig für den Erhalt des Schulstandortes Steinbergen aus. Es war schön zu sehen, dass die Parteien bei einem Thema, welches für einen Ort eine so wichtige Entscheidung darstellt, auch endlich mal zusammenhalten können.

[mehr Infos...]

04.03.2017 Unser Wunsch: Beste Bildung für unsere Kinder »

Leserbrief zu: Schule Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 4.3.2017

Steinbergen

Anders als berichtet wurde, wünschen wir als Bewohner von Steinbergen und auch als betroffene Eltern sehr wohl den Erhalt des Schulstandortes Steinbergen. Es erscheint mir wenig sinnhaft, die Kinder in eine völlig andere Richtung zuschicken, zumal alle weiterführenden Schulen sich in Rinteln befinden. Warum dann nicht dem Antrag der Mehrheit folgen und die Trägerschaft in die Hände der Rintelner Grundschulen Nord oder Süd geben?

[mehr Infos...]

04.03.2017 Bürger an der Nase rumgeführt »

Leserbrief zu: Schule Steinbergen, Ortsratssitzung.

Schaumburger Zeitung / 4.3.2017

Steinbergen

Ich bin mal wieder verwundert über das Verhalten unseres Ortsbürgermeisters. Da geht es um den Erhalt der Grundschule in seinem Ort, und er enthält sich bei der Abstimmung. Ein Ortsbürgermeister ohne Meinung. So etwas gibt es auch nur in Steinbergen.

[mehr Infos...]

04.03.2017 Alternatives Angebot schaffen »

Leserbrief zu: Schule Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 4.3.2017

Steinbergen

Mit Bauchschmerzen lese ich immer wieder die Artikel zum Thema Grundschule in Steinbergen. Die einseitige Argumentation des Schulamtes wird gebetsmühlenartig wiederholt. So werden wieder und wieder all die vermeintlichen Probleme eines Schulstandortes Steinbergen genannt, die auf einen Schlag mit einer Veränderung der Schuleinzugsbezirke gelöst wären! Davon liest man aber nichts in der Zeitung.

[mehr Infos...]

04.03.2017 Draufzahlen müssen wir alle »

LESERBRIEF zu: Windkraftanlagen, Planet Energy - Greenpeace.

Schaumburger Zeitung / 4.3.2017

Westendorf

Da erwarten uns also zwei Windkraftanlagen, deren Höhe von einer Genehmigung zur anderen immer weiter gestiegen ist und die bald als höchste Bauwerke in der Landschaft ein deutliches Gegengewicht zu einer bisher möglichen Gestaltung als Tourismuslandschaft bilden sollen. Und das gegen den Willen der Stadt und vieler Bürger, die tagsüber den Anblick und nachts das Geblinke ertragen müssen. Und das nur, weil die höhere Politik teils aus Unverständnis von Technologie und teils aus Profitgier und erfolgter Lobbyarbeit, auf einer in dieser Form unsinnigen Grünen Welle reitet.

[mehr Infos...]

02.03.2017 Bald kommen die Bagger »

Umbau der Kreuzung Steinbergen voraussichtlich ab 20. März / Erster Abschnitt am aufwendigsten.

Schaumburger Zeitung / 2.3.2017

Steinbergen

Von Hans Weimann Der Countdown für den Kreuzungsumbau in Steinbergen läuft. Voraussichtlich am 20. März sollen die Bagger anrücken, erläuterte auf Anfrage Lars Renziehausen, Bauleiter beim Bauunternehmen Oevermann aus Münster und Osnabrück. Renziehausen schilderte, der erste Bauanschnitt werde mit der Gabionenwand und dem Bau der Nebenanlagen am aufwendigsten werden.

[mehr Infos...]

28.02.2017 "Priemer wäre nicht Bürgermeister" »

Gruppe interpretiert Elternbefragung.

Schaumburger Zeitung / 28.2.2017

Steinbergen

(wm) Die Diskussion um den Erhalt der Grundschule geht weiter. Die Verwaltung hatte 52 Fragebögen an die Steinberger Eltern von Grundschulkindern oder einzuschulenden Kindern verschickt. Nur 38 Eltern haben geantwortet.

[mehr Infos...]

27.02.2017 Trotz Verfahren gegen Windräder: Bagger steht bereit »

Planet Energy bestätigt: Vorbereitende Arbeiten beginnen.

Schaumburger Zeitung / 27.2.2017

Westendorf

Von Hans Weimann Der Bagger steht mitten in der Botanik. Man kann ihn von der Bundesstraße 83 aus sehen. Auch von Gut Echtringhausen aus. Gutseignerin Britta Steuer, die seit Jahren gegen Windräder vor ihrer Haustür kämpft, mag an ein Phantom geglaubt haben, als sie am Mittwoch den großen Bagger und die Begleitfahrzeuge in der Feldmark entdeckt hat. Denn noch laufen vier Verfahren gegen die Windräder.

[mehr Infos...]

25.02.2017 Soll es eben die Kirche machen »

Ortsrat kämpft um Erhalt der Grundschule in Steinbergen mit immer neuen Ideen.

Schaumburger Zeitung / 25.2.2017

Steinbergen

Von Hans Weimann Kurze Füße, kurze Wege. Die kleine Dorfschule als Idealzustand, als Schule vor der Haustür, zu der alle Kinder zu Fuß gehen können. Das ist die Idylle, an der der Ortsrat Steinbergen, so scheint es, mit aller Macht festhalten will.

[mehr Infos...]

16.02.2017 Am Anfang wird es chaotisch »

Kreuzungsumbau: Bürger fragen.

Schaumburger Zeitung / 16.2.2017

Steinbergen

Von Hans Weimann „Wie kommen wir aus unserem Ort heraus und wieder hinein, ohne kilometerlange Umwege fahren zu müssen, wenn die Kreuzung der Bundesstraßen 83 und 238 in Steinbergen umgebaut wird?“ Um dieses Problem drehten sich die meisten Fragen, die die Bürger am Dienstagabend an Markus Brockmann, Leiter des Geschäftsbereiches Hameln der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, und den Ingenieur und Projektleiter Holger Fröhlingsdorf hatten. Der Saal im „Steinberger Hof“ reichte nicht aus, alle Bürger zu fassen, die sich informieren wollten.

[mehr Infos...]

15.02.2017 Ortsrat berät über Zuschüsse »

Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 15.2.2017

Steinbergen

Die Mitglieder des Ortsrates Steinbergen kommen am Donnerstag, 23. Februar, um 19 Uhr, im Gemeindehaus Steinbergen zu einer öffentlichen Sitzung des Ortsrates zusammen.

[mehr Infos...]

09.02.2017 Ortsgespräch: Dörfer im Wandel »

13. Februar im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg.

Schaumburger Zeitung / 9.2.2017

Schaumburg

Am Montag, 13. Februar, findet um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Schaumburg das Ortsgespräch zum demografischen Wandel für die Ortsteile Deckbergen, Schaumburg und Westendorf statt.

[mehr Infos...]

04.02.2017 Eilantrag abgelehnt - Sieben Verfahren offen »

Juristische Abwehrschlacht gegen Windräder.

Schaumburger Zeitung / 4.2.2017

Westendorf

Von Hans Weimann In der juristischen Abwehrschlacht gegen die Windräder vor Gut Echtringhausen hat jetzt die 12. Kammer des Verwaltungsgerichtes Hannover einen Eilantrag von Gutshof-Eigentümerin Britta Steuer auf Gewährung eines einstweiligen Rechtsschutzes abgelehnt, teilte gestern Pressesprecher Ingo Behrens mit.

[mehr Infos...]

03.02.2017 Steinzeichen öffnet dieses Jahr »

Gläubiger geben mehr Zeit / Eingeschränkter Betrieb für Gruppen vielleicht schon ab April.

Schaumburger Zeitung / 3.2.2017

Rinteln

Von Jakob Gokl Die Erlebniswelt Steinzeichen Steinbergen hat eine Zukunft: Bei der Insolvenzverhandlung gaben die Gläubiger grünes Licht für einen neuen Anlauf. Stadt, Landkreis und Touristikzentrum Westliches Weserbergland hatten sich für den Fortbestand der heimischen Attraktion starkgemacht.

[mehr Infos...]

31.01.2017 Zwei unter einem Dach »

Feuerwehren ziehen in ein Gerätehaus / Wie geht es dann weiter: Kooperation? Fusion?.

Schaumburger Zeitung / 31.1.2017

Deckbergen/Schaumburg

Von Hans Weimann Der geplante Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in dem Eck Bundesstraße 83 und Ostendorfer Straße, die nach Schaumburg hochführt, ist ein Pilotprojekt in Rinteln: Es ist das erste Mal, dass zwei Feuerwehren sich gemeinsam ein Feuerwehrhaus teilen; die Feuerwehren Deckbergen und Schaumburg, die bisher ihre eigenen Feuerwehrgerätehäuser hatten.

[mehr Infos...]

31.01.2017 Seit 15 Jahren in der Warteschleife »

Neues Vereinsheim für SC Deckbergen-Schaumburg: "Es ist ein zäher Prozess".

Schaumburger Zeitung / 31.1.2017

Deckbergen

(wm) Für das zweite Großprojekt in Deckbergen, den Bau eines Sportheims für den SC Deckbergen-Schaumburg, gibt es noch keine konkrete Pläne. Klar ist nur: Die Stadt würde bauen, der Verein soll die Trägerschaft für das Haus übernehmen.

[mehr Infos...]

27.01.2017 Ausreichend informiert? »

Umbau Steinberger Kreuzung: Jetzt auch dritte Informationsveranstaltung geplant.

Schaumburger Zeitung / 27.1.2017

Rinteln

Von Marieluise Denecke Der Umbau der Steinberger Kreuzung wird eine Belastungsprobe für die Anwohner in den Ortsteilen, durch die der Ausweichverkehr führen wird. In verschiedenen Veranstaltungen wollen die Stadt Rinteln und die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr daher die Bürger darüber informieren, wie der Umbau vonstatten gehen wird, und welche Auswirkungen das verkehrstechnisch auf die Ortsteile haben wird.

[mehr Infos...]

25.01.2017 Hoffnung fürs Steinzeichen »

Stadt, Landkreis und Touristikzentrum arbeiten unter Hochdruck an Eröffnung noch in diesem Jahr.

Schaumburger Zeitung / 25.1.2017

Steinbergen

Von Jakob Gokl Bis zu 40 000 Besucher lockte die Erlebniswelt Steinzeichen Steinbergen jedes Jahr nach Rinteln. Im vergangenen Jahr war damit plötzlich Schluss: Vier Tage vor der geplanten Eröffnung im April wurde bekannt, dass die Tore geschlossen bleiben. Mittlerweile wurde Insolvenz angemeldet, am Donnerstag findet die entscheidende Verhandlung vor dem Amtsgericht Bückeburg statt.

[mehr Infos...]

21.01.2017 Hilfe, Schule! »

Leserbrief zu: Grundschule Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 21.1.2017

Steinbergen

Seit Jahren beobachtet man die Berichte der SZ bezüglich der Schulreformen und verfolgt Erfahrungsberichte von Eltern.

[mehr Infos...]

03.01.2017 Bürgerinfo zum Umbau der Kreuzung »

Steinbergen.

Schaumburger Zeitung /3.1.2017

Steinbergen

Auf der B 83 und B 238 sowie auf der L 442 bei Rinteln in der Ortslage Steinbergen ist ab März mit Behinderungen zu rechnen. Grund ist der Beginn der Arbeiten für den Umbau des Knotenpunktes Steinbergen.

[mehr Infos...]

20.12.2016 Windräder nicht standfest? »

Britta Steuer lässt Genehmigung prüfen: Risiko Wasserschutz und Überschwemmung.

Schaumburger Zeitung / 20.12.2016

Westendorf

Von Hans Weimann Der Rechtsstreit um die vom Landkreis genehmigten zwei 150 Meter hohen Windräder bei Gut Echtringhausen geht in die nächste Runde. Britta Steuer, Eigentümerin des Gutshofes, der als Gesamtensemble unter Denkmalschutz steht, hat jetzt von ihrem Anwalt prüfen lassen, welche Chancen ein Widerspruch im Eilverfahren vor dem Verwaltungsgericht hat. Dabei habe man in den Unterlagen des Landkreises zum Genehmigungsverfahren gravierende Fehler entdeckt.

[mehr Infos...]

10.12.2016 Zwei Millionen in Beton gegossen »

Steinberger Kreuzung wird ab März 2017 neun Monate lang saniert und umgebaut.

Schaumburger Zeitung / 10.12.2016

Rinteln

Von Hans Weimann Der Fahrplan für den Ausbau der Steinberger Kreuzung steht: Im März 2017 sollen die Bauarbeiter anrücken, im November 2017 die Arbeiten abgeschlossen sein. In der Ratssitzung am Donnerstagabend stellte Markus Brockmann, Leiter des Geschäftsbereiches Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, die Details der Großbaustelle vor, auf der zwei Millionen Euro verbaut werden.

[mehr Infos...]

07.12.2016 Steinberger Kreuzung Thema im Rat »

Straßenbaubehörde stellt Pläne am Donnerstag vor.

Schaumburger Zeitung / 7.12.2016

Rinteln

(red) Am Donnerstag, 8. Dezember, wird die nächste Sitzung des Rintelner Rates stattfinden, und zwar um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Klosterstraße 20.

[mehr Infos...]

07.12.2016 Wie geht es weiter? »

So entwickeln sich Zahlen der Grundschulen / Eltern werden zu Standort Steinbergen befragt.

Schaumburger Zeitung / 7.12.2016

Rinteln/Steinbergen

Von Hans Weimann und Marieluise Denecke Wie geht es weiter mit der Schule in Steinbergen? Der Ortsrat Steinbergen will jetzt alle Eltern befragen lassen, deren Kinder im nächsten Schuljahr oder später eingeschult werden, ob sie ihre Kinder lieber in der Steinberger Schule oder in Deckbergen einschulen lassen würden.

[mehr Infos...]

03.12.2016 Was ist das "Steinzeichen" wert? »

Mit dem Insolvenzverfahren stellt sich auch die Frage der Nachnutzung.

Schaumburger Zeitung / 3.12.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Die Uhr tickt im Insolvenzverfahren Steinzeichen: Bis zum 21. Dezember haben Gläubiger noch Zeit, ihre Forderungen an die Erlebniswelt Steinzeichen Steinbergen GmbH & Co KG beim Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Dr. Immo Hamer von Valtier in Hannover, oder direkt bei Gericht geltend zu machen.

[mehr Infos...]

03.12.2016 Generationenwechsel im Ortsrat »

SPD-Fraktion in Deckbergen/Schaumburg/Westendorf so jung wie nie / Licht bleibt an.

Schaumburger Zeitung / 3.12.2016

Deckbergen/Schaumburg/Westendorf

Von Jakob Gokl Mit einer feierlichen Verabschiedung der scheidenden Mitglieder begann die erste Sitzung des Ortsrates. Friedhelm Skoruppa, Uwe Kuhr und Ex-Ortsbürgermeister Eckhard Hülm (alle SPD) sowie Dorothea Heidel (CDU) gehen in den verdienten politischen Ruhestand.

[mehr Infos...]

02.12.2016 Albtraum 40-Tonner in der Beekebreite »

Steinberger fürchten: Beim Ausbau der Kreuzung suchen Autofahrer "Schleichwege" durchs Dorf.

Schaumburger Zeitung / 2.2.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Mit Spannung erwarten die Steinberger die Ratssitzung in Rinteln am Donnerstag, 8. Dezember. Denn dann will Markus Brockmann, Leiter des Geschäftsbereiches Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Detail die Planungen für den Kreuzungsumbau der Bundesstraßen 238 und 83 in Steinbergen vorstellen. Vor allem die damit verbundenen Umleitungsstrecken.

[mehr Infos...]

29.11.2016 "Ich bin noch nicht überzeugt" »

8000 Euro für Grundschule führen zu unerwarteter Debatte im Schulausschuss.

Schaumburger Zeitung / 29.11.2016

Rinteln

Von Marieluise Denecke Es geht um 8000 Euro. Für Notebooks und einen Notebook-Wagen für die Grundschule Deckbergen im Jahr 2017. Diese Summe hat im Schulausschuss eine unerwartet hitzige Grundsatzdebatte um pädagogische Standpunkte ausgelöst. Klar wurde: Manche Rintelner Politiker würden es wohl am liebsten verhindern, dass die Grundschule das beantragte Geld bekommt – aus Prinzip.

[mehr Infos...]

29.11.2016 Größer, neuer, rollstuhlgerecht »

Ganztagsbereich der Grundschule Deckbergen wird erweitert.

Schaumburger Zeitung / 29.11.2016

Deckbergen

Von Marieluise Denecke Das Ganztagsangebot der Grundschule Deckbergen soll ausgebaut werden: von vier auf fünf Tage in der Woche und bis jeweils 17 Uhr (wir berichteten). Dafür muss die Grundschule umgebaut werden. 350 000 Euro sind in den städtischen Haushalt für das Jahr 2017 eingestellt worden, um die Betreuungsräume im Ganztagsbereich zu erweitern.

[mehr Infos...]

26.11.2016 Mehr Engagement, Herr Bartling! »

LESERBRIEF zu: "Kein Krieg zwischen den Dörfern".

 Schaumburger Zeitung / 26.11.2016

Steinbergen

In diesem Artikel kritisiert der mittlerweile seit 30 Jahren im Amt des Steinberger Ortsbürgermeisters befindliche Heiner Bartling die Forderung nach Änderung der Schulbezirke und des jahrgangsübergreifenden Unterrichts. Allerdings macht er selbst keinerlei Vorschläge, wie er die Grundschule retten will und was mit dem Gebäude passieren soll. Von einem engagierten, nicht amtsmüden, Bürgermeister dürften die Wähler/innen eigentlich mehr erwarten.

[mehr Infos...]

18.11.2016 Absolute Mehrheit für SPD »

SPD in Steinbergen: Kein Krieg zwischen den Dörfern.

Facebook / Schaumburger Zeitung / 19.11.2016

Steinbergen

Jakob Gokl (Redakteur/Online) Mit einer komfortablen absoluten Mehrheit kann Ortsbürgermeister Heiner Bartling (SPD) der konstituierenden Sitzung des Ortsrates am 30. November entspannt entgegensehen. „Ja, ich stelle mich wieder der Wahl“, verriet er der SZ vorab. 2011 hatte die SPD ihre absolute Mehrheit verloren, Bartling war damals mit den Stimmen der WGS dennoch zum Dorfoberhaupt gewählt worden. Dass das diesmal nicht notwendig gewesen ist, hat Bartling nicht nur seiner eigenen Arbeit zu verdanken. „Ich gebe zu, das hat auch mit der Ungeschicklichkeit der WGS zu tun.“

[mehr Infos...]

18.11.2016 CDU-Kreisparteitag mit Vorstandswahlen »

Ratskeller Stadthagen.

Internetmeldung 18.11.2016 

Stadthagen

Eine gute Mischung aus Jung und Alt mit Neueinsteigern wie auch „alten Hasen“ – der heute im Rahmen des CDU-Kreisparteitages in Stadthäger Ratskeller gewählte neue Kreisvorstand. Besondere Gäste waren der CDU-Europaabgeordnete Burkhard Balz und der CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann.

[mehr Infos...]

16.11.2016 Weihnachtliches, Trödel, Kinderkram »

Spielzeug- und Trödelbasar in Steinbergen.

Schaumburger Wochenblatt / 16.11.2016

Steinbergen

(ste) Am Sonntag, 20. November, lädt der Förderverein der Grundschule Steinbergen von 13 bis 16 Uhr zum traditionellen Spielzeug- und Trödelbasar in die Turnhalle neben der Grundschule eine.,

[mehr Infos...]

16.11.2016 Stadt steht in der Pflicht, Lions finanzieren mit »

Außengelände der Grundschule soll aufgewertet werden / 1000 Euro Spende übergeben.

Schaumburger Wochenblatt / 16.11.2016

Deckbergen

(ste) Eigentlich sollte es nur ein Pressetermin für die Übergabe einer Spende in Höhe von 1.000 Euro des Lions Club Rinteln und Schaumburg sowie der Familien Kehlenbeck für die Gestaltung der Außenanlagen der Grundschule Deckbergen werden, doch am Ende wurde es auch ein Stück weit politisch. Guido Hiller vom Lions-Club Schaumburg fragte nach, wer denn eigentlich für die Kosten der Gestaltung zuständig wäre.

[mehr Infos...]

15.11.2016 Gefahr für Fledermäuse »

Trommelfelle reißen, Lungen verletzt / Nabu: Tiere erleiden Barotraumen durch Windkraftanlagen.

Schaumburger Zeitung / 15.11.2016

Rinteln

Von Michael Werk Bei den Diskussionen um die von dem Unternehmen Planet Energy geplante Errichtung mehrerer Windräder in Westendorf kreist, was die ablehnende Haltung der Naturschützer respektive der Ortsgruppe Rinteln des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) betrifft, bislang alles um die damit einhergehende mögliche Gefährdung von Fisch- und Seeadlern. Sollten sich diese beiden geschützten Arten (ein Seeadlerpaar brütet immerhin schon im rund vier Kilometer entfernten Wald bei Rumbeck) nämlich in der Auenlandschaft bei Hohenrode ansiedeln, bestünde das Risiko, dass die Greifvögel beim Vorbeifliegen an den Windrädern von den sich mit hoher Geschwindigkeit drehenden Rotorblättern erschlagen werden.

[mehr Infos...]

15.11.2016 Geld für trostlosen Schulhof »

Lions Clubs spenden für Grundschule in Deckbergen / Fördervereine enttäuscht von Stadt Rinteln.

Schaumburger Zeitung / 15.11.2016

Deckbergen

Von Claudia Masthoff Eine Spende in Höhe von 1000 Euro haben die Lions Clubs aus Bückeburg und Rinteln kürzlich an die Grundschule Deckbergen-Steinbergen überreicht. Dass diese stattliche Summe den durch das Benefizturnier im Sommer schon ordentlich vorgefüllten Spendentopf für die Verbesserung des Schulaußengeländes noch vergrößern konnte, ist in erster Linie der Initiative der Familie Kehlenbeck zu verdanken.

[mehr Infos...]

12.11.2016 Erschrocken und besorgt »

LESERBRIEF zu: Geplanter Ausbau der Steinberger Kreuzung.

Schaumburger Zeitung / 12.11.2016

Steinbergen

Es erschreckt uns, dass Herr Brockmann von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr seine Hilflosigkeit bereits ausgedrückt hat, indem er äußerte, dass es ihm lieber wäre, nicht unter Verkehrslast zu bauen. Große Sorge bereiten uns nun die voraussichtlich sehr lang andauernden, zeitlich nicht begrenzten Arbeiten!

[mehr Infos...]

27.10.2016 Neues Konzept für Steinzeichen 2.0 »

An dem Leader-Projekt beteiligen sich Rinteln und der Landkreis Schaumburg.

Schaumburger Zeitung / 27.10.2016

Steinbergen

Von Wolfhard F. Truchseß Er sollte eigentlich ein „touristischer Leuchtturm“ im Naturpark Weserbergland werden, doch konnte der Freizeitpark Erlebniswelt Steinzeichen nie die bei der Planung prognostizierten Besucherzahlen erreichen und öffnete in diesem Jahr auch nicht mehr seine Tore. Die Betreibergesellschaft musste sogar Insolvenz anmelden. Jetzt wollen der Zweckverband Touristikzentrum Westliches Weserbergland, der Naturpark Weserbergland und der Landkreis Schaumburg als gemeinsame Projektpartner im Rahmen eines Leader-Projekts ein Konzept zur Revitalisierung und zum neuerlichen Betrieb unter dem Titel „Erlebniswelt Steinzeichen 2.0“entwickeln.

[mehr Infos...]

24.10.2016 Noch zu retten? »

Morgen geht es um die Zukunft der "Erlebniswelt Steinzeichen".

Schaumburger Zeitung / 24.10.2016

Rinteln

Von Hans Weimann Die „Erlebniswelt Steinzeichen“ ist in diesem Jahr zu Saisonbeginn im April nicht eröffnet worden. Dann wurde bekannt, dass der Park in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Inzwischen hat Geschäftsführer Josef Wärmer einen Insolvenzantrag gestellt, das Verfahren ist aber noch nicht offiziell eröffnet worden.

[mehr Infos...]

22.10.2016 "Heft des Handelns nicht aus der Hand geben", mahnt die Wählergemeinschaft »

Geplanter Ausbau der Steinberger Kreuzung wird massive Staus rund um Rinteln bedeuten, erklärt die WGS.

Schaumburger Wochenblatt / 22.10.2016

Rinteln

(ste) Die Erfahrungen mit dem Ausbau der Landesstraße in Todenmann und deren tiefen Einschnitten in die Lebens- und Arbeitsmöglichkeiten der Todenmanner Bürgerinnen und Bürger, riefen jetzt Dr. Gert Armin Neuhäuser (WGS) auf den Plan. Denn 2017 soll das Nadelöhr „Steinberger Kreuzung“ der beiden Bundesstraßen 238 und 83 ausgebaut werden. Bis Ende 2017 sollen die Arbeiten andauern. Und das im „laufenden Verkehr“, wie Neuhäuser vom Straßenbauamt erfuhr.

[mehr Infos...]

18.10.2016 Bezaubernde Orte »

Der Schnatgang führt die Westendorfer zur Gemarkung Steinbergen und in den Norden.

Schaumburger Zeitung / 18.10.2016

Westendorf

Von Frank Westermann Nikolaus Lenau, der spätromantische österreichische Schriftsteller hat einst ein Gedicht geschrieben, einen kleinen Vierzeiler, der davon handelt, wie Liebende, die weinend mussten scheiden, sich nach langer Zeit wieder treffen – und sich zu küssen vergessen, weil der Ort, der Treffpunkt, so schön ist, so bezaubernd.

[mehr Infos...]

18.10.2016 Ein besonderer Tag »

Steinberger Wanderfreunde unterwegs.

Schaumburger Zeitung / 18.10.2016

Steinbergen

(red) Wanderer aus Rinteln, Steinbergen und Klippenturm-Jürgen hatten sich für einen besonderen Tag verabredet. Sie wollten den „Tag der Deutschen Einheit“ und die 8000. Brockenwanderung von Benno Schmidt gemeinsam im Harz erleben.

[mehr Infos...]

17.10.2016 Wenn Riesen backen »

Landsommer-Wanderung: Zank und Zauber an Schaumburg und Paschenburg.

Schaumburger Zeitung / 17.10.2016

Schaumburg

Von Frank Westermann

Der Kalender zeigt den 1. Mai 1398, vor der Schaumburg ist ein langer Tisch aufgebaut. Zwar kann Graf Otto I. nicht an der Gerichtsverhandlung teilnehmen, weil er in Gefangenschaft festgehalten wird, aber der Vogt vertritt ihn. Angeklagt ist ein junges Mädchen, hübsch, es wird als Hexe zum Tode verurteilt. In der Nacht vor ihrer Hinrichtung tobt ein Sturm, der die Linde fällt, aber morgens nimmt das Mädchen ein Lindenzweiglein und steckt es in den Boden: So wahr sie unschuldig ist, sagt sie, wird hier ein Baum grünen. Und so kam es auch: Seit Jahrhunderten wächst vor der Schaumburg nun eine Linde, die zu den schönsten des Landkreises gehört.

[mehr Infos...]

15.10.2016 Chaos mit Ansage »

Kein seltenes Bild: Wer aus Rinteln kommend nach Bückeburg will, muss lange warten. Mit einer zweiten Abbiegespur soll sich das ändern..

Schaumburger Zeitung / 15.10.2016

Steinbergen

Von Jakob Gokl Diese Kröte muss Rinteln wohl schlucken. Fast ein Jahr lang wird die Kreuzung zwischen B 238, B 83 und L 442 zur Dauerbaustelle.

[mehr Infos...]

14.10.2016 Adler heißt: Abschaltung! »

Nabu will auf Greenpeace einwirken / Rechnen sich die geplanten Windräder bei Westendorf überhaupt noch?.

Schaumburger Zeitung / 14.10.2016

Rinteln

Von Hand Weimann Der Landkreis hat dem Windenergie Investor Planet Energy jetzt die Genehmigung erteilt, in Westendorf zwei 150 Meter hohe Windräder aufzustellen. Doch Dr. Nick Büscher, Vorsitzender des Nabu Rinteln, ist überzeugt, dass letzten Endes doch der Naturschutz, sprich Fischadler und Seeadler gewinnen könnten. Das Stichwort heißt: „Unternehmerisches Risiko!“am Steinhuder Meer, sind überzeugt, dass der Seeadler das auch tun wird.

[mehr Infos...]

14.10.2016 Greenpeaces Sündenfall »

KOMMENTAR Da hilft nur eins: Protest und Spendenstopp.

Schaumburger Zeitung / 14.10.2016

Rinteln

Kommentar von Stefan Reineking Man kann es drehen und wenden, wie man will: Wenn die Greenpeace-Energy-Tochter Planet-Energy GmbH die Monsterwindräder im Wesertal tatsächlich bauen sollte, dann haben die Umweltschützer von Greenpeace ein handrestes Imageproblem.Umkehrschluss nur heißen kann: keine Spenden mehr für Greenpeace – und: den angeblichen Umweltschützern aufs Dach steigen.

[mehr Infos...]

13.10.2016 Juristen drehen weiter am Rad »

Landkreis erteilt Genehmigung für Windanlagen bei Westendorf.

Schaumburger Zeitung / 13.10.2016

Rinteln

(wm) Die Entscheidung „Windkraft – ja oder nein?“ ist in Rinteln inzwischen längst nicht mehr Sache der Politik, sondern der Juristen geworden. Zwei mögliche Standorte für Windkraftanlagen in Rinteln, zwei unterschiedliche Situationen: Die drei geplanten Windräder in Goldbeck sind jetzt wohl endgültig vom Tisch, dafür werden die beiden Windräder in Westendorf immer wahrscheinlicher.

[mehr Infos...]

28.09.2016 Landtagswahl findet erst 2018 statt »

Schaumburger Zeitung / 28.9.2016

Hannover

(ran) Intern war schon lange damit gerechnet worden: Die nächste Landtagswahl soll am 14. Januar 2018 stattfinden – dem spätestmöglichen Termin überhaupt. Das wurde gestern in Ministeriumskreisen bestätigt.

[mehr Infos...]

22.09.2016 Am Abgrund »

Steinzeichen-Geschäftsführer Josef Wärmer geht in Insolvenz / Kein zukunftsfähiges Konzept in Aussicht.

Schaumburger Zeitung / 22.9.2016

Steinbergen

Von Kerstin Lange „Der Erfolg hatte viele Väter – im Misserfolg stehe ich ganz alleine“, stellt Josef Wärmer, Geschäftsführer der Erlebniswelt Steinzeichen Steinbergen, leicht verbittert fest. Als alleiniger Geschäftsführer habe er das Insolvenzverfahren der GmbH & Co.KG beim zuständigen Insolvenzgericht beantragt. „Einen Beschluss erwarte ich Ende es Monats September“, so Wärmer gegenüber unserer Zeitung.

[mehr Infos...]

12.09.2016 Zukunft der Arensburg im Dunkeln »

"Tag des offenen Denkmals" / Beispiel 2: Gut Echtringhausen wird restauriert.

Schaumburger Zeitung / 12.9.2016

Rinteln

Von Hans Weimann Zwei Denkmale, die man am Sonntag im Rahmen des „Tages des offenen Denkmals“ besichtigen konnte, sind auch ein Politikum und stehen aus unterschiedlichen Gründen im Fokus der Öffentlichkeit: die Arensburg, die seit Anfang des Jahres einen neuen Besitzer hat – die Aventura Capital Partners in Langenhagen –, und Gut Echtringhausen, dessen Besitzerin gegen Windkrafträder im Wesertal direkt vor ihrer Haustür kämpft.

[mehr Infos...]

06.09.2016 Drei Immobilien - drei Fragezeichen »

Nachnutzung gesucht für Arensburg, Grafensteinerhöh und ehemaliges Pflegeheim.

Schaumburger Zeitung / 6.9.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Arensburg, Grafensteinerhöh, ehemaliges Pro-Senia-Pflegeheim: Zwei historische und eine ortsbildprägende Immobilie. Allen gemeinsam ist, sie stehen leer, ihre Zukunft ist ungewiss.

[mehr Infos...]

30.08.2016 B 238: Doppelte Abbiegespur kommt »

Neue Bürgerinitiative besteht auf Tunnel - Ortsbürgermeister Bartling: Das ist Wahlkampf.

Schaumburger Zeitung / 30.8.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Zehn bis 15 Jahre dürfte es noch dauern, bis die Umgehungsstraßen in Steinbergen Realität werden. Gebaut wird trotzdem, voraussichtlich schon im nächsten Jahr: Und zwar eine doppelte Abbiegespur auf der Bundesstraße 238 nach Bückeburg, damit sich der Verkehr in der Rushhour nicht mehr wie bisher bis zur Grafensteiner Höhe staut.

[mehr Infos...]

19.08.2016 "Es bewegt sich nichts" »

Steilwand des Steinbruchs stabil / Betriebsleiter Lothar Methfessel zeigt Schutzmaßnahmen.

Schaumburger Zeitung / 19.8.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Rutscht der Berg? Leser haben mehrmals darauf hingewiesen, dass sich das Bild an der Steilwand des Steinbruchs in Steinbergen in den vergangenen Wochen verändert hat. Bäume seien verschwunden, an der Geröllhalde gebe es Bewegung. Ortstermin im Steinbruch mit Uwe Werner, Geschäftsführer der Norddeutschen Naturstein GmbH (NNG), und Betriebsleiter Lothar Methfessel. Eine Antwort bekommen wir gleich: Der Berg rutscht nicht. Dann bittet Methfessel auf den Beifahrersitz seines Geländewagens. Er will zeigen, was die NNG an Schutzmaßnahmen bisher realisiert hat.

[mehr Infos...]

17.08.2016 Ein Dorf vor der Zerreißprobe? »

Ein Ort, ein Thema, zwei Bürgerinitiativen: BIOS bekommt Konkurrenz durch zweite Bürgerinitiative.

Schaumburger Zeitung / 17.8.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Es war nur eine Frage der Zeit: Seit dem Wochenende gibt es in Steinbergen neben der BIOS (Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen) eine zweite Bürgerinitiative, die „Schutzgemeinschaft Steinberger Landschaft“, die eine Trassenführung für eine neue Bundesstraße83 entlang des Messingsberges verhindern will.

[mehr Infos...]

04.08.2016 Zerstörungswut »

Vandalismus an der Arensburg.

Schaumburger Zeitung / 4.8.2016

Steinbergen

(wm) Es muss ein ziemlicher Kraftakt gewesen sein, die beiden Steinkugeln an der Treppe zur Arensburg von ihrem Sockel zu wuchten und dann die Treppe hinunterrollen zu lassen. Die Stufen haben das nicht unbeschädigt überstanden.

[mehr Infos...]

23.07.2016 Hang rutscht ab - Erde fällt auf Bagger »

Maschinenführer in Kabine seines Kettenbaggers eingeklemmt.

Schaumburger Zeitung / 23.7.2016

Steinbergen

Von Tobias Landmann Dramatischer Rettungseinsatz gestern Abend gegen 18 Uhr im Steinbruch Steinbergen: Mit einem Kettenbagger hat ein Mitarbeiter des Steinbruchs versucht, Erde an einer Abraumhalde zu lockern. Dabei brach die obere Kante der Halde ab, rutschte den Hang hinunter und fiel auf den Bagger. Der Fahrer wurde in seiner Kabine sitzend von der Erde eingeklemmt.

[mehr Infos...]

22.07.2016 Umstritten: Gewerbe an der B 83 »

CDU will neue Industrieflächen - Priemer (SPD): Ist bereits in Arbeit.

Schaumburger Zeitung / 22.7.2016

Rinteln

Von Hans Weimann Der Kommunalwahlkampf ist eröffnet. Die CDU hat die ersten Plakate mit ihren Wahlkampfthemen aufgehängt. Ein Thema ist dabei die Forderung nach Industrieflächen an der Bundesstraße 83 bei Steinbergen.

[mehr Infos...]

21.07.2016 Bürgerinitiative BISIS fordert den Erhalt der Grundschule in Steinbergen »

von Rinteln Aktuell.

Rinteln Aktuell / 21.7.2016

Steinbergen

In einer Pressemitteilung fordert die im Mai 2016 gegründete “Bürgerinitiative Schule in Steinbergen” (BISIS) von der Stadt Rinteln den Erhalt der dortigen Grundschule.

[mehr Infos...]

20.07.2016 CDU-Plan stößt auf Kritik »

Dieter Horn (SPD): Kinder für Erhalt von Grundschule Steinbergen nicht "zusammenkarren".

Schaumburger Zeitung / 20.7.2016

Engern/Steinbergen/Deckbergen

(pk) Auf wenig Gegenliebe stößt der jüngste Vorschlag der CDU für die Grundschule Steinbergen bei Dieter Horn. Horn ist seines Zeichens nicht nur Mitglied der SPD, sondern auch Ortsbürgermeister von Engern. Ahe und Kohlenstädt. Also eben jenen Ortschaften, die im Falle einer Umsetzung der CDU-Pläne besonders betroffen sein würden. Horn hält das Vorhaben der CDU für „unüberlegt“.

[mehr Infos...]

20.07.2016 CDU will neues Gewerbegebiet »

Zwischen Westendorf und Steinbergen soll eine Prüfung erfolgen.

Schaumburger Wochenblatt / 20.7.2016

Rinteln

(ste) Das Industriegebiet Süd ist bis auf einen kleinen Zipfel voll und um den Wirtschaftsstandort Rinteln für potentielle ansiedlungswillige Gewerbetriebe interessant zu machen, müsse die Stadt Rinteln weitere Gewerbeflächen bereithalten. So zumindest die Meinung der CDU, die mit ihrem Fraktionsvorsitzenden Veit Rauch jetzt einen Antrag an die Stadt Rinteln stellte, neue Flächen für potentiell ansiedlungswillige Gewerbetriebe zu suchen.

[mehr Infos...]

19.07.2016 Mit neuen Gewerbeflächen zwischen Steinbergen und Westendorf punkten? »

Rinteln aktuell / 19.7.2016

Steinbergen/Westendorf

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Rinteln hat die Verwaltung zum Thema der Verfügbarkeit von Gewerbeflächen in Rinteln-Süd und Deckbergen befragt. Als Ergebnis kam heraus, so die CDU, dass nur noch im Gewerbegebiet Rinteln-Süd eine Fläche in der äußersten Ecke gegenüber der Biogasanlage zur Verfügung steht.

[mehr Infos...]

09.07.2016 Baureife zügig erreichen »

Geld für Projekte im Bundesverkehrswegeplan ist vorhanden.

Schaumburger Wochenblatt / 9.7.2016

Landkreis (mk) Wie der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) bereits auf verschiedenen Terminen und Pressemitteilungen zum Bundesverkehrswegeplan 2030 angekündigt hat, fand nun kürzlich, das von ihm initiierte Treffen mit dem niedersächsischen Landesverkehrsminister Olaf Lies im Niedersächsischen Landtag in Hannover statt. Neben Beermann nahmen an diesem Termin auch die SPD-Landtagsabgeordneten Karsten Becker und Grant Hendrik Tonne sowie die CDU-Abgeordneten Jan Ahlers und Karsten Heineking teil.

[mehr Infos...]

08.07.2016 "Windräder nicht einfach hinnehmen" »

Auch die Rintelner CDU erwägt Klage gegen Landkreis Schaumburg.

Schaumburger Zeitung / 8.7.2016

Rinteln/Landkreis

(red/ll) Nachdem bereits der Rintelner Naturschutzbund (Nabu) harsche Kritik am Vorgehen des Landkreises Schaumburg geäußert hat, stimmt die Rintelner CDU nun in diesen Kanon mit ein. Es geht um die geplanten Windräder bei Kohlenstädt. Der Landkreis hatte kürzlich deutlich gemacht, dass es seinerseits keine Bedenken gegen eine Genehmigung der rund 150 Meter hohen Windanlagen gebe.

[mehr Infos...]

05.07.2016 Das "perfekte" Konzept »

Arensburg-Besitzer haben Pläne geändert - zumindest sollen keine Eigentumswohnungen mehr entstehen.

Schaumburger Zeitung / 5.7.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Voraussichtlich in acht Wochen kündigte Martin Georg vom Zentralen Informationsbüro des Unternehmens Aventura Capital Partners in Langenhagen an, könne man ein Konzept für die künftige Nutzung der Arensburg vorstellen. Georg versicherte, man stehe dabei im engsten Kontakt mit der Stadt und dem Denkmalschutz, es werde eine Nachnutzung sein, die der Arensburg gerecht werde, die „für die Stadt und Region perfekt“ sei.

[mehr Infos...]

05.07.2016 Am liebsten wollen Steinberger "groß" denken »

BIOS: Knotenpunkte der Bundesstraßen zusammen mit Autobahnauffahrt planen / Gespräch in Ministerium steht an.

Schaumburger Zeitung / 5.7.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Samstagmorgen, Treffen mit Jens Wienecke und Manfred Hobein, den beiden Sprechern der BIOS, der Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen, im Haus von Hobein an der Hamelner Straße.

[mehr Infos...]

05.07.2016 Kletterpark hängt in den Seilen »

Wie geht es am Steinzeichen weiter?.

Schaumburger Zeitung / 5.7.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Zum ersten Mal seit Gründung des Erlebnisparkes „Steinzeichen“ ist der Park zu Beginn einer Saison im April nicht eröffnet worden, weil die Besucherzahlen in den letzten Jahren nicht den Erwartungen entsprochen haben.

[mehr Infos...]

29.06.2016 Anspruch: Familienfreundlichkeit »

Neue Kita-Plätze in der Nordstadt und in Deckbergen / Frühbetreuung an den Grundschulen.

Schaumburger Zeitung / 29.6.2016

Rinteln

Von Hans Weimann Es war Stadtjurist Dr. Joachim Steinbeck, der bei Lebenshilfe-Geschäftsführer Herbert Meier an der Waldkaterallee vorstellig geworden ist und gefragt hat, ob sich Meier einen Regelkindergarten, also einen Kindergarten für nicht behinderte Kinder, auf dem Gelände der Lebenshilfe vorstellen könnte. Meier konnte. Und dieser neue Kindergarten soll am 1. September für 35 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren in zwei Gruppen eröffnet werden. Über den entsprechenden Kooperationsvertrag mit der Lebenshilfe entscheidet im August der Verwaltungsausschuss.

[mehr Infos...]

29.06.2016 Grundschule noch zu retten? »

Leserbrief zu: Bericht über die vermutliche Schulschließung in Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 29.6.2016

Steinbergen

In der letzten Zeit wurde berichtet, dass ab dem nächsten Schuljahr erst einmal keine Kinder in der Grundschule Steinbergen unterrichtet werden sollen, da es für die neue erste Klasse nur sieben Anmeldungen gebe. Es sei zudem fraglich, ob hier künftig noch einmal unterrichtet werde.

[mehr Infos...]

21.06.2016 Letzte Hoffnung für Steinzeichen »

Aktuell.

Schaumburger Zeitung / 21.6.2016

Steinbergen

(la) Die Turbulenzen, in denen sich die Erlebniswelt Steinzeichen Steinbergen seit einigen Wochen befindet, sind offenbar nicht kleiner, sondern noch größer geworden.

[mehr Infos...]

18.06.2016 Ganztagsangebot wird erweitert »

Mehr Kinder in Deckbergen / Erst der neue Rat entscheidet über Schließung der Grundschule Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 18.6.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Im neuen Schuljahr werden in Steinbergen keine Kinder mehr unterrichtet. Darauf haben sich Schulleitung und Schulgremien verständigt, weil nur sieben Abc-Schützen in Steinbergen eingeschult würden. Zu wenig für eine Klasse (wir berichteten). Das Thema stand zwar nicht auf der Tagesordnung der Ratssitzung am Donnerstagabend im Ratskellersaal, wurde aber am Ende der Sitzung vom WGS-Ratsherrn Heinrich Sasse angesprochen.

[mehr Infos...]

17.06.2016 Große Pause »

Schulbetrieb in Steinbergen ruht nach den Sommerferien / Zu wenig ABC-Schützen.

Schaumburger Zeitung / 17.6.2016

Steinbergen

Von Kerstin Lange Kein Kinderlachen mehr in der Steinberger Schule – daran werden sich die Anwohner erst gewöhnen müssen. Nach den Sommerferien ruht der Schulbetrieb in Steinbergen. Nur sieben Abc-Schützen würden eingeschult, zu wenig für eine Klasse. Schulleiterin Claudia Buschke hat die Geburtenzahlen unter die Lupe genommen und Prognosen für die nächsten Jahre erstellt.

[mehr Infos...]

17.06.2016 Leben ohne Gott wie Fußball ohne Ball? »

Kurznotizen.

Schaumburger Zeitung / 17.6.2016

Steinbergen

Am Sonntag, 19. Juni, lädt die Kirchengemeinde Steinbergen um 18 Uhr zum Abendgottesdienst vor der Kirche ein (bei schlechtem Wetter in der Kirche).

[mehr Infos...]

06.06.2016 Kein Mangel an Beschäftigung »

Steinbergen feiert Frühlingsfest.

Schaumburger Zeitung / 6.6.2016

Steinbergen

Von Claudia Masthoff In einem kleinen Dorf wie Steinbergen kann schon ein 70. Geburtstag eine echte Konkurrenzveranstaltung darstellen, wenn der Verkehrs- und Verschönerungsverein zum Frühlingsfest lädt. Und so schaut Annette Bißmeier als hauptverantwortliche Organisatorin um 15 Uhr noch etwas besorgt auf die vielen leeren Bänke, die unter den Pavillonzhelten auf Besucher warten.

[mehr Infos...]

04.06.2016 Arensburg öffnet die Tore »

Neuer Eigentümer sorgt für Überraschung: Das Schloss ist beim Tag des offenen Denkmals dabei.

Schaumburger Zeitung / 4.6.2016

Rinteln

Von Claudia Masthoff Jetzt ist es wieder soweit. Alle sieben Jahre findet der Tag des offenen Denkmals in Rinteln und Umgebung statt. Der erste Planungsschritt für diese Veranstaltung, die federführend von der Schaumburger Landschaft organisiert wird, ist bereits getan: 25 Denkmale können im Rintelner Raum besichtigt werden.

[mehr Infos...]

01.06.2016 Echte Rennatmosphäre herrscht im "Roten Tor" »

Zweites Bobby-Car-Rennen startet auf der Gefällstrecke.

Schaumburger Wochenblatt / 1.6.2016

Steinbergen

(ste) Der Enthusiasmus der Kinder auf ihren roten, grünen oder pinken "BIG" Flitzern - den "Bobby Cars" - war groß; der der Eltern meist noch größer. Denn beim zweiten Steinberger Bobby-Car-Rennen ging es um Sieg und Platz in den verschiedenen Altersklassen. Und deshalb waren die Plastikautos mit Kultcharakter auch alle ordentlich abgeschmiert und zum Teil mit Rennreifen versehen. Alles gestreng nach den Regularien für das Rennen, die erst ab der offenen Klasse technische Veränderungen an dem Gefährt zuließen. Der Verschönerungsverein Steinbergen und die Feuerwehr hatten zu dem Event eingeladen und auf der Gefällstrecke am "Roten Tor" herrschte Rennatmosphäre. Alle Bobby-Cars wurden vor dem Start technisch überprüft, die Kinder mussten mit Helm starten und mussten ohne fremde Hilfe von der Startrampe bis ins Ziel fahren. Am Ende gab es folgende Platzierungen:

[mehr Infos...]

25.05.2016 "China macht uns in der E-Mobilität etwas vor" »

Maik Beermann besucht Firma "Kindler" in Rinteln / BYD-Busse und Taxen in allen Metropolen.

Schaumburger Wochenblatt / 25.5.2016

Rinteln

(ste) Wer technologisch in Deutschland was verpasst hat, das interessierte den Bundestagsabgeordneten Maik Beermann bei seinem Besuch in der Firma "Kindler" in Rinteln. Eingeladen hatte ihn Hans-Jürgen Kindler, der seinen Fuß fest im chinesischen Konzern "BYD" hat. Kindler vertreibt in Rinteln Elektro-Gabelstapler der Firma "BYD" und die setzt weltweit derzeit die Maßstäbe in der E-Mobilität.

[mehr Infos...]

24.05.2016 Verkehrsverein feiert Zehnjähriges »

Schaumburger Zeitung / 24.5.2016

Steinbergen

In diesem Jahr feiert der Verkehrs- und Verschönerungsverein Steinbergen das Zehnjährige nach der Einweihung des Backhauses an seinem jetzigen Standort.

[mehr Infos...]

23.05.2016 Ganztagsangebot ist Thema »

Ausschuss.

Schaumburger Zeitung / 23.5.2016

Rinteln

Der Ausschuss für Schule, Sport und Kultur der Stadt Rinteln tagt am morgigen Dienstag, 24. Mai, um 18 Uhr in der Mensa der Grundschule Deckbergen.

[mehr Infos...]

23.05.2016 Geteilter Meinung »

BIOS lädt zu unbeschwerter Gartenparty - doch unter den Gästen herrscht keine Einigkeit.

Schaumburger Zeitung / 23.5.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann 34000 Autos, darunter 4000 Schwerlaster täglich, sind zu viel und der Knotenpunkt der Bundesstraßen muss aus Steinbergen raus. Das ist zurzeit wohl der einzige letzte gemeinsame Nenner, auf den sich Bürger in und um Steinbergen noch einigen können. Ansonsten driften die Meinungen über mögliche Trassenführungen für die geplanten Umgehungsstraßen B83 und B238 weit auseinander. Das konnte auch die Gartenparty am Samstagabend im Prinzenhof nicht übertünchen.

[mehr Infos...]

20.05.2016 Arbeitet auch bei Minus 40 Grad »

Kindler stellt neue BYD-Batterie-Generation für Stapler vor.

Schaumburger Zeitung / 24.5.2016

Rinteln

Von Hans Weimann Die linke Hand am Lenkrad, die rechte am Bedienpult, dann Gas geben. Und der CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann rollt auf dem Hof der Firma C. Kindler GmbH im Industriegebiet Nord locker eine Runde mit einem Gabelstapler, obwohl er vorher nie so ein Arbeitsgerät bedient hat. Und man sieht, es macht Spaß. Dass sich ein Bundestagsabgeordneter ans Steuer eines Gabelstaplers setzt, hat seinen Grund: Bei Kindler im Emerten kann man sich die Zukunft des Elektroantriebs anschauen. Kernstück des Gabelstaplers „Elektric Forklift“ des chinesischen Energieriesen und Staplerherstellers BYD ist nämlich eine neue Batterietechnologie: Lithium-Eisenphospat statt Blei-Säure.

[mehr Infos...]

20.05.2016 Rat gegen Windräder »

Eine Gegenstimme, vier Enthaltungen: Rat verweigert Landkreis das Einvernehmen.

Schaumburger Zeitung / 20.5.2016

Rinteln

Von Jakob Gokl Es wurde doch noch mal emotional: Die gestrige Sondersitzung des Stadtrats lehnte zwar mit großer Mehrheit das Einvernehmen zur Errichtung von zwei Windrädern in Westendorf ab, zuvor wurde aber heftig diskutiert.

[mehr Infos...]

12.05.2016 "Kein Euro für Neubau vorgesehen" »

Stadt prüft alle Optionen für Angebotserweiterung im Kindergarten Deckbergen.

Schaumburger Zeitung / 12.5.2016

Deckbergen

(pk) Die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Jugend, Frauen und Integration haben sich am Dienstag gegen eine Sanierung des Kindergartens in Deckbergen ausgesprochen. Die würde sich nicht rechnen, weil die Beschaffenheit von Gebäude und Grundstück keine bedarfsgerechte Erweiterung des Betreuungsangebots zulasse.

[mehr Infos...]

12.05.2016 Einer klagt bestimmt »

Bauausschuss mit Mehrheit gegen Windräder in Westendorf.

Schaumburger Zeitung / 12.5.2016

Rinteln

Von Hans Weimann Eine Überraschung war es nicht: Die Mehrheit des Bauausschusses hat sich in der Sitzung am Dienstagabend der Meinung der Verwaltung angeschlossen, dem Landkreis Schaumburg das Einvernehmen zum Bau von zwei Windkraftanlagen im Bereich Kohlenstädt-Westendorf zu versagen (wir berichteten).

[mehr Infos...]

11.05.2016 Steinbergen feiert Backhaus-Jubiläum »

Großes Fest im neuen Dorfzentrum.

Schaumburger Wochenblatt / 11.5.2016

Steinbergen

(km) Im Rahmen seines Frühlingsfestes will der Verkehrs- und Verschönerungsverein am Samstag, dem 4. Juni, das zehnjährige Bestehen seines Backhauses feiern.

[mehr Infos...]

07.05.2016 "Wir trauen BIOS nicht" »

Vorstöße in Sachen Ortsumgehung - Anwohner kritisieren Bürgerinitiative.

Schaumburger Zeitung / 7.5.2016

Steinbergen

Von Peter Blaumann Die Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen (BIOS) begrüßt die Aufnahme von Teilstücken der B83 und B 238 in den „Vordringlichen Bedarf“ des Bundesverkehrswegeplanes (BVWP) 2030, zeigt sich aber mit der Nutzen-Kosten-Faktor-Einstufung nicht zufrieden. Die Ortsumgehung B 238 mit einem Nutzen-Kosten-Faktor von 4,5 ist sehr niedrig eingestuft. Projekte mit einem Nutzen-Kosten-Faktor von unter 5 werden kaum umgesetzt“, sagt Manfred Hobein von der BIOS. „Wir müssen erreichen, dass die Umgehungen B 238 und B83 im Bereich von Steinbergen als Gesamtobjekt betrachtet werden.“

[mehr Infos...]

07.05.2016 Jeder Seeadler zählt »

Gegen Windräder in Kohlenstädt: Verwaltung legt vor - SPD am grünen Gängelband?.

Schaumburger Zeitung / 7.5.2016

Rinteln

Von Hans Weimann Heinrich Sasse dürfte das Öffnen der Ratspost am Mittwoch im Internet ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Was er natürlich nicht verrät. Denn die Verwaltung hat sich jetzt eindeutig hinter die WGS-Position gestellt und „das Einvernehmen zur Einrichtung zweier Windenergieanlagen für Kohlenstädt versagt“. Auf Deutsch: Die Verwaltung will keine Windräder im Wesertal vor der Schaumburg, im Flugbereich der Seeadler.

[mehr Infos...]

04.05.2016 Stadt schließt Neubau nicht aus »

Sanierung für Kita zu teuer / Verwaltung: Bedarf für Ganztagsbetreuung ist da.

Schaumburger Zeitung / 4.5.2016

Deckbergen

(pk) Die Frage, ob Deckbergen eine neue Kindertagesstätte (Kita) braucht, wird konkreter. Ausschlaggebend bei der Entscheidungsfindung, der sich am kommenden Dienstag der Ausschuss für Soziales, Jugend, Frauen und Integration stellen muss, sind zwei Aspekte: Besteht ein entsprechender Bedarf, der einen Neubau rechtfertigt, und wenn ja, wie lässt sich dieser finanzieren?

[mehr Infos...]

03.05.2016 Vom Park zum Abenteuerspielplatz »

Die verblüffende Geschichte des Steinzeichens: Der Treppenturm sollte eigentlich in Afrika stehen.

Schaumburger Zeitung / 3.5.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Gerhard Schröder war es, damals noch Ministerpräsident in Niedersachsen, der Josef Wärmer, damals Geschäftsführer der Schaumburger Steinbrüche (SSS), und Helmut Kollmeyer, Prokurist und Betriebsleiter, auf die Idee gebracht hat: Bei einem Besuch in der Staatskanzlei, bei der es um die Erweiterung des Steinbruchs in Steinbergen ging, erinnert sich Wärmer noch heute, habe Schröder den Satz gesagt: „Macht doch mal was für die Expo 2000!“ Schröders Idee: ein externes Expo-Projekt unter dem Motto Mensch, Natur und Technik. Zeigen, was man aus einem Steinbruch machen kann, wenn er ausgebeutet ist. Wenn man so will, war das die Geburtsstunde des Erlebnisparks „Steinzeichen“ in Steinbergen.

[mehr Infos...]

30.04.2016 Engpässe im Erlebnispark: "steinzeichen" vor dem Aus? »

Die neue Saison sollte eigentlich heute eröffnet werden / Rückläufige Besucherzahlen / Keine kurzfristige Lösung.

Schaumburger Wochenblatt / 30.4.2016

Steinbergen

(km) „Ein Paradies für Kinder, ein Abenteuer für Jugendliche, und ein Erlebnis für die ganze Familie“ steht vor dem Aus: Das „steinzeichen“ Steinbergen bleibt „bis auf Weiteres“ geschlossen. Eigentliche sollte der Erlebnispark am heutigen Samstag geöffnet werden – ohnehin bereits rund vier Wochen später als in den vergangenen 15 Jahren – aber der Termin wurde kurzfristig gestrichen.

[mehr Infos...]

30.04.2016 Kuhls: Schule nicht mit Schimmel befallen »

Kurz notiert.

Schaumburger Zeitung / 30.4.2016

Rinteln/Deckbergen

Die Grundschule in Deckbergen ist nach Angaben von Rintelns Baudirektorin Elena Kuhls nicht von Schimmel befallen. Das hat sie auf Anfrage des SPD-Ratsherrn Klaus Wißmann im Bauausschuss am Donnerstag deutlich gemacht.

[mehr Infos...]

27.04.2016 Steinzeichen steht vor dem Aus »

Eröffnung am 30. April abgesagt / Stadt will Attraktion erhalten - wirtschaftliche Lage soll geprüft werden.

Schaumburger Zeitung / 27.4.2016

Rinteln

Von Jakob Gokl Die Gerüchteküche brodelte bereits seit Tagen, bis Josef Wärmer gestern die Katze aus dem Sack ließ: Der Geschäftsführer der Erlebniswelt Steinzeichen Steinbergen bestätigte Informationen unserer Zeitung, wonach der Park nicht eröffnen wird. Schon zuvor ist der Eröffnungstermin wegen des durchwachsenen Wetters vom 1. April auf den 30. April verschoben worden. Bereits seit mehreren Jahren gehen die Besucherzahlen im Erlebnispark zurück. Die ursprünglich angepeilten 100000 Besucher im Jahr konnte der Park nie erreichen, 30000 bis 40000 Besucher waren normal. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer für die Touristenattraktion.

[mehr Infos...]

27.04.2016 Einsatz für alle Steinberger »

LESERBRIEF zu: Bürgerinitiative Ortsumgehung Steinbergen (BIOS).

Schaumburger Zeitung / 27.4.2016

Steinbergen

Fast 70 Jahre war ich Steinberger, im Herzen bin ich es noch immer. Es freut mich sehr, dass sich jetzt Bürger gefunden haben, die für alle eine ruhigere Wohnlage mit weniger Autoverkehr und den damit verbundenen Nachteilen anstreben. Schön wäre es, wenn dies schon Generationen davor aufgefallen wäre. So haben die Kinder der jetzigen Kinder wenigstens den Nutzen.

[mehr Infos...]

25.04.2016 Auf der Suche nach Frühling »

Arensburger Wanderfreunde unterwegs.

Schaumburger Zeitung / 25.4.2016

Steinbergen

(red) Die Arensburger Wanderfreunde des TSV Steinbergen starteten mit ihrem Wanderwart Karl Martin Pacholek die Frühlingssuch-Wanderung auf dem Parkplatz am Waldrand.

[mehr Infos...]

23.04.2016 Es dauert noch längern - Bauzeit zu optimistisch geschätzt »

Wenn der Rasen gut wächst, könnte der neue Sportplatz wenigstens schon sporadisch genutzt werden.

Schaumburger Zeitung / 23.4.2016

Deckbergen/Schaumburg

Von Werner Hoppe Der neue Sportplatz beschäftigt den SC Deckbergen-Schaumburg zurzeit ganz besonders. Wenn alles so gelaufen wäre, wie ursprünglich gedacht und gehofft, hätte er schon im vorigen Jahr fertig sein sollen. Aber die Schätzung von zirka sechs Monaten Bauzeit, das sei wohl doch „sehr, sehr optimistisch gedacht“ gewesen, bekennt der erste Vorsitzende „Dirk Bredemeier.

[mehr Infos...]

22.04.2016 In der Schulwand steckt der Schimmel »

Provisorische Herrichtung der Räume für Ganztagsbetreuung / CDU befürchtet gesundheitliche Schäden.

Schaumburger Zeitung / 22.4.2016

Deckbergen

Von Peter Blaumann und Lars Lindhorst Die Ganztagsbetreuung in der Grundschule (GS) Deckbergen soll mit Beginn des Schuljahres 2016/17 auf fünf Tage erweitert werden. Dazu sollen die Räumlichkeiten der Grundschule in den Sommerferien zunächst provisorisch hergerichtet werden.

[mehr Infos...]

21.04.2016 Steinberger Ortsumgehung nach Engern? »

Bürger über Pläne von BIOS empört: "Diese Idee ist eine Frechheit".

Schaumburger Zeitung / 21.4.2016

Engern

Von Jakob Gokl Die Stimmung ist aufgeheizt. Ortsbürgermeister Dieter Horn zeigt einigen Bewohnern, wo laut Plänen der Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen (BIOS) die Entlastungsstraße verlaufen könnte. Eine Variante sieht sie nördlich von Engern, eine andere südlich von Engern vor. „Beides ist absolut undenkbar“, erklärt Horn und erntet Zustimmung aus der kleinen Gruppe. „Ich bin entsetzt“, führt er aus, „dass im Hinterzimmer solche Pläne geschmiedet wurden.“ Von der Bürgerinitiative sei nie jemand an ihn herangetreten. „Auf so eine linke Art planen sie jetzt eine Straße durch die kleine Schweiz, eine der schönsten Ecken von Engern.“ Die südliche Variante sei ebenfalls undenkbar, sie führe direkt durch ein Naturschutzgebiet.

[mehr Infos...]

15.04.2016 Damit ist selbst BIOS nicht einverstanden »

Umgehungen für Steinbergen: Bürgerinitiative statt vorgestellter Trassenführung.

Schaumburger Zeitung / 15.4.2016

Steinbergen

Von Peter Blaumann Die in der Zeitung veröffentlichte Trassenführung der Umgehungsstraße der B83 aus dem Bundesverkehrswegeplan 2030 hat viele Steinberger aufgeschreckt. Die Anwohner der Bergstraße, Am Weinberg, Am Dröhnen, In der Rehr, Am Kehlbrink, An der Hirschkuppe, Am Berghang und Sonnenbrink füllten den Veranstaltungsraum im Gemeindehaus und forderten die „Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen“ (BIOS) in ihrer letzten Versammlung auf, klar Stellung zu beziehen und sich gegen die Trassenführung auszusprechen.

[mehr Infos...]

08.04.2016 Bobbycars - beileibe kein Kinderkram »

Rennen: 21. Mai 2016 um 14 Uhr.

Schaumburger Zeitung / 8.4.2016

Steinbergen

(tol) Zum zweiten Mal richten der TSV Steinbergen, der VVV Steinbergen und die Freiwillige Feuerwehr Steinbergen das Bobbycar-Rennen aus. Das Rennen findet am Samstag, 21. Mai, um 14 Uhr zwischen der Halben Sasse und dem Roten Tor statt.

[mehr Infos...]

08.04.2016 Erbitterter Widerstand droht »

Mögliche Umgehungsstraße hinter Häuserzeile bringt Anwohner in Rage.

Schaumburger Zeitung / 8.4.2016

Steinbergen

Von Peter Blaumann Ortsumgehungen ja – veröffentliche Trassenführung der B 83 nein: Im Rahmen der Einwohnerfragestunde der Ortsratssitzung in Steinbergen brachten die Anwohner der Bergstraße, Am Weinberg, In der Rehr und Am Dröhnen unmissverständlich zum Ausdruck, dass sie die Trassenführung, wie sie in den letzten Tagen in den Medien veröffentlichen wurde, nicht akzeptieren und im Falle einer möglichen Umsetzung der Pläne erbitterten Widerstand leisten werden.

[mehr Infos...]

06.04.2016 Des einen Freud`, des anderen Leid ... »

LESERBRIEF zu: "Ab durch die Mitte", Ortsumgehungen Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 6.4.2016

Steinbergen

„Des einen Freud’, des anderen Leid“ lautet ein altes Sprichwort. Nun ist es also so weit. Die Umgehungsstraßen sollen nun endlich kommen. Vielen Steinbergern hat der seit Jahren zunehmende Verkehr arg zugesetzt und nun ist eine Lösung in Sicht. Der Durchgangsverkehr der beiden Bundesstraßen soll nun aus dem Ort verbannt werden und somit dann Ruhe einkehren. Für die meisten Steinberger ein echter Segen. Lärm nervt. So steht es auch sinngemäß auf den Plakaten an den Hauptstraßen.

[mehr Infos...]

06.04.2016 Lärm und Dreck verlagert »

LESERBRIEF zu: "Ab durch die Mitte", Ortsumgehungen Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 6.4.2016

Steinbergen

Die Trassenänderung der B83 oberhalb von Steinbergen verlagert den Lärm und Dreck vom Unter- ins Oberdorf. Außerdem bestehen dort Naturschutzgebiet und Unstabilität des Untergrundes (Steinbruch-Bergabbruch).

[mehr Infos...]

06.04.2016 Vom Regen in die Traufe »

LESERBRIEF zu: "Ab durch die Mitte", Ortsumgehungen Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 6.4.2016

Steinbergen

Sicher haben sich viele Menschen aus Steinbergen und der Umgebung gefreut, als sie hörten, dass die Umgehungsstraßen für die B83 und B 238 in den vordringlichen Bedarf des Bundeswegeplans aufgenommen wurden. Die Anwohner/innen der beiden Bundesstraßen mussten und müssen jeden Tag eine große Verkehrsbelastung (Lärm und Abgase) erdulden. In dem Artikel „Ab durch die Mitte“ wurden allerdings auch die negativen Folgen der geplanten Umgehungsstraßen teilweise dargestellt. 

[mehr Infos...]

06.04.2016 Zieht jetzt wieder Leben ein? »

Neue Besitzer wollen Eigentumswohnungen in Arensburg schaffen / Sanierung "noch eine Vision".

Schaumburger Zeitung / 6.4.2016

Steinbergen

Von Hans Weimann Im Dezember ist die Arensburg bei einer Auktion der Deutschen Grundstücksauktionen AG in Berlin versteigert worden. Den Deal hatte der Hohenroder Makler Gerhard Bein eingefädelt. Und es fand sich tatsächlich ein Käufer: das Unternehmen „Dolphin Trust“ mit Sitz in Langenhagen bei Hannover. Kommuniziert wurde der Versteigerungserfolg damals nicht. Bein schwieg sich aus, ebenso der Vorbesitzer Achim Hecht aus Leipzig.

[mehr Infos...]

04.04.2016 "Ungelegte Eier" »

Bergstraßen-Anwohner lehnen Pläne für Ortsumgehung ab - Bürgerinitiative setzt auf weitere Planungen.

Schaumburger Zeitung / 4.4.2016

Steinbergen

Von Jan Oldehus Nach der großen Freude über die gute Nachricht ist bei einigen Steinbergern Ernüchterung eingetreten. Zwar wertet die Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen (BIOS) die Aufnahme der Planungen zur Verkehrsentlastung des Ortes in den Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 als Erfolg ihrer Arbeit, doch macht sich wenige Tage nach Bekanntwerden der hohen Prioritätsstufen für die beiden Ortsumgehungen B238 und B83 vor allem bei jenen Unmut breit, deren Häuser an der Bergstraße stehen. Diese führt parallel zur B83, westlich von dieser, den Berg hinauf und endet oberhalb der Bahnstrecke, wenige Meter von den Gleisen entfernt, mit Blick auf Arensburger Straße (L442) und Arensburg-Park. Die heute im BVWP markierte Trasse der B83-Ortsumgehung würde, wenn denn die Planung Bestand hätte, westlich der Bergstraße verlaufen (siehe nebenstehende Karte).

[mehr Infos...]

02.04.2016 BIOS will weiter an der Sache arbeiten »

Schaumburger Wochenblatt / 2.4.2016   Steinbergen   (ste) Sehr erfreut ist die Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen (BIOS) darüber, dass ihrer Forderung nach Ortsumgehungen der B238 und B83 in Steinbergen im neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 entsprochen wird. 

[mehr Infos...]

01.04.2016 Premiere im Internet »

Ortsumgehungen Steinbergen und Möllenbeck: Bundesverkehrswegeplan 2030 ist online zugänglich.

Schaumburger Zeitung / 1.4.2016   Steinbergen/Möllenbeck   von Jan Oldehus Premiere „feiert“ derzeit eine Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI): Es hat den Bundesverkehrswegeplan 2030 ins Internet gestellt. „Diese Form der Öffentlichkeitsbeteiligung ist vollkommen neu“, sagt Markus Brockmann. Der Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, weist darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger somit erstmals nicht nur frühzeitig Planungen, die Bundesstraßen betreffen, einsehen, sondern sogar online Stellungnahmen zu diesen abgeben können. Wie man die digitalen Pläne, Daten und Kommentare zu den geplanten Ortsumgehungen für Steinbergen und Möllenbeck findet, darüber informiert unsere Zeitung im nebenstehenden Kasten.

[mehr Infos...]

01.04.2016 Bedenken in Sachen Trassenführung »

Naturschutzbund Rinteln äußert sich zu geplanten Ortsumgehungen für Steinbergen und Möllenbeck.

Schaumburger Zeitung / 1.4.2016   Rinteln   (red) Der Naturschutzbund Rinteln begrüßt grundsätzlich die jüngst durch den Referentenentwurf des Bundesverkehrswegeplans in Aussicht gestellte Entlastung für Möllenbeck und Steinbergen. „Sorgen bereitet uns jedoch schon seit Längerem die geplante Trassenführung der geplanten Ortsumgehungen“, so Dr. Nick Büscher, Vorsitzender der NABU-Gruppe Rinteln, in einer Pressemitteilung von Donnerstag.

[mehr Infos...]

31.03.2016 Ab durch die Mitte »

So könnte die künftige Entlastung für Steinbergen aussehen / Behördenchef freut sich mit.

Schaumburger Zeitung / 31.3.2016

Steinbergen

Von Jan Oldehus „Ich freue mich für die Steinberger“, sagt Markus Brockmann. Der Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, weiß, wovon er spricht, denn ihm, wie allen Steinbergern und all jenen, die die Steinberger Kreuzung nicht gerade als ihren Lieblingsort bezeichnen würden, ist klar: So kann es hier nicht weitergehen. „Ich kenne keinen vergleichbaren Ort, wo die Verkehrssituation so schlimm ist wie in Steinbergen“, bekennt der Behördenchef in Hameln freimütig. Immerhin: Seit dem 17. März steht fest: Die lang ersehnte Entlastung für den einstigen Luftkurort kommt.

[mehr Infos...]

22.03.2016 Mit Nachwuchs in die Wahl »

CDU Deckbergen-Steinbergen gewinnt jüngere Kandidaten / Mitglieder geehrt.

Schaumburger Zeitung / 22.3.2016

Deckbergen/Steinbergen

(red) Der CDU-Ortsverband Deckbergen-Steinbergen hat bei seiner Mitgliederversammlung im „Steinberger Hof“ etliche Mitglieder für langjährige CDU-Zugehörigkeit ausgezeichnet.

[mehr Infos...]

19.03.2016 Ein Erfolg auf der ganzen Linie »

"Planfall 33" vom Tisch / Umgehungen für Steinbergen, Möllenbeck und Deckbergen.

Schaumburger Wochenblatt / 19.3.2016

Rinteln

(ste) Der Bundesverkehrswegeplan ist veröffentlicht und für Rinteln bedeutet dies "Erfolg auf ganzer Linie". Mit großem Elan wandten sich Politik und Verwaltung gegen den sogenannten "Planfall 33", bei dem ein Ausbau eines zweiten Gleises den Güterverkehr durch Rinteln um ein Vielfaches gesteigert hätte. Doch das Thema Elze-Löhne ist vom Tisch, stattdessen soll die Variante Minden-Hannover weiter ausgebaut werden, was in Bückeburg eine Ausweitung des Güterverkehrs bedeutet.

[mehr Infos...]

19.03.2016 Vorerst keine Resolution gegen Windräder »

Rat uneins: Grüne und SPD lehnen Pläne von Planet Energy nicht per se ab.

KOMMENTAR Ute Schobeß: … da sind SPD und Grüne wohl dem Bürgermeister in den Rücken gefallen!!!

Schaumburger Zeitung / 19.3.2016

Rinteln

(pk) Eigentlich hätte in der Ratssitzung am Donnerstagabend politische Einigkeit demonstriert werden sollen. Eine von der Wählergemeinschaft Schaumburg (WGS) beantragte Resolution gegen den Bau von Windrädern in der Gemarkung Westendorf/Kohlenstädt stand zur Diskussion. Doch bis auf Weiteres bleibt es bei der Debatte. CDU und WGS auf der einen Seite und SPD, Grüne auf der anderen Seite fanden an diesem Abend keinen gemeinsamen Nenner. Der soll nun bis zur nächsten Ratssitzung im Juni gefunden werden. Woran scheiterte die Resolution, die dem Landkreis Schaumburg als Entscheidungsträger über die Windräder vorgelegt werden sollte?

[mehr Infos...]

17.03.2016 Drei Ortsumgehungen geplant »

Mit vordringlichem Bedarf im Bundesverkehrswegeplan: Steinbergen (B238, B83) und Möllenbeck (B238) könnten kommen.

Schaumburger Zeitung / 17.3.2016

Steinbergen/Möllenbeck

Von Jakob Gokl Die Ereignisse haben sich gestern Nachmittag überschlagen. Nachdem interne Quellen schon gegen Mittag gegenüber der SZ bestätigten, dass die Güterbahntrasse gekippt worden ist, kristallisierte sich erst im Laufe der Zeit heraus, was für ein erfolgreicher Tag es für die Weserstadt sein würde. Nicht nur die geplante Ortsumgehung Steinbergen an der B83 befindet sich mit vordringlichem Bedarf im Bundesverkehrswegeplan (BVWP). Auch die Ortsumgehung durch die B238 in Steinbergen und die Ortsumgehung der B238 in Möllenbeck haben einen vordringlichen Bedarf ausgewiesen bekommen.

[mehr Infos...]

01.03.2016 Windräder im Wesertal: »

CDU fordert Einigkeit im RAt, Planet Energy wehrt sich gegen Vorwürfe.

Rinteln Aktuell / 1.3.2016

Westendorf

“Die durch den Landkreis verfolgte Genehmigung von Windrädern im Wesertal ist nicht nur grotesk und rechtswidrig, sondern auch in höchstem Maße unverantwortlich”, heißt es in einer Pressemitteilung der Rintelner CDU. Daher unterstützt die Rintelner CDU den Antrag der WGS-Fraktion, wonach der Rat der Stadt Rinteln den Landrat des Landkreises Schaumburg auffordert, sämtliche erteilten Genehmigungen zur Errichtung von Windrädern in der Gemarkung Westendorf/Kohlenstädt aufzuheben und solche in Verwaltungsverfahren nicht weiter zu erteilen.

[mehr Infos...]

27.02.2016 "Grotestk, rechtswidrig, verantwortungslos" »

Rintelner CDU kritisiert Windkraft-Pläne.

Schaumburger Zeitung / 27.2.2016

Rinteln

(red) Die durch den Landkreis verfolgte Genehmigung von Windrädern im Wesertal ist aus Sicht der Rintelner CDU „nicht nur grotesk und rechtswidrig, sondern auch in höchstem Maße unverantwortlich“. Daher unterstützt die Rintelner CDU den Antrag der WGS-Fraktion, wonach der Rat der Stadt Rinteln den Landrat des Landkreises Schaumburg auffordert, sämtliche erteilten Genehmigungen zur Errichtung von Windrädern in der Gemarkung Westendorf/Kohlenstädt aufzuheben und solche in Verwaltungsverfahren nicht weiter zu erteilen. Das teilt Joachim von Meien als Mitglied des Rintelner Stadtrates und Sprecher des CDU-Stadtverbands mit.

[mehr Infos...]

06.02.2016 "Geht es hier noch um die Kinder?" »

Steinberger Schüler sollen zurück an örtliche Grundschule / Kontroverse geht weiter.

Kommentar von Lars Hildebrandt: Ich bin verwundert und enttäuscht über diese Pressemitteilung. Als betroffenes Elternteil wurde uns immer mitgeteilt, dass es sich um eine kurzfristige Übergangslösung handelt. Mittlerweile hat das 2. Halbjahr angefangen und nur auf Drängen rührt sich endlich was. Mein persönlicher Eindruck entsteht, dass wir als Eltern hier auch noch als Schuldige hingestellt werden. Fragen die an die Schulgremien gestellt wurden sind zu diesem Thema bis heute nicht beantwortet worden. Ich finde es schlimm, dass unsere Kinder immer noch fragen müssen: "Wann dürfen wir wieder in unsere Schule nach Steinbergen!"

 

Schaumburger Zeitung / 6.2.2016

Steinbergen

Von Jakob Gokl Einige Eltern werden jetzt aufatmen: Die Steinberger Grundschulkinder, die derzeit in die Deckberger Schule gehen müssen, könnten mit dem kommenden Schuljahr zurück an die Grundschule in Steinbergen wechseln. Das soll bei einer Elternversammlung am 13. Februar besprochen werden.

[mehr Infos...]

19.12.2015 Arensburg verkauft »

Von allen guten Geistern verlassen.

Schaumburger Zeitung / 19.12.2015

Steinbergen/Berlin

Von Hans Weimann Die Arensburg hat einen neuen Besitzer. Ein bundesweit tätiger Immobilieninvestor mit Sitz in Berlin und Hannover hat die Burg am Donnerstag bei der Winterauktion der Deutschen Grundstücksauktionen AG im „abba Berlin Hotel“ ersteigert.

[mehr Infos...]

09.12.2015 "Das Schloss gibt es umsonst dazu" »

Makler: Es gibt über zehn Interessenten / Hausschwamm-Gerücht eine Kampagne, um Preis zu drücken?.

Schaumburger Zeitung / 9.12.215

Steinbergen

Von Hans Weimann Seit Mitte November ist die Arensburg wieder auf dem Markt und wird im Internet angeboten. Am Donnerstag, 17. Dezember, soll die historische Immobilie bei einer Auktion in Berlin versteigert werden.

[mehr Infos...]

09.12.2015 Toter Fuchs sorgt für helle Aufregung »

Wandertag der Grundschule Deckbergen/Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 9.12.2015

Deckbergen

(red) Wandertag der Grundschule Deckbergen/ Steinbergen: Fast 170 Schüler begaben sich unter der Führung von Karl-Martin Pacholek, Wanderwart des TSV Steinbergen, vom Schulhof in Deckbergen über den Heutzeberg in Richtung Rosenthal.

[mehr Infos...]

04.12.2015 "Das Ding soll da nicht hin!" »

Bürgerversammlung zum neuen Feuerwehrhaus: Nachbarn fürchten Lärm und Zusatzverkehr.

Schaumburger Zeitung / 4.12.2015

Schaumburg

Von Dietrich Lange Für einige Anwohner kommt die Bürgerinformation zum geplanten neuen Feuerwehrgerätehaus Deckbergen-Schaumburg zu spät, für die Stadtverwaltung ist es gerade erst der Auftakt der abgestuften Bürgerbeteiligung. Nicht einmal eine Bauzeichnung gebe es bisher, so Baudezernentin Elena Kuhls vor gut 50 Versammelten im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg. Anfangs ertönten immer wieder Zwischenrufe: „Das Ding soll da nicht hin!“ Besser aufgeklärt schienen die Wogen am Ende aber ziemlich geglättet.

[mehr Infos...]

27.11.2015 Lebendiger Adventskalender »

Schaumburger Zeitung / 27.11.2015

Steinbergen

In der Kirchengemeinde Steinbergen laden bereits zum zehnten Mal freundliche Gastgeber in der Adventszeit zu einer besinnlich-geselligen halben Advents-Stunde ein. Jeweils ab 18.30 Uhr bieten sie die Gelegenheit, sich bei Liedern und Geschichten, Getränken und Keksen auf Weihnachten einzustimmen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

[mehr Infos...]

24.11.2015 Betonplatte fertig - Ziegel sind geliefert »

Kita-Anbau soll noch vor Weihnachten Flachdach bekommen / Einzug im Sommer 2016.

Schaumburger Zeitung / 24.11.2015

Steinbergen

Von Dietrich Lange (Lange mussten die Steinberger auf ihren politisch umstrittenen Anbau für den Kindergarten warten, jetzt soll alles schnell gehen. Die Bodenplatte aus Beton ist bereits gegossen, die Ziegelsteine für die Wände wurden gestern angeliefert. Noch vor Weihnachten soll der Bau mit Dach stehen. Baudezernentin Elena Kuhls teilte mit, dass der Kita-Betrieb durch die Baumaßnahme bisher nicht beeinträchtigt werde. Die Arbeiten laufen nur draußen, das Spielgelände im Garten kann zum großen Teil derzeit nicht genutzt werden. Aber dazu ist ja auch nicht gerade das Wetter.

[mehr Infos...]

23.11.2015 Grünkohl auf dem Berg »

Arensburger wandern zum Klippenturm.

Schaumburger Zeitung / 23.11.2015

Rinteln

(red) Grünkohl am Berg, geht denn das ? Ja, das geht, wenn Klippenturmwirt Jörg Riechert ihn zubereitet, berichtet Wanderwart Karl Martin Pacholek, der mit den Arensburger Wanderfreunden des TSV Steinbergen nach oben gestapft war.

[mehr Infos...]

21.11.2015 Lob für Eltern »

Steinberger besuchen Kultusministerium.

Schaumburger Zeitung / 21.11.2015

Rinteln/Hannover

(red) Sascha Gomolzig und Jens Wienecke haben als Vertreter von Steinberger Eltern einen Termin im Niedersächsischen Kultusministerium wahrgenommen und mit Anke Matthaei die Situation an der Grundschule in Steinbergen diskutiert.

[mehr Infos...]

19.11.2015 Steinberger diskutieren Grundschulsituation im Kultusministerium »

Rinteln Aktuell / 19.11.2015

Steinbergen/Hannover

Als Vertreter Steinberger Eltern waren Jens Wienecke und Sascha Gomolzig zu Besuch im Niedersächsischen Kultusministerium und wurden von Mitarbeiterin Anke Matthaei empfangen.

[mehr Infos...]

14.11.2015 Unter den Hammer »

Pflegeheim wird in Köln, Arensburg in Berlin versteigert.

Schaumburger Zeitung / 14.11.2015

Steinbergen Von Hans Weimann Im Dezember kommen gleich zwei Steinberger Immobilien unter den Hammer, die unterschiedlicher nicht sein könnten: die Arensburg wird am 17. Dezember in Berlin im Abba Berlin Hotel versteigert und das ehemalige Pflegeheim Pro Senia am 12. Dezember im Hilton Cologne Hotel.

[mehr Infos...]

13.11.2015 Vorsicht auf der Fußgängerbrücke »

Drei Jahrzehnte altes Holzbauwerk ist marode / 2016 kommt Ersatz für 60 000 Euro.

Schaumburger Zeitung / 13.11.2015

Rinteln/Exten

Von Dietrich Lange Das war eine Überraschung bei der Haushaltsberatung im Finanzausschuss: Die drei Jahrzehnte alte Holzbrücke über die Exter vom Gallenort in Richtung Anger ist abgängig. „Alle vier bis sechs Wochen überprüfen wir, ob wir sie schon sperren müssen. Aber 2016 müssen wir sie auf jeden Fall erneuern“, sagte Baudezernentin Elena Kuhls. Der Ausschuss stimmte zu.

[mehr Infos...]

09.11.2015 Gesprächszusage erhalten »

BIOS trägt Wunsch nach Ortsumgehungen in Berlin vor.

Schaumburger Zeitung / 9.11.2015

Steinbergen/Berlin

Mit einer Zusage für ein Gespräch beim Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann, ist die Bürgerinitiative BIOS Steinbergen vergangene Woche aus Berlin zurückgekehrt. Gemeinsam mit der Rintelner CDU-Fraktion im Stadtrat war die Initiative zu Gast beim Bundestagsabgeordneten Maik Beermann (CDU).

[mehr Infos...]

07.11.2015 "BIOS" stellt sich in Berlin vor »

Mitglieder der Bürgerinitiative führen Gespräch mit Maik Beermann.

Schaumburger Wochenblatt / 7.11.2015

Steinbergen

(ste) Gemeinsam mit der CDU-Fraktion im Rintelner Stadtrat machten sich Mitglieder der Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen, kurz "BIOS", jetzt auf den Weg nach Berlin. Ein lang geplanter Termin im Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur sollte Klarheit über den Ausbau der Umgehungsstraßen bringen.

[mehr Infos...]

30.10.2015 Grundschulen droht Schließung »

Rückläufige Geburtenrate wirkt sich auf Schülerzahlen aus.

Schaumburger Zeitung / 30.10.2015

Rinteln

Von Peter Blaumann In Niedersachsen werden immer weniger Kinder geboren. Die Folge: sinkende Schülerzahlen. Als Erstes betroffen ist der Grundschulbereich. Die Zahl der Grundschüler wird landesweit von 300000 (Jahr 2012) auf 250000 im Jahr 2020 sinken. Auch an den Grundschulen im Stadtgebiet von Rinteln sind starke Rückgänge zu verzeichnen und können in den nächsten Jahrzehnten durchaus zu Schließungen von Grundschulen führen.

[mehr Infos...]

17.10.2015 Secondhandbasar: »

Jetzt anmelden.

Schaumburger Zeitung / 17.10.2015

Steinbergen

Am Samstag, 7. November, öffnet das ev. Gemeindehaus, Kirchstraße 11, beim Secondhandbasar von 11 bis 13 Uhr seine Pforten. Schwangere dürfen bereits ab 10.30 Uhr stöbern. Auf zwei Etagen werden Kleidung von Größe 56 bis 188, Umstandskleidung, Hochstühle, Kinderbetten, Kinderwagen, Autositze, Spielzeug, Fahrzeuge, Bücher, Accessoires und mehr angeboten. Würstchen, Salate, Kuchen und andere Leckereien stehen in der Cafeteria bereit.

[mehr Infos...]

16.10.2015 CDU Deckbergen-Steinbergen zu Gast bei Pomona »

Ein mittelständischer Familienbetrieb ganz international.

Internetmeldung Ute Schobeß / 16.10.2015

Hessisch Oldendorf

Zusammen mit dem CDU Landtagsabgeordneten Otto Deppmeyer, dem Rintelner CDU Stadtverbandsvorsitzenden Matthias Wehrung und Hans-Gerd Depping, dem Vorsitzenden der CDU Deckbergen-Steinbergen, waren rund 20 Mitglieder des Ortsverbandes in der Pomona Kellerei Hessisch Oldendorf zu Gast und informierten sich vor Ort von der Leistungsqualität des früheren langjährigen Rintelner Unternehmens.

[mehr Infos...]

16.10.2015 Kindergarten: »

Auftrag für Anbau vergeben.

Schaumburger Zeitung / 16.10.2015

Steinbergen

Im Verwaltungsausschuss der Stadt ist jetzt der Auftrag für den Erweiterungsbau des Kindergartens Steinbergen vergeben worden.

[mehr Infos...]

10.10.2015 Quo vadis Steinbergen? »

LESERBRIEF zu: Schulstandort Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 10.10.2015

Steinbergen

Die Diskussion um den Schulstandort Steinbergen macht deutlich, dass viele Menschen, insbesondere Steinberger Familien mit jüngeren Kindern, stark verunsichert sind. Jede Zeitungsmeldung zur Schulsituation, jeder Elternbrief der Grundschule führt zu Überlegungen, was dahinter stecken könnte, ob nicht ein verborgener Hinweis darauf zu finden ist, dass die Stadtverwaltung beabsichtigt, die Grundschule zu schließen.

[mehr Infos...]

10.10.2015 Von Westendorf nach Großenwieden »

Schaumburger Zeitung / 10.10.15

Westendorf

(red/pr) Wie schon in den vergangenen Jahren hatte die Dorfgemeinschaft Westendorf auch in diesem Jahr zu einer Radtour eingeladen. 14 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt und hatten sich am Gerätehaus eingefunden. Geplant war die Tour über Engern, Rinteln, Hohenrode, Fähre Großenwieden und Einkehr in den Kastanienhof.

[mehr Infos...]

10.10.2015 Auf den Spuren von Zwerg Anton »

Arensubrger Wanderfreunde unterwegs.

Schaumburger Zeitung / 10.10.15

Steinbergen

(red) Die Arensburger Wanderfreunde hatten sich diesmal den Zwerg-Anton-Weg ausgesucht. Wanderwart Karl Martin Pacholek erzählte die Mär dazu: Einem Bewohner der Gegend lieh Anton einst 200 Thaler. Nach Jahresfrist kam der Glückliche zur Zahlung, aber ein anderer Zwerg erschien unter dem Stein her und sagte: „Anton ist nicht mehr unter uns, geh ruhig heim und behalt das Geld.“

[mehr Infos...]

02.10.2015 Wann darf ich zurück, Papa? - Bedenkliche Situation - Die Schließung steht gefühlt bevor »

Weitere Leserbriefe zur Schulsituation in Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 2.10.2015

Steinbergen

Die Schließung steht gefühlt bevor Leserbrief zu: Schulsituation in der Grundschule Deckbergen

Seit der Einschulung der 1. und 2. Klasse der Steinberger Kinder in Deckbergen sind nun rund vier Wochen vergangen, dass die Eltern dafür kämpfen, dass die Kinder wieder nach Steinbergen kommen. Natürlich versucht man alles, damit die Kinder sich in Deckbergen wohlfühlen. Und das ist auch gut so. Allerdings sollten die Kinder meiner Meinung nach dort beschult werden, wo ihre Schule ist. Kurze Wege für alle mit überschaubaren Klassen.

[mehr Infos...]

30.09.2015 Klares Bekenntnis zum Schulstandort »

"Stirbt die Schule, stirbt der Ort" / Nähe zum Hallenbad macht Grundschule so wertvoll.

Schaumburger Wochenblatt / 30.9.2015

Steinbergen

(ste) Mit einem klaren Bekenntnis für den Grundschulstandort Steinbergen untermauerte der Rat der Stadt Rinteln noch einmal seine Haltung in der Frage, ob die kurzfristige Umlegung einer Einschulungsklasse nach Deckbergen der "Anfang vom Ende der Grundschule" sein könne. In einem zweiten Beschluss forderten die Ratsmitglieder auf Vorschlag der Verwaltung von der Nds. Landesschulbehörde ausreichend Lehrerpersonal für die Grundschule Deckbergen, damit Schülerinnen und Schüler auch in der Außenstelle Steinbergen dauerhaft beschult werden können.

[mehr Infos...]

28.09.2015 Stadt spricht sich für Schule aus »

Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 28.9.2015

Rinteln

(pk) Der Rat der Stadt Rinteln hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig für den gemeinsamen Antrag von CDU- und WGS-Fraktion gestimmt.

[mehr Infos...]

24.09.2015 Schule soll bleiben »

Schröder: Stadt für Erhalt aller Standorte und Außenstellen / Schülerrückführung mit Kombiklassen?.

Schaumburger Zeitung / 24.9.2015

Steinbergen

Von Peter Blaumann „Der Schulstandort Steinbergen soll erhalten bleiben“, das machte der Erste Stadtrat Jörg Schröder in der letzten Sitzung des Ortsrats unmissverständlich deutlich. „Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Rückführung der Steinberger Schülerinnen und Schüler an den Schulstandort Steinbergen erfolgen“, äußerte sich Falk Beckhausen von der Niedersächsischen Landesschulbehörde zum Konflikt (wir berichteten) zwischen Elternschaft und Schulleitung der Grundschule (GS) Deckbergen.

[mehr Infos...]

24.09.2015 Stadt soll für Ortsumgehung zahlen »

Schaumburger Zeitung / 24.9.2015

Steinbergen

(peb) In seiner Sitzung am Dienstag hat der Ortsrat den Stadtrat und die Stadtverwaltung sowie den Kreistag und die Kreisverwaltung aufgefordert, alle administrativen und politischen Maßnahmen zu ergreifen, um die Zielsetzung der Bürgerinitiative Ortsumgehung Steinbergen (BIOS) für die Realisierung von Ortsumgehungen im Zuge der Bundesstraßen 238 und 83 zu realisieren.

[mehr Infos...]

23.09.2015 "Ja" zur Grundschule Steinbergen »

Rinteln Aktuell.

Rinteln Aktuell / 23.9.2015

Steinbergen

Die Stadt Rinteln spricht sich für den Erhalt der Grundschule Steinbergen aus. Das wurde jetzt sowohl in der jüngsten Sitzung des Ortsrates Steinbergen am Dienstag und im Ausschuss für Schule, Sport und Kultur am Mittwoch deutlich.

[mehr Infos...]

21.09.2015 "Die Steinberger kommen" »

Lebendige Dorfgemeinschaft sorgt für gut besuchtes Weinfest.

Schaumburger Zeitung / 21.9.2015

Steinbergen

Von Claudia Masthoff Um 17 Uhr geht es noch wuselig zu am Backhäuschen in Steinbergen. Da wird noch schmückendes Grün um den Springbrunnen verteilt. Die Stühle und Tische, die trotz des schützenden Pavillonzeltes beim letzten Regenguss ein paar Tropfen abbekommen haben, werden trocken gewischt. Die Thekenmannschaft erkundet ihren Vorrat. „Was soll das denn sein? Roter Brauser?“ – „Das ist roter Federweißer“, kommt die Antwort. Denn Federweißer gehört natürlich unbedingt dazu zum Weinfest, wo doch im Steinofen schon passend der Zwiebelkuchen gebacken wird.

[mehr Infos...]

19.09.2015 Bald "tote" Hose in Steinbergen? »

Leserbrief zu: Situation in Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 19.9.2015

Steinbergen

Als interessierter Zeitungsleser habe ich aufmerksam die Berichterstattung darüber verfolgt, dass ab jetzt die 1. und 2. Klasse der Grundschule Steinbergen in Deckbergen beschult wird. Auch die Leserbriefe der betroffenen Eltern finde ich sehr gut und wichtig. Sie sollten weiterhin für die Interessen ihrer Kinder und den Erhalt der Grundschule kämpfen, und sich nicht entmutigen lassen.

[mehr Infos...]

18.09.2015 Dringlichkeitsantrag von CDU und WGS für die nächste Ratssitzung »

Erhalt der Beschulung in Steinbergen.

Internetmeldung / 18.9.2015

Rinteln/Steinbergen

CDU-Fraktionsvorsitzender Veit Rauch und WGS-Fraktionsvorsitzender Dr. Gert Armin Neuhäuser, stellten vor einigen Tagen nachfolgenden Dringlichkeitsantrag für die nächste Ratssitzung am 24. September, der im Wortlaut hier angefügt ist. Diese Informationen wurden auch an die betroffenen Eltern in einer Flyer-Aktion verteilt.

[mehr Infos...]

18.09.2015 "Feuerwehrkräfte" nach Steinbergen »

Gegen Klassenverlegung: CDU und WGS stellen Dringlichkeitsantrag.

Schaumburger Zeitung / 18.9.2015

Rinteln

(red) Die Fraktionen von CDU und WGS im Rat der Stadt Rinteln wollen mit einem Dringlichkeitsantrag zur kommenden Ratssitzung am Donnerstag, 24. September, erreichen, dass die Leitung der Grundschule in Deckbergen die Verlegung von zwei Klassen von Steinbergen (wir berichteten) wieder rückgängig macht.

[mehr Infos...]

18.09.2015 Dramatischer Preisverfall »

Arensburg verliert zunehmend an Wert / Unternehmer unterstellt Makler "arglistige Täuschung".

Schaumburger Zeitung / 18.9.2015

Steinbergen

Von Hans Weimann Für 3,9 Millionen Euro war die Arensburg im Jahr 2003 in der „Welt“ als Immobilie des Monats angeboten worden. Jetzt steht das „herrschaftliche Anwesen“ (so der Anzeigentext) für 800000 Euro in einem Immobilienportal im Internet. Ein dramatischer Preisverfall innerhalb von 12 Jahren. Und der Wanderpokal wird zum fünften Mal weitergereicht. Doch inzwischen geht es längst um mehr. Nämlich um den Erhalt des Schlosses. Und inzwischen wird mit harten Bandagen und Tricks gekämpft. Längst sind auch Emotionen im Spiel.

[mehr Infos...]

16.09.2016 CDU und WGS fordern Rückkehr der 1. und 2. Klassen »

Grundschule Steinbergen.

Rinteln Aktuell / 16.9.2015

Steinbergen

Seit über einer Woche werden nun die erste und zweite Klasse der Grundschule Steinbergen in Deckbergen beschult (wir berichteten). Zwischenzeitlich erhielten die betroffenen Eltern Antwort von Bürgermeister Priemer.

[mehr Infos...]

15.09.2015 Küchenchef und Manager »

Stephan Kehlenbeck vom "Schaumburger Ritter" gibt Einblicke in sein Leben.

Schaumburger Zeitung / 15.9.2015

Rinteln/Schaumburg

Von Claudia Masthoff Da wurde am Mittwoch ins Erzählcafè des Rintelner Museums mal jemand eingeladen, der selbst gar nicht zum Urgestein der kleinstädtischen Gesellschaft zählt. Diesen fehlenden persönlichen Lokalbezug macht Stephan Kehlenbeck aber durch den geschichtsträchtigen Ort seines Schaffens sofort wieder wett. Kehlenbeck betreibt das Hotel-Restaurant „Schaumburger Ritter“, direkt neben der Schaumburg. Das Gebäude stammt aus dem 15. Jahrhundert und war von Anfang an als Gäste- und Einkehrhaus konzipiert .

[mehr Infos...]

15.09.2015 Anschauen, schnitzen oder ganz einfach essen »

Das Kürbisfest auf Beißners Hof hat viele Varianten und Gesichter.

Schaumburger Zeitung / 15.9.2015

Westendorf

Von Werner Hoppe Ob’s am goldigen Frühherbsttag lag oder an dem enormen Bekanntheitsgrad, den das Kürbisfest auf Beißners Hof inzwischen im weiten Umkreis erreicht hat, war nicht eindeutig zu bestimmen. Jedenfalls schien das Fest rund um die urige Feld- und Gartenfrucht am Sonntag Auslöser für eine kleine Völkerwanderung nach Westendorf zu sein.

[mehr Infos...]

15.09.2015 Flutlichtmasten stehen »

Der Rasen wird eingesät.

Schaumburger Zeitung / 15.9.2015

Deckbergen

(peb) Die Arbeiten am neuen Sportplatz in Deckbergen stehen kurz vor dem Abschluss.

[mehr Infos...]

12.09.2015 Sturm der Entrüstung in Form von Leserbriefen »

Verlegung der ersten Klassen von Steinbergen nach Deckbergen.

KOMMENTAR: Die CDU Ortsratsfraktion in Steinberen hat zu diesem Thema bereits einen Antrag mit vielen Fragen an die Bürgermeister bzw. Verwaltung gestellt, mit der Forderung, die Fragen in der am 22. September stattfindenden Ortsratssitzung zu beantworten!

Schaumburger Zeitung / 12.9.2015

Steinbergen

Die beiden ersten Klassen der Steinberger Schule (Foto) werden nach Deckbergen verlegt. Wohl kaum eine Entscheidung der vergangenen Jahre hat einen derartigen Sturm der Entrüstung ausgelöst – nicht zuletzt die zahlreichen Reaktionen unserer Leserinnen und Leser dokumentieren dies. In der Leserbriefdebatte scheinen alle Argumente ausgetauscht zu sein, daher wollen wir sie mit dieser Ausgabe beenden. Die Redaktion bleibt natürlich am Ball – und wird weiter aktuell über die zukünftige Entwicklung berichten. Nachfolgend die 11 LESERBRIEFE

[mehr Infos...]

12.09.2015 Keine Schulschließung durch die Hintertür »

CDU will Standort Steinbergen erhalten / Kurze Wege für kurze Beine / Alle Möglichkeiten nutzen.

Schaumburger Wochenblatt / 12.9.2015

Steinbergen

Die umstrittene Entscheidung und äußerst kurzfristige Information der betroffenen Eltern, die erste und zweite Klasse am Schulstandort Steinbergen nicht mehr vor Ort, sondern am Schulstandort Deckbergen zu beschulen, trifft auf deutliche Kritik der Rintelner CDU, die das Vorgehen der neuen kommissarischen Schulleitung nicht einfach so auf sich beruhen lassen will.

[mehr Infos...]

11.09.2015 Höchster Glockenturm in weitem Umkreis »

Fest zum 125-jährigen Bestehen des Neubaus der St.-Agnes-Kirche Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 11.9.2015

Steinbergen

(who) Die evangelisch-lutherische Kirche St. Agnes ragt als Wahrzeichen Steinbergens hoch über dem Wesertal auf. Im Jahr 1890 wurde das vom Steinberger Hofmaurermeister Adolf Miede im neugotischen Stil errichtete Gebäude eingeweiht.

[mehr Infos...]

09.09.2015 Elternaufstand gegen die Entscheidung der Schulleitung »

Steinberger Kinder sollen nicht nach Deckbergen geschickt werden / Protestkundgebung vor der Schule.

Schaumburger Wochenblatt / 9.9.2015

Steinbergen

(ste) Der Start für die neue kommissarische Schulleiterin Claudia Buschke könnte in Steinbergen nicht schlechter sein. Sie hatte in der letzten Woche entschieden, dass aufgrund Lehrermangels die elf neu einzuschulenden Steinberger Kinder und die elf Kinder der zweiten Klasse ab sofort mit dem Bus nach Deckbergen gefahren und dort gemeinsam mit ihren Deckberger Schülerinnen und Schülern unterrichtet werden. Steinbergen ist eine Außenstelle der GS Deckbergen.

[mehr Infos...]

05.09.2015 Auflösung der Grundschule auf kaltem Weg »

Leserbrief zu: Steinberger Grundschüler müssen nach Deckbergen.

Schaumburger Zeitung / 5.9.2015

Steinbergen

Der erste Schritt ist getan! Die aus Sicht der Deckberger Grundschule ungeliebte Außenstelle in Steinbergen verliert mit Beginn des neuen Schuljahres die 1. und die 2. Klasse. Die neue kommissarische Leiterin der GS Deckbergen hat „das so entschieden“, weil zwei Lehrkräfte erkrankt sind. Deshalb werden die neuen ersten und zweiten Klassen am Hauptstandort Deckbergen zusammengelegt. Wie man hört, ist die Verlagerung von zwei Klassen bereits im Juli (vor den Sommerferien) mit den Deckberger Eltern besprochen worden.

[mehr Infos...]

05.09.2015 Schließung durch die Hintertür? »

CDU kritisiert Entscheidung an Grundschule Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 5.9.2015

Rinteln/Steinbergen

(red) Die umstrittene Entscheidung und äußerst kurzfristige Information der betroffenen Eltern, die 1. und 2. Klasse nicht in Steinbergen, sondern in Deckbergen zu beschulen, trifft auf deutliche Kritik der Rintelner CDU. „Wir unterstützen das Engagement der Steinberger Eltern für eine Beschulung ihrer Kinder am Standort Steinbergen uneingeschränkt“, sagt Stadtverbandsvorsitzender Matthias Wehrung.

[mehr Infos...]

04.09.2015 Nach Beschwerde: »

Protestschilder jetzt auf Privatgrundstück.

Rinteln aktuell / 4.9.2015

Steinbergen

Die Schilder und Transparente, auf denen die Eltern ihr Bekenntnis zum Schulstandort Steinbergen zum Ausdruck bringen, mussten jetzt umgesetzt werden.

[mehr Infos...]

04.09.2015 "Keine Schulschließung durch die Hintertür!" »

CDU will den Schulstandort Steinbergen erhalten.

Rinteln Aktuell / 4.9.2015

Steinbergen

„Die umstrittene Entscheidung und äußerst kurzfristige Information der betroffenen Eltern, die 1. und 2. Klasse am Schulstandort Steinbergen nicht mehr vor Ort, sondern am Schulstandort Deckbergen zu beschulen, trifft auf deutliche Kritik der Rintelner CDU, die das Vorgehen der neuen kommissarischen Schulleitung nicht einfach so auf sich beruhen lassen will“, teilt der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Matthias Wehrung mit.

[mehr Infos...]

04.09.2015 "Wir wollen in Steinbergen bleiben" »

Eltern der Erst- und Zweitklässler protestieren gegen Umzug nach Deckbergen.

Schaumburger Zeitung / 4.9.2015

Steinbergen

„Wir wurden nicht gefragt“, „So nicht!“, „Wir wollen in Steinbergen bleiben“, „Elternwille zählt“ hieß es auf den Plakaten der Protestveranstaltung gestern Morgen vor der Grundschule (GS) in Steinbergen. Die Eltern der Erst- und Zweitklässler protestierten gegen den Beschluss der Schulleitung zur Verlegung der ersten und zweiten Klasse der Außenstelle Steinbergen zur Grundschule nach Deckbergen zum Schuljahresbeginn 2015/16 und forderten die Rücknahme des Beschlusses.

 

[mehr Infos...]

03.09.2015 Grundschule Steinbergen: »

"Wir wurden nicht gefragt" - Eltern verärgert über Entscheidung der Schulleitung.

Rinteln Aktuell / 3.9.2015

Steinbergen Die kurzfristige Verlegung der 1. und 2. Klasse aus Steinbergen an die Grundschule Deckbergen sorgt weiterhin für Verärgerung bei Steinberger Eltern. Heute früh machten viele von ihnen ihrem Ärger Luft, erschienen mit Plakaten und Schildern zum Schulbeginn.

[mehr Infos...]

02.09.2015 Eltern kritisieren: Uns bleibt keine Zeit »

Aufregung nach Klassenumzug in Steinbergen / Schülertransport und Einschulungsgottesdienst inzwischen geklärt.

Schaumburger Zeitung / 2.9.2015

Steinbergen

Von Lars Lindhorst Noch am Montag hat es offenbar bei den Grundschülern aus Steinbergen bittere Tränen gegeben. Das sagt jedenfalls Lars Hildebrandt. Der Vater aus Steinbergen hat einen Sohn, der künftig die zweite Klasse besucht und auch von den Umzugsplänen der Grundschule betroffen ist. Die Entscheidung der Schulleitung, dass Erst- und Zweitklässler zu Beginn des Schuljahres nicht in Steinbergen, sondern in Deckbergen eingeschult werden, rief bei einigen Kindern am Abend des kurzfristig anberaumten Elternabends Enttäuschung hervor.

[mehr Infos...]

01.09.2015 Schüler der 1. und 2. Klasse fahren auf unbestimmte Zeit zum Unterricht in die Grundschule Deckbergen »

Steinbergen.

Rinteln aktuell / 1.9.2015

Steinbergen

Es ist eine Nachricht, die innerhalb der Steinberger Elternschaft für Entsetzen gesorgt hat. Am Freitag bekamen Eltern von Kindern der (neu einzuschulenden) 1. Klasse und der zukünftigen Zweitklässler Post von der Schulleitung. In einem kurzfristig für den gestrigen Abend einberaumten Elternabend in der Grundschule Deckbergen sollte über personelle Dinge innerhalb der Grundschule Steinbergen gesprochen werden.

[mehr Infos...]

01.09.2015 Zu wenig Lehrer - Klassen bleiben leer »

Steinberger Grundschüler müssen kurzfristig nach Deckbergen umziehen.

Schaumburger Zeitung / 1.9.2015

Deckbergen/Steinbergen

Von Dietrich Lange Den Einstieg als kommissarische Leiterin der Grundschule Deckbergen hatte sich Claudia Buschke leichter vorgestellt. Als sie letzte Woche die Vorbereitungen für das neue Schuljahr aufnehmen sowie sich mit Schule und Kollegium vertraut machen wollte, hatte sie gleich ein Problem auf dem Tisch: Zwei Lehrkräfte fallen krankheitsbedingt aus; eine Klasse neuer Schüler drohte, ohne Klassenlehrer zu starten. Und zudem war seit Schuljahresende schon der Ausfall einer weiteren Lehrkraft bekannt, die übrigen Lehrkräfte hatten schon etliche nicht ausgeglichene Zusatzstunden als Vertretungen auf ihren Zeitkonten. Zwölf statt 15 Pädagogen, da musste eine schnelle Lösung her. Und die ist gestern Abend kurzfristig den Eltern der 1. und 2. Klassen in der Schule in Deckbergen vorgestellt worden.

[mehr Infos...]

22.08.2015 Die Behörde sitzt es aus »

Der Arensburg-Parkt ist Naturdenkmal - der Nabu möchte daraus ein Naturschutzgebiet machen.

Schaumburger Zeitung / 22.8.2015

Steinbergen

Von Hans Weimann Vor zwei Jahren hat der Naturschutzbund (Nabu) einen Entwurf für eine Verordnung über das Naturschutzgebiet „Hexenteiche an der Arensburg“ vorgelegt. Die Idee des Nabu war, aus dem 6,1 Hektar großen Arensburgpark direkt am Schloss ein Naturschutzgebiet zu machen. Bisher ist der Park ein sogenanntes „flächenhaftes Naturdenkmal“. Nach dem Besitzerwechsel der Arensburg, zu der der Park gehört (wir berichteten), ist das Thema wieder aktuell geworden.

[mehr Infos...]

19.08.2015 Neuer Besitzer - keine Lösung »

Mehr als zwei Millionen Euro für Arensburg-Sanierung nötig / Stadt will Baudenkmal nicht selber retten.

Schaumburger Zeitung / 19.8.2015

Steinbergen

Von Hans Weimann Im Frühjahr dieses Jahres hatten Mitarbeiter des Bauamtes im Schloss Arensburg die Schäden aufgelistet, die im Laufe der letzten Jahre durch eindringenden Regen entstanden sind und auf Fotos dokumentiert – die Rede ist da auch von fehlenden Fensterflügeln, defekten Fallrohren und Durchfeuchtungen in den Dachschrägen. Daraus wurde für die damalige Schlossherrin Christiane Bennink aus Münster ein Notmaßnahmenkatalog mit elf Punkten zusammen- und ihr zugestellt. Baumaßnahmen, die weitere Schäden durch Wassereinbruch verhindern sollen.

[mehr Infos...]

31.07.2015 "Hallo, ich bin´s, die Grafensteinerhöh ..." »

Leer stehendes ehemaliges Hotel-Restaurant sucht im Internet neue Nutzer.

Schaumburger Zeitung / 31.7.2015

Rinteln

Von Dietrich Lange Von außen sieht es so gut aus wie seit Jahren nicht – aber innen fühlt man sich in den ehemaligen Gasträumen wie auf einer Rohbaustelle. „Wir haben alles entkernt“, sagt Thomas Schuster, seit Oktober 2013 Besitzer des früheren Hotel-Restaurants „Grafensteinerhöh“ mit Betreiberwohnhaus daneben. Nun sucht die Immobilie mit einem Text in „Ich“-Form in zwölf Internetportalen neue Nutzer. „Lieber Mieter als Käufer“, sagt Schuster, „dann könnten wir vielleicht gemeinsam etwas daraus machen.“

[mehr Infos...]

24.07.2015 Fertige Pläne in der Schublade haben »

SPD-Politiker empfiehlt für Ortsumgehungen: Bei Ablehnung Widerstand - bei Zustimmung kommunal helfen.

Schaumburger Zeitung / 24.7.2015

Steinbergen

Von Dietrich Lange Ortsumgehungen für Steinbergen – in diesem Herbst entscheidet der Bund, ob zumindest die B 238 in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans kommt. Der Bund halte sich derzeit laut Ortsbürgermeister Heiner Bartling bedeckt, das Land Niedersachsen habe zumindest die Umgehung im Zuge der B238 (auch für Möllenbeck) zur Ausnahme in den vorrangigen Bedarf gemeldet.

[mehr Infos...]

11.06.2015 Im zweiten Anlauf einstimmig »

Anbau statt Neubau für Kindergarten Steinbergen / CDU kritisiert Sitzungsvorlage zu einseitig.

KOMMENTAR Udo Schobeß: Auch im zweiten Anlauf war es nicht einstimmig!

Schaumburger Zeitung/ 11.6.2015

Rinteln/Steinbergen

Von Dietrich Lange Freie Bahn für den Anbau an den Kindergarten Steinbergen für rund 334000 Euro noch in diesem Jahr: Im Ausschuss für Soziales, Jugend, Frauen und Integration gab es sogar eine einstimmige Beschlussempfehlung an Rat und Verwaltungsausschuss, wenn auch erst im zweiten Anlauf. Zunächst wurde der Antrag der CDU auf einen Neubau mit 5:3 Stimmen abgelehnt, dann mochte sich auch die CDU der kleineren Lösung nicht mehr verschließen, damit zeitnah überhaupt etwas zugunsten der Kinder und der Mitarbeiter passiert.

[mehr Infos...]

01.06.2015 Zum Leserbrief Kindergarten Steinbergen »

Kommentar von Udo Schobeß, Fraktionssprecher der CDU Ortsratsfraktion.

Schaumburger Zeitung / 30.5.2015

Steinbergen

Natürlich gebe ich der Leserbriefschreiberin insoweit Recht, dass Mehrheitsbeschlüsse Demokratie widerspiegeln sollten! – Dass ich die Leserbriefschreiberin (Ortsratsmitglied) an den „einstimmigen“ Ortsratsbeschluss (und weiterer Gremien) im vergangen Herbst für einen NEUBAU des Kindergartens erinnern muss – stimmt mich allerdings sehr nachdenklich. Meine aktuelle Erinnerung daran mittels Pressemeldung galt mehr dem sehr verwerflichen „Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel“ im Ortsrat und letztendlich auch im Stadtrat. So ein Verhalten täuscht den interessierten Bürger.

[mehr Infos...]

01.06.2015 Rund 2500 Eheschließungen vollzogen »

28 Jahre Standesbeamter und jahrzehntelang politisch aktiv: Karl Büthe ist gestorben.

Schaumburger Zeitung / 30.5.2015

Rinteln/Deckbergen/Bad Eilsen Als Standesbeamter war er eine lebende Legende: Gut 2500 Eheschließungen hat Karl Büthe vollzogen, in manchen Familien durchaus in zwei Generationen. Am 21. Mai ist er im Alter von 93 Jahren verstorben. Die Beerdigung ist für den 6. Juni in Deckbergen vorgesehen, die Trauerfeier beginnt um 11 Uhr in der St.-Petri-Kirche.

[mehr Infos...]

30.05.2015 Anbau kontra Kindergartenneubau »

Udo Schobeß kritisiert polemische geführte Kindergartendiskussion.

Schaumburger Wochenblatt / 30.5.2015

Steinbergen (ste) Udo Schobeß, CDU-Mitglied des Ortsrates Steinbergen und des Stadtrates Rinteln, ist "...befremdet"über die seiner Meinung nach "...polemisch geführte Kindergarten-Diskussion im Steinberger Ortsrat!" und meint: "Es ist ungeheuerlich was hier den Eltern durch eine nicht immer sachliche Argumentation der beiden Bürgermeister vorgegaukelt wird!" Schobeß, klarer Anhänger eines Neubaus des Kindergartens, sieht die Vorteile eines Neubaus auf der Hand liegen: "Da das Dorfgemeinschaftshaus schon stark in die Jahre gekommen ist, wäre ein Abriss gar nicht so unklug und würde ganz nebenbei Platz für einen Kindergarten-Neubau schaffen, wohlgemerkt ohne den Kindergartenbetrieb während der Bauzeit zu unterbrechen!" Das Szenario, den Kindergartenbetrieb zwei Jahre lang einzustellen, sieht er als "Panikmache": "Damit soll nur der Zuspruch für einen von der Verwaltung gewollten Anbau gestärkt werden!"

[mehr Infos...]

27.05.2015 Nicht wirtschaftlich und zukunftsweisend »

Ortsratsmitglied Schobeß kritisiert Kindergarten-Diskussion / CDU kämpft weiter für Neubau.

Schaumburger Zeitung / 27.5.2015

Steinbergen

(red) Als polemisch kritisiert Udo Schobeß (CDU) die Diskussion im Ortsrat Steinbergen über An- oder Neubau für den örtlichen Kindergarten (wir berichteten). „Es ist ungeheuerlich, was hier den Eltern durch eine nicht immer sachliche Argumentation der beiden Bürgermeister vorgegaukelt wird“, beklagt Schobeß. „Das unklare Bild, was dabei zwangsweise entsteht, lässt richtungsweisend nach dem ,Strohhalm‘ Kindergarten-Anbau greifen, nach dem Motto: ,Damit man nicht irgendwann gar nichts bekommt, nehme ich lieber nur den Anbau!‘“

[mehr Infos...]

23.05.2015 Anbau kontra Neubau - wo bleibt die wirtschaftliche und zukunftsweisende Weitsicht zum Wohle unserer Kinder? »

Schobeß kritisiert polemisch geführte Kindergarten-Diskussion im Ortsrat.

Pressemeldung / Udo Schobeß

Steinbergen

Über die polemisch geführte Kindergarten-Diskussion im Steinberger Ortsrat bin ich doch einigermaßen befremdet. Es ist ungeheuerlich was hier den Eltern durch eine nicht immer sachliche Argumentation der beiden Bürgermeister vorgegaukelt wird. Das unklare Bild was dabei zwangsweise entsteht, lässt richtungsweisend nach dem „Strohhalm“ Kindergarten-Anbau greifen, nach dem Motto: „Damit man nicht irgendwann gar nichts bekommt, nehme ich lieber nur den Anbau!“

[mehr Infos...]

21.05.2015 Bei Bedarf Kontrolle an Straßeneinmündung »

Stadt ist auf Hinweise angewiesen.

Schaumburger Zeitung / 21.5.2015

Steinbergen

(dil) An der Einmündung der Lindenstraße in die Hamelner Straße gibt es manchmal gefährliche Situationen durch geparkte Autos, die die Einfahrt verengen. Darauf war in der Einwohnerfragestunde der vorletzten Ortsratssitzung in Steinbergen hingewiesen worden. Manchmal könnten Busse dort nicht einbiegen. Die Stadtverwaltung hat die Lage geprüft.

[mehr Infos...]

20.05.2015 Lösung in Sicht »

Erweiterung des Kindergartens Steinbergen: Politik will Anbau noch in diesem Jahr - keinen Neubau.

Schaumburger Zeitung / 20.5.2015

Steinbergen

Von Dietrich Lange Einig war sich der Ortsrat Steinbergen nur im Lob für die ausführliche Verwaltungsvorlage zum Thema Erweiterung des Kindergartens Steinbergen. Bei der Frage Anbau (SPD) oder Neubau (CDU und WGS) blieben die Positionen unverändert, was sich im Abstimmungsergebnis widerspiegelt: 6:3 Stimmen für den Anbau. Wenn es glatt läuft, berät darüber noch einmal der Sozialausschuss am 9. Juni, bevor der Verwaltungsausschuss bereits am 17. Juni über die Ausschreibung des Bauauftrags entscheidet. Dann wäre Baubeginn noch in diesem Sommer, Fertigstellung 2016.

[mehr Infos...]

09.05.2015 Naturschutz vor Klimaschutz »

Leserbrief von Dr. Joachim von Medien und Matthias Wehrung zu: Stoppt Seeadler Windradpläne im Wesertal?.

Schaumburger Zeitung / 9.5.2015

Westendorf

Es ist richtig und konsequent, dass der Landkreis nun den Windradinvestor „Planet Energy“ auffordert, sein avifaunistisches Gutachten zum Bau der geplanten Windräder im Wesertal zu überarbeiten. Denn der bei Wennenkamp brütende und bei Hohenrode jagende Seeadler verändert die Situation grundlegend. Nicht auszudenken, wenn eines Tages ein durch die Rotorblätter erschlagener Adler unter den Windkraftanlagen läge. Gleiches gilt im Übrigen auch für den in Hohenrode regelmäßig auftauchenden Fischadler und den Rotmilan im Bereich Deckbergen.

[mehr Infos...]

02.05.2015 Vorstand tritt wieder geschlossen an »

Hans-Gerd Depping hat Vorstandsteam komplett hinter sich / Ehrung für langjährige Mitglieder.

Schaumburger Wochenblatt / 2.5.2015

Steinbergen (ste) Für den Vorsitzenden der CDU Deckbergen-Steinbergen, Hans-Gerd Depping. Gab es keinerlei Zweifel, dass sein Vorstandsteam weiter geschlossen an seiner Seite steht. Und genau so sah es auch die Mitgliederversammlung im „Steinberger Hof“.

[mehr Infos...]

30.04.2015 Einstimmigkeit im Ortsrat »

Ja zu neuem Feuerwehrgerätehaus und neuem Ortsbrandmeister.

Schaumburger Zeitung / 30.4.2015

Deckbergen/Schaumburg/Westendorf

(jak) Die Weichen für das gemeinsame Feuerwehrhaus von Schaumburg und Deckbergen sind gestellt: Nach dem Bau- und dem Verwaltungsausschuss stimmte nun auch der Ortsrat einstimmig der neuen Bauleitplanung für die Ostendorfer Straße zu. Fehlt nur noch die Zustimmung des Stadtrats, der am 25. Juni tagt.

[mehr Infos...]

28.04.2015 Regen erzwingt Stopp beim Kanalbau »

Gehweg im Hasenkamp droht einzustürzen / Heute wird geklärt, wie es weitergeht.

Schaumburger Zeitung / 28.4.2015

Steinbergen

Von Dietrich Lange Eigentlich war die Kanalbaumaßnahme im Hasenpfad schon auf der Zielgeraden, in dieser Woche sollte die 65 Meter lange Baugrube geschlossen werden. Doch gestern wurden die Bauarbeiten erst einmal unterbrochen. Der starke Regen machte eine Fortsetzung zu schwierig. Und an der Seite droht nun sogar der Gehweg einzustürzen. Heute Morgen ist Ortstermin, um zu klären, wie es weitergeht.

[mehr Infos...]

28.04.2015 Vorstand des Ortsverbands wiedergewählt »

CDU will Kita-Neubau.

Schaumburger Zeitung / 28.4.2015

Steinbergen

(red) Der Vorsitzende der CDU Deckbergen-Steinbergen, Hans-Gerd Depping, kann weiter auf seinen bewährten Vorstand setzen. Wiedergewählt wurden jetzt bei der Hauptversammlung seine Stellvertreterin Dorothee Heidel, Schatzmeister Udo Schobeß, Schriftführerin Ute Schobeß sowie als Beisitzer Claudia Depping, Ewald Bredow, Lars Hildebrandt, Raimund Volkmer und August Beißner.

[mehr Infos...]

27.4.2015 Jahreshauptversammlung CDU Deckbergen-Steinbergen »

Depping hat sein Vorstandsteam komplett hinter sich.

Pressemeldung Ute Schobeß / 27.4.2015

Steinbergen

Für den Vorsitzenden der CDU Deckbergen-Steinbergen – Hans-Gerd Depping – gab es keinerlei Zweifel, dass sein Vorstandsteam weiter geschlossen an seiner Seite steht. Und genau so sah es auch die Mitgliederversammlung im Steinberger Hof – die jedes Mitglied ohne Gegenvorschläge bestätigte.

[mehr Infos...]

21.04.2015 Ist Bürgerinitiative zu politisch? »

Ortsratsmitglied droht mit Klage gegen Zuschuss / Feinabstimmung bei Planung für Kita-Ausbau.

Schaumburger Zeitung / 21.4.2015

Steinbergen

Von Dietrich Lange Die Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen (BIOS) ist offenbar nicht ganz unumstritten. Jedenfalls brach Ortsratsmitglied Markus Schwenk (WGS) jetzt eine Debatte vom Zaun, ob BIOS zu politisch sei und den Ortsrat damit überflüssig mache. Es ging um 285 Euro Zuschuss an BIOS aus der Ortsratskasse, für Schwenk nicht hinnehmbar. Er behielt sich sogar vor, beim Verwaltungsgericht die Rechtmäßigkeit dieser Zuschussgewährung prüfen zu lassen. Die Ortsratsmehrheit wies auf den unpolitischen Einsatz von BIOS für das Wohl des Ortes hin, konnte Schwenk aber nicht überzeugen. Er stimmte als Einziger gegen den Zuschuss.

[mehr Infos...]

15.04.2015 Maik Beermann überbringt Positionspapier »

Bürgerinitiative präsentiert Machbarkeitsstudie für Ortsumgehung / Hoffnung auf Aufnahme in Verkehrswegeplan.

Schaumburger Wochenblatt

Steinbergen

(mk) Nachdem der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) bei der Informationsveranstaltung der "Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen" (BIOS) als Redner zum Thema "Bundesverkehrswegeplan 2015" referierte, konnte er nun die angesprochene Machbarkeitsstudie und das Positionspapier der Initiative in der Berlin an die zuständige Stelle überreichen.

[mehr Infos...]

11.04.2015 Beraten über Ortsumgehungen »

Schaumburger Zeitung / 11.4.2015

Steinbergen

Der Ortsrat Steinbergen tagt am Donnerstag, 16. April, um 19 Uhr, im Gemeindehaus. Es geht um Zuschüsse an Organisationen und Sportvereine, für kulturelle Veranstaltungen und Seniorenbetreuung. Die Aufhebung des Kinderspielplatzes „Rotes Tor“ wird ebenso beraten wie das Thema Ortsumgehung Steinbergen (Sachstandsbericht).

[mehr Infos...]

26.03.2015 Die unendliche Geschichte »

Entscheidung über Zukunft der Kita Steinbergen verzögert sich erneut.

Schaumburger Zeitung / 26.3.2015

Steinbergen

(pk) Als „never-ending story“, als unendliche Geschichte also bezeichnet Bürgermeister Thomas Priemer die Diskussion um die bauliche Zukunft der Kindertagesstätte in Steinbergen. Er wolle sie endlich „vom Tisch haben“, betonte er in der jüngsten Sitzung des Rats der Stadt Rinteln. Stattdessen verschiebt sich der angestrebte endgültige Beschluss nun abermals in das nächste Quartal.

[mehr Infos...]

26.03.2015 Beermann überreicht Protestpapier »

Schaumburger Zeitung / 26.3.2015

Rinteln/Berlin

(red) Vor einer Woche hat der Bundestagsabgeordnete Maik Beermann das Positionspapier der Bürgerinitiative Ortsumgehung Steinbergen (BIOS) mit auf den Weg nach Berlin bekommen. Jetzt meldet Beermann in einer Mitteilung: „Auftrag ausgeführt.“

[mehr Infos...]

25.03.2015 Präsentation von Maik Beermann (MdB) »

zur Veranstaltung "BIOSD" am 20. März 2015 in Steinbergen.

Internetmeldung Ute Schobeß / 25.3.2015

Steinbergen

Informativ noch die Präsentation unseres CDU-Bundestagsabgeordneten Maik Beermann anlässlich der Info-Veranstaltung von "BIOS" (Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen). 

[mehr Infos...]

25.03.2015 Früher ist lange her »

Auf den Wegen der Vergangenheit: Steinberger wandern durch den Arensburger Park.

Schaumburger Zeitung / 25.3.2015

Steinbergen

Von Jakob Gokl Früher ließen sich noch junge Liebespaare auf diesen Treppen nieder. Früher strömte die gesamte Jugend nach der Schule in den Park. Früher war das Schloss noch ein Ausflugsziel. Früher, in der Arensburg – das ist für viele Steinberger eng verwoben mit der eigenen Kindheit, mit der eigenen Jugend. Doch früher, das ist lange her.

[mehr Infos...]

23.03.2015 BIOSteinbergen braucht langen Atem »

Koalitionsvertrag spricht gegen eine Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan.

Schaumburger Zeitung / 23.3.2015

Steinbergen

Von Peter Blaumann 40000 Fahrzeuge an Spitzentagen, 23000 Fahrzeuge durchschnittlich täglich – der Bürgerinitiative Ortsumgehung Steinbergen (BIOS) stinkt der „tägliche Wahnsinn“. Das machte BIOS-Sprecher Jens Wienecke in der zweiten Informationsveranstaltung im Kirchengemeindehaus in Steinbergen vor 80 Gästen noch einmal mehr als deutlich.

[mehr Infos...]

21.03.2015 "Ärmel gemeinsam hochkrempeln und laut bleiben" »

BIOSteinbergen.

rinteln aktuell / 21.3.2015

Steinbergen Von Igor Vucinic Am Freitag trafen sich Bürger, Vertreter der Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen (BIOS) sowie geladene Gäste aus der Politik zur zweiten BIOS-Infoveranstaltung im Kirchengemeindehaus Steinbergen.

[mehr Infos...]

19.03.2015 Investor besichtigt Arensburg »

Kölner Unternehmer: Sanierungsaufwand bald wirtschaftlich kaum noch darstellbar.

Schaumburger Zeitung / 19.3.2015

Rinteln

Von Hans Weimann Samstagmorgen, 11 Uhr. Das Handy klingelt. Kai Kobold ist an der Arensburg. Er ist Unternehmer aus Köln, der für Dominik Koch das Konzept einer möglichen Nutzung des Schlosses entwickelt. Koch wiederum ist ein Immobilienmann aus Leipzig, der dort Altbauten saniert und vermietet hat. Kobold handelt mit antiken Baustoffen, Kaminen, Türen, Wand- und Bodenfliesen.

[mehr Infos...]

16.03.2015 Steinberger wollen Mitspracherecht »

Bürgerinitiative kündigt Diskussion an.

Schaumburger Zeitung / 16.3.2015

Steinbergen

(ll) Am Wochenende haben alle Steinberger Post bekommen – eigenhändig von den Vertretern der Bürgerinitiative in die Briefkästen geworfen. Die Bürgerinitiative Ortsumgehung Steinbergen (kurz BIOS) hat rund 1250 Flyer verteilt – Einladungen zu einer Informationsveranstaltung am Freitag, 20. März.

[mehr Infos...]

12.03.2015 Im Schloss sitzt der Gilb »

Stadt Rinteln macht Druck: Schadensliste für Arensburg geht an die Besitzerin.

Schaumburger Zeitung / 12.3.2015

Rinteln

Von Hans Weimann Die Stadt Rinteln als Untere Denkmalschutzbehörde hat jetzt die derzeitige Eigentümerin der Arensburg, Dr. Christiane Bennink unter Zugzwang gesetzt, um den fortschreitenden Verfall des Schlosses zu stoppen. Dabei geht es nicht um eine Sanierung von bereits vorhandenen Bauschäden, sondern lediglich um Notmaßnahmen, die verhindern sollen, dass weiter Regenwasser ins Schloss eindringt.

[mehr Infos...]

05.03.2015 Wilde Partys und Geocacher »

Neue Kaufinteressenten für die Arensburg - doch gestern ist schon wieder einer abgesprungen.

Schaumburger Zeitung / 5.3.2015

Steinbergen

Von Hans Weimann Der Poker um die Arensburg ist inzwischen auch ein Wettlauf mit der Zeit, denn das historische Bauwerk verfällt zusehends. Jetzt sollen sich drei neue Interessenten bei der derzeitigen Eigentümerin, der Zahnärztin und Geschäftsfrau Dr. Christiane Bennink in Münster, gemeldet haben. Nach unseren Recherchen ist allerdings einer der drei Kaufinteressenten gestern bereits wieder abgesprungen. Bleiben noch zwei.

[mehr Infos...]

02.03.2015 Proteste werden sichtbar »

Schaumburger Zeitung / 2.3.2015

Rinteln

(ll) Mit Plakaten hat die Bürgerinitiative Ortsumgehung Steinbergen (kurz BIOS) auf den Verkehr in Steinbergen aufmerksam gemacht. Seit Samstag stehen an der Steinberger Kreuzung auch großflächige Banner, die kaum zu übersehen sind (Bild). Ziel der Initiative: Die seit vielen Jahren angedachte Ortsumgehung für Steinbergen soll endlich als sogenannter „vordringlicher Bedarf“ in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werden.

[mehr Infos...]

25.02.2015 "Weitsicht oder vorab informiert?" »

CDU kritisiert SPD-Vorschläge zur Verwendung der Steuernachzahlung.

Schaumburger Zeitung / 25.2.2015

Rinteln

(red, dil) Der CDU-Ratsfraktionsvorsitzende Veit Rauch hat am Samstag über den SZ-Bericht gestaunt, in dem schon eine Gewerbesteuernachzahlung an die Stadt verplant worden ist. „Das ist schon etwas Extremes, wenn die SPD einen Tag nach Bekanntgabe der Gewerbesteuernachzahlung eines Gewerbebetriebes aus Rinteln schon genau weiß, was sie mit dem zu erwartenden Geld machen will“, befindet Rauch. „Also entweder müsste man meinen, die SPD-Fraktion hat ,unendliche‘ politische Weitsicht, wovon man garantiert nicht ausgehen kann, oder die Genossen wussten schon vorher etwas von der zu erwartenden Nachzahlung.“

[mehr Infos...]

02.02.2015 Ortsumgehungen Thema im Verein »

Schaumburger Zeitung / 2.2.2015

Steinbergen

(r) Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Steinbergen lädt seine Mitglieder zur Hauptversammlung am Freitag, 13. Februar, 18 Uhr, im Hotel „Steinberger Hof“ ein. Nach der Aufnahme neuer Mitglieder und der Ehrung von Jubilaren gibt es Berichte des Vorstands und eine Neuwahl des Kassierers.

[mehr Infos...]

30.01.2015 Senioren zum Karneval »

Schaumburger Zeitung / 30.1.2015

Steinbergen

Die „Fröhliche Rentnerrunde“ lädt in diesem Jahr schon zum zehnten Mal alle Steinberger Seniorinnen und Senioren zum Seniorenkarneval am Samstag, 7. Februar, um 15 Uhr, in den Brückentorsaal ein.

[mehr Infos...]

27.01.2015 Sprechstunde von BIOS »

Bürgerinitiative erhält bereits Spenden.

Schaumburger Zeitung / 27.1.2015

Steinbergen

(red) Auf die Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen (BIOS) folgten viele positive Reaktionen der Einwohner. Auch erste Spenden sind bereits eingegangen, teilt BIOS mit.

[mehr Infos...]

24.01.2015 Protest gegen Verkehrsbelastung formiert sich »

Bürgerinitiative "BIOS" überwältigt von großer Resonanz / "Müssen in vordringlichen Bedarf des Verkehrswegeplans".

Schaumburger Wochenblatt

Steinbergen

(ste) Und auch seitens der Stadt und des Landkreises wurde Unterstützung signalisiert. Bürgermeister Thomas Priemer hatte schon einen Brief an Verkehrsminister Olaf Lies geschrieben und auch Ortsbürgermeister Heiner Bartling stellte als Ziel heraus: "Wir müssen in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans."

[mehr Infos...]

21.01.2015 Weniger Verkehr - mehr Lebensqualität »

Mehr als 100 Steinberger unterstützen Bürgerinitiative im Kampf für Ortsumgehungen.

Schaumburger Zeitung / 21.1.2015

Steinbergen

Von Dietrich Lange Durchgangsverkehr raus aus Steinbergen – zwei Ortsumgehungen rein in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans, der in diesem Jahr für ein mehr als Jahrzehnt fortgeschrieben wird. Das Interesse an diesen beiden Forderungen ist riesengroß: mehr als 100 Steinberger kamen zur Info-Veranstaltung der BIOS (Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen) in die Gaststätte „Prinzenhof“.

[mehr Infos...]

21.01.2015 Lebensqualität für mehrere Generationen »

GUTEN MORGEN.

Schaumburger Zeitung / 21.1.2015

Rinteln

(dil) So eine Resonanz hatten die Aktiven der Bürgerinitiative BIOS nicht erwartet. Erst müssen Stühle nachgeholt werden, dann stellen sich Leute neben die Leinwand, und selbst auf dem weitgehend abgetrennten Flur herrscht noch Gedränge. Es war wohl allerhöchste Zeit, dass dieses Ventil zum Ablassen von Frust wegen der hohen Verkehrsbelastung geschaffen wurde.

[mehr Infos...]

20.01.2015 90 Jahre Warten sind genug »

Bürgerinitiative "BIOS" versammelt Bürger und Politik im Prinzenhof.

Rinteln Aktuell.de / 20.1.2015

Steinbergen

Ob es nun 100, 120 oder 150 Steinberger Bürger waren, mag keiner so genau zu sagen. Die Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen, kurz „BIOS“, sorgte mit ihrer Informationsveranstaltung im „Prinzenhof“ auf jeden Fall für volle Räumlichkeiten.

[mehr Infos...]

13.01.2015 "Das ist zu viel! Wir wehren uns!" »

30000 Fahrzeuge pro Tag: Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen lädt zu Information.

Schaumburger Zeitung / 13.1.2015

Steinbergen

(dil) 30000 Kraftfahrzeuge pro Tag, davon 4000 Schwerverkehr, das ist der Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen (BIOS) eindeutig zu viel. Sie drängt deshalb auf den Bau von Ortsumgehungen im Zuge der Bundesstraße 83 und 238 und sucht die Unterstützung möglichst vieler Bürger. „Das ist zu viel! Wir wehren un s!“, steht auf dem neuen Flyer von BIOS.

[mehr Infos...]

13.01.2015 Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen lädt zu Informationsveranstaltung »

Rinteln Aktuell.

Rinteln Aktuell / 13.1.2015

Steinbergen Die BürgerInitiative Ortsumgehungen Steinbergen (BIOS) veranstaltet am kommenden Montag, dem 19.1.2015 um 17:00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Hofcafé Prinzenhof, Marktstr. 1.

[mehr Infos...]

22.12.2014 Steinbergen: Bürgerinitiative kämpft gegen Durchgangsverkehr »

Rinteln Aktuell.de.

Rinteln Aktuell / 22.12.2014

 

Steinbergen Steinbergen ist schon seit Jahren vom Verkehr gebeutelt. Mit zwei stark frequentierten, sich kreuzenden Bundesstraßen, der B83 und B238, nimmt die Belastung durch Autos und LKW stets zu.

[mehr Infos...]

22.12.2014 Bürger ergreifen Initiative »

Steinberger für Ortsumgehung.

Schaumburger Zeitung / 22.12.2014

Steinbergen

(pk) Die Arbeitsgemeinschaft „Wir Steinberger“ hat ihren Worten Taten folgen lassen und am Samstag die „Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen“, kurz: BIOS, gegründet. Das ausgewiesene Ziel der Bürgerinitiative ist „die Beseitigung der Verkehrsflüsse der beiden Bundesstraßen in Steinbergen“, sagte Jens Wienecke, Mitbegründer und nebst Manfred Hobein Teamleiter von BIOS, gestern im Telefongespräch mit unserer Zeitung.

[mehr Infos...]

10.12.2014 Bürgerinitiative für Umgehungsstraße? »

Schaumburger Zeitung / 10.12.2014

Steinbergen

(pk) Bürger aus Steinbergen befürchten, dass mit dem Ausbau der Steinberger Kreuzung die geforderte Umgehungsstraße in weite Ferne rücken könnte. Deshalb haben sie sich zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen, die Verkehrssituation auf den Bundesstraßen 83 und 238 diskutiert und schließlich drei Ziele ausformuliert:

[mehr Infos...]

06.12.2014 Aktionsplan »

Schaumburger Wochenblatt / 6.12.2014

Steinbergen

(ste) Aufgrund einer Pressemitteilung vom Oktober über den Ausbau der Steinberger Kreuzung kam die Befürchtung bei Steinberger Bürgern auf, dass mit dieser Maßnahme immer wieder geforderte Umgehungsstraßen in weite Ferne gerückt sein könnten. Engagierte Bürgerinnen und Bürger trafen sich daher im November zu einer konstituierende Sitzung zur Bildung einer Bürgerinitiative. Nach ausführlicher Diskussion über die Verkehrssituation auf den Bundesstraßen B 83 und B 238 in Steinbergen haben sich die Bürger entschlossen eine Bürgerinitiative zu gründen, einen Aktionsplan zu erarbeiten und die Historie zu den bisherigen Planungen aufzuarbeiten.

[mehr Infos...]

02.12.2014 Staurisiko noch bis 2016 »

Steinberger Kreuzungsumbau um ein Jahr verschoben / In Westendorf wird noch bis Montag asphaltiert.

Schaumburger Zeitung / 2.12.2014

Westendorf/Steinbergen/Todenmann

Von Dietrich Lange Wer gestern dachte, der Kälteeinbruch macht der Straßenbaustelle B83 in Westendorf den Garaus, sah sich getäuscht. Die Asphaltierung auf der südlichen Fahrbahn vor der Einmündung Zollstraße aus Engern ging zunächst weiter. Und auch der Rest vor der Abfahrt nach Ahe soll in dieser Woche dran kommen. „Nächsten Montag wollen wir fertig sein“, kündigte Markus Brockmann, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, an.

[mehr Infos...]

16.10.2014 Mit Isetta und stets gebügeltem Hemd »

Annemarie und Friedel Koepke feiern Goldene.

Schaumburger Zeitung / 16.10.2014

Steinbergen

Von Jakob Gokl Gut gekleidet, weltgewandt und bereits mit einem Auto unterwegs: Friedel Koepke fiel seiner heutigen Frau Annemarie schon beim ersten Treffen auf. „Beim Kuchenverkauf kam so ein junger, fescher Mann“, erinnert sich die aus Manderlsloh stammende Steinbergerin. Immer mit einem frisch gebügelten Hemd sei ihr Mann unterwegs gewesen. Bei seinem gestriegelten Auftritt half ihm, dass er bereits in jungen Jahren eine BMW Isetta besaß. „Dadurch war ich immer trocken und windstill unterwegs“, sagt er heute noch voll liebevoller Erinnerung an „unsere Isetta“.

[mehr Infos...]

14.10.2014 Sondersitzung: Kommt der Neubau doch? »

Sozialausschuss tagt in Kindertagesstätte.

Schaumburger Zeitung / 14.10.2014

Steinbergen

Von Jakob Gokl Zu einer Entscheidung rund um den vom Ortsrat gewünschten Neubau der Kindertagesstätte ist es in der vergangenen Woche nicht gekommen. Der Antrag hat es schlicht nicht mehr auf die Tagesordnung gebracht. Jetzt soll in einer Sondersitzung eine Entscheidung herbeigeführt werden. Und, man kann jetzt auf den Heimvorteil hoffen, diese Sitzung soll direkt in der Kindertagesstätte Steinbergen stattfinden, erklärt die Protokollführerin der Sitzung, Maren Fennert, auf Anfrage.

[mehr Infos...]

14.10.2014 Fahrt durch Herbstlaub »

Fröhliche Rentnerrunde bietet buntes Programm.

Schaumburger Zeitung / 14.10.2014

Steinbergen

(jak) Mit zahlreichen Veranstaltungen ist die Fröhliche Rentnerrunde (FRR) das ganze Jahr über aktiv. Heute findet von 14 bis 17 Uhr ein Treffen im Dorfgemeinschaftshaus Steinbergen statt.

[mehr Infos...]

14.10.2014 Brunnen winterfest »

Aktion des Verschönerungsvereins stößt auf wenig Resonanz.

Schaumburger Zeitung / 14.10.2014

Steinbergen

(peb) Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) lud ein, aber die Steinberger blieben weg. „Das freundliche Herbstwetter konnte nur sehr wenige dazu bewegen, unserem Aufruf zu folgen und im Ort ein bischen tätig zu werden. Wahrscheinlich hatte jeder genug in seinem Garten zu tun und keine Zeit, um maximal drei Stunden zum Wohle der Allgemeinheit anzupacken“, zeigte sich die engagierte VVV-Vorsitzende Annette Bißmeier ein wenig über die Resonanz der Aktion enttäuscht.

[mehr Infos...]

08.10.2014 Museum kauft historische Arensburg-Fenster »

Drei Bleiglasscheiben von Schlosseigentümerin erworben / Vor 500 Jahren für Obernkirchener Stift angefertigt.

Schaumburger Zeitung / 8.10.2014

Rinteln

(ll) An der Arensburg ist in jüngster Vergangenheit schon mal alles gestohlen worden, was nicht annähernd niet- und nagelfest war.

[mehr Infos...]

02.10.2014 Aufregung über Antrag gegen Anträge »

Turbulente Ortsratssitzung endet nach fast zwei Stunden.

Schaumburger Zeitung / 2.10.2014

Deckbergen/ Schaumburg/ Westendorf

Von Jakob Gokl August Beißner hat genug. In der 80. Minute der Ortsratssitzung – noch immer ist man gefangen im Tagesordnungspunkt vier – platzt dem Christdemokraten der Kragen. „Ich beantrage die Nichtbearbeitung der Anträge“, blafft er. Stein des Anstoßes sind, mal wieder, die Anträge der Wählergemeinschaft (WGS).

[mehr Infos...]

01.10.2014 Es soll ein Neubau werden »

Ortsrat Steinbergen will Kindertagesstätte - für 1,4 Millionen Euro.

Schaumburger Zeitung / 1.10.2014

Steinbergen

Von Jakob Gokl Für eine kleine Lösung der Kita-Frage ist man im Ortsrat nicht zu haben. „Damit würden wir uns auf Jahre blockieren“, findet Udo Schobeß (CDU). Er hat beantragt, die von Ortsbürgermeister Heiner Bartling (SPD) favorisierte Lösung eines kostengünstigen Umbaus des Dorfgemeinschaftshauses auszuschlagen und aufs Ganze zu gehen, was bedeutet: Neubau der Kindertagesstätte. Ein Unterfangen, das mit etwa 1,4 Millionen Euro nicht ganz billig wäre.

[mehr Infos...]

24.09.2014 Kürbisfest erfreut sich größerer Beliebtheit »

Die "Kürbisflüsterin" bietet Kindergeburtstage und Schnitz-Veranstaltungen in der Scheune an.

Schaumburger Wochenblatt / 24.9.2014

Westendorf

(ste) Vor gut 15 Jahren fing auf Beißners Hof alles an; ein geschenkter Korb mit Kürbissen brachte die Idee mit sich, es mit der Aussaat der Kerne zu versuchen. Jetzt ist das Kürbisfest in August Beißner‘s Scheune ein fester Bestandteil der Westendorfer Events.

[mehr Infos...]

12.08.2014 "Das Geld schenken wir nicht Rinteln" »

Wanderung auf den Pfaden vn Steinbergens großer Vergangenheit als Luftkurort.

Schaumburger Zeitung / 12.8.2014

Steinbergen

Von Jakob Gokl Es ist noch gar nicht so lange her, da ging es in Steinbergen richtig hoch her. Jeden Tag gab es die Gelegenheit zu tanzen, zu feiern und zu singen. Hotels veranstalteten Bälle und Modenschauen, Pensionen luden zum Tanzabend und die Cafés der Stadt zum Kartenspiel. Komplett ruhig wurde es hingegen nach der Mittagszeit, erinnert sich Karl-Martin Pacholek. Da durften auch die Kinder keinen Mucks machen, ging es schließlich um die Ruhe der für den Ort so wertvollen Sommerfrischler. Steinbergen als Luftkurort, auf den Spuren dieser großen Vergangenheit führte Pacholek eine Gruppe wanderlustiger Steinberger sowie einiger Gäste aus anderen Ortsteilen bei sonnigem Wetter durch den Ort und die umgebenden Wälder.

[mehr Infos...]

26.07.2014 Wirbel um Windkraft »

Wie es um die Windenergie-Gewinnung im Landkreis Schaumburg bestellt ist.

Schaumburger Zeitung / 26.7.2014

Landkreis

Von Katharina Grimpe Alle reden von der Energiewende. Der Ausbau der Windenergie-Gewinnung auf Kreisgebiet stockt. Stattdessen gibt es teils hitzig geführte Debatten über mögliche neue Windparks. Wie viele Windräder drehen sich eigentlich aktuell im Landkreis? Kommen bald neue hinzu? Hier die Antworten.

[mehr Infos...]

11.07.2014 Bauschäden in Millionenhöhe? »

In der Arensburg blättert nicht nur die Farbe ab / Interessent nimmt Abstand von Schlosskauf.

Schaumburger Zeitung / 11.7.2014

Steinbergen

Von Hans Weimann Die Arensburg, das historische Gemäuer und die Zehntscheune verfallen zusehends. Ein Kaufinteressent aus der Schweiz war jüngst auf dem Gelände und hat mit Entsetzen festgestellt, dass Dächer teilweise löcherig sind, Regen ungehindert in Räume eindringen kann und Dämmung durchfeuchtet wird mit dem Ergebnis, dass sich Schimmel bildet.

[mehr Infos...]

09.07.2014 Arensburger unterwegs »

Schaumburger Wochenblatt

Steinbergen

(ste) Die Arensburger Wanderfreunde des TSV Steinbergen wanderten auf einer der schönsten Teilstrecken des Hermannsweges vom Hermanns-Denkmal zu den Externsteinen.

[mehr Infos...]

05.07.2014 Ehrung der Jubilare Thomas und Dieter Püngel für 40 Jahre CDU-Mitgliedschaft- »

Im Steinberger "Prinzenhof" werden Urkunden und Ehrennadeln verteilt.

Schaumburger Wochenblatt / 5.7.2014

Steinbergen

(ste) Zur besten sonntäglichen Kaffeezeit nahm Hans-Gerd Depping, Vorsitzender der CDU Deckbergen-Steinbergen, im Steinberger "Prinzenhof" die Ehrungen einiger Jubilare für 40 Jahre CDU-Mitgliedschaft vor. Dieter und Thomas Püngel waren dieser Einladung sehr gerne nachgekommen und wurden mit Urkunde, Ehrennadel und einem Geschenk des CDU-Verbandes vom CDU Chef geehrt.

[mehr Infos...]

02.07.2014 Windräder oder brütende Seeadler? »

Investor will eine Anlage mehr in Ahe / Nabu verweist auf geänderte ökologische Lage im Wesertal.

Schaumburger Zeitung / 2.7.2014

Rinteln/Landkreis

Von Dietrich Lange Wird es in vielleicht zwei Jahren nun drei statt der bisher anvisierten zwei Windenergieanlagen zwischen Westendorf und Ahe südlich der Hochspannungsleitung geben oder gar keine?

[mehr Infos...]

01.07.2014 Ehrung für CDU-Jubilare »

Thomas und Dieter Püngel seit 40 Jahren dabei.

Schaumburger Zeitung / 1.7.2014

Deckbergen

(red) Zu 40 Jahren CDU-Mitgliedschaft konnte Hans-Gerd Depping, Vorsitzender der CDU Deckbergen-Steinbergen, im Steinberger „Prinzenhof“, zwei Mitgliedern gratulieren.

[mehr Infos...]

21.06.2014 Feuerwehr Steinbergen feiert ihr neues Löschfahrzeug »

Schaumburger Wochenblatt / 21.6.2014

Steinbergen

(ste) Mit einem "Tag der offenen Tür" feierte die Ortswehr Steinbergen unter der Leitung von Lars Hildebrand jetzt ihr neues Löschfahrzeug "LF 10". 2011 wurde das alte "LF 8" bereits ausgesondert, nachdem es 27 Jahre treu seinen Dienst geleistet hatte. Im vergangenen Jahr gab es von der Feuerwehr Rinteln noch ein "LF 20", das ursprünglich verkauft werden sollte. Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz sah rückwirkend diese Entscheidung als zukunftsweisend an.

[mehr Infos...]

11.06.2014 Brot, Kuchen und Spiele, fertig ist das bunte Programm »

Tolles Frühlingsfest des Verkehrs- und Verschönerungsvereins / Ehrenamtliche Helfer tragen zum Gelingen bei.

Schaumburger Wochenblatt / 11.6.2014

Steinbergen

(km) Gute Stimmung wie selten zuvor herrschte jetzt beim Frühlingsfest des Verkehrs- und Verschönerungsvereins: Hunderte von Besuchern amüsierten sich am Nachmittag bei dem bunten Treiben vor dem Backhaus.

[mehr Infos...]

10.06.2014 Was mache ich mit meinem Kind? »

Müttern hadern mit Übergang von Kindergarten in Grundschule.

Schaumburger Zeitung / 10.6.2014

Steinbergen

Von Peter Blaumann „Was mache ich mit meinem Kind, wenn es ab September die Grundschule (GS) in Steinbergen besucht?“ Diese Frage stellt sich Annette Bißmeier hinsichtlich der Betreuung nach dem Unterricht. Und die Elternbeiratsvorsitzende der Kindertagesstätte in Steinbergen hat auch gleich eine passende Antwort parat. „Die beste Lösung wäre die Einrichtung einer Hortgruppe im Gebäude der Grundschule Steinbergen!“ Unterstützt wird diese Forderung von Nicole Münster, Elternsprecherin der 1. Klasse, und Maria Geers, stellvertretende Elternsprecherin der 3. Klasse und Mitglied im Schulvorstand, sowie vielen Eltern.

[mehr Infos...]

10.06.2014 Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr »

Schaumburger Zeitung / 10.6.2014

Steinbergen

(peb) „Die Feuerwehr kommt, wenn man sie ruft! Kommt auch ihr, wenn die Feuerwehr ruft!“ Unter diesem Motto lädt die Ortsfeuerwehr Steinbergen am Samstag, 14. Juni, alle Dorfeinwohner von 14 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür in das Feuerwehrgerätehaus (Im Roten Tor) ein.

[mehr Infos...]

21.05.2014 Naturschutz ohne Windräder »

Bürgermeisterkandidat Rauch (CDU) will "klare Kante zeigen".

Schaumburger Zeitung / 21.5.2014

Rinteln

(red) Bei einem Ortstermin zusammen mit dem Nabu Rinteln hat der Rintelner Ortsbürgermeister Friedrich-Wilhelm Rauch (CDU) die hohe Bedeutung der im Bereich der Oberweser bei Hohenrode entstandenen Auenlandschaft hervorgehoben und sich von deren Bedeutung für den Vogelschutz überzeugt. Rauch war insbesondere von der Vielfalt der vom Nabu hier beobachteten und dokumentierten, teilweise streng geschützten Tierarten beeindruckt.

[mehr Infos...]

03.05.2014 Hauptversammlung in der Bückebergbahn »

CDU Deckbergen-Steinbergen unterstützt Eisenbahn-Förderverein und bietet Gäste ein tolles Erlebnis.

Schaumburger Wochenblatt / 3.5.2014

Steinbergen

(ste) Eine Jahreshauptversammlung der besonderen Art veranstaltete der CDU Ortsverband Deckbergen-Steinbergen im nostalgischen Schienenbus der FERSt (Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen) auf einer Fahrt von Steinbergen nach Stadthagen und zurück. Mit an Bord auch der CDU Landtagsabgeordnete Otto Deppmeyer und der Rintelner CDU Bürgermeisterkandidat Friedrich-Wilhelm Rauch.

[mehr Infos...]

03.05.2014 "Hin und wieder eine neue Idee haben" »

CDU Ortsverband verbindet Versammlung mit Fahrt im Schienenbus.

Schaumburger Zeitung / 3.5.2014

Steinbergen/Deckbergen

(red) Für einer Jahreshauptversammlung der „besonderen Art“ hat der CDU-Ortsverband Deckbergen-Steinbergen den „nostalgischen Schienenbus“ des FERSt (Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen) gemietet. An der Tour von Rinteln nach Stradthagen nahmen auch der CDU-Landtagsabgeordnete Otto Deppmeyer und der CDU-Bürgermeisterkandidat Friedrich-Wilhelm Rauch teil.

[mehr Infos...]

30.04.2014 Park für Generationen? »

Verwaltung soll zunächst Daten erheben.

Schaumburger Zeitung / 30.4.2014

Rinteln

Die Umgestaltung des Blumenwalls in einen Mehrgenerationenpark oder Bürgerpark ist keine Utopie mehr. Die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Jugend, Frauen und Integration haben in ihrer Sitzung den Antrag der WGS unterstützt, eine Analyse der städtischen Kinderspielplätze durchzuführen und die Möglichkeiten einer kindgerechten Umgestaltung zu prüfen.

[mehr Infos...]

29.04.2014 Jahreshauptversammlung in der Bückebergbahn »

Die CDU Deckbergen-Steinbergen unterstützt die FERSt und bietet Mitgliedern und Gästen ein tolles Erlebnis.

Pressemeldung Ute Schobeß / 29.4.2014

Steinbergen-Stadthagen

Eine Jahreshauptversammlung der „besonderen Art“ fand am vergangenen Sonntag in Steinbergen statt. Der CDU Ortsverband Deckbergen-Steinbergen hatte den „nostalgischen Schienenbus“ der FERSt (Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen) gemietet und absolvierte darin – während der Fahrt Steinbergen-Stadthagen-Steinbergen – die wohl erste „rollende“ Jahreshauptversammlung hier im Kreis. An Bord waren ebenfalls der CDU Landtagsabgeordnete Otto Deppmeyer und der Rintelner CDU Bürgermeisterkandidat Friedrich-Wilhelm Rauch.

[mehr Infos...]

26.04.2014 Frühlingsfest im Steingarten »

Kunstobjekte, Ideenreichtum und vieles mehr.

Schaumburger Wochenblatt / 26.4.2014

Rinteln

(em) Mitglieder und Freunde des Vereins "Steingarten an der Paschenburg" wollen gemeinsam mit vielen Besuchern am Sonnabend und Sonntag 26. und 27. April, von 11 bis 18 Uhr ihr Frühlingsfest feiern.

[mehr Infos...]

17.04.2014 Turm wackelt - Uhr steht still »

Kirche Steinbergen: vor 125-jährigem Bestehen Sanierung für sechsstellige Summe fällig.

Schaumburger Zeitung / 17.4.2014

Steinbergen

Von Dietrich Lange Im nächsten Jahr soll das 125-jährige Bestehen der ev.-luth. Kirche St. Agnes in Steinbergen gefeiert werden – doch auf einmal steht die Zeit still – und die Kirchengemeinde vor Problemen. Die Zeiger der Turmuhr verharren seit gut drei Wochen auf 12 Uhr. Und der Turm selbst wackelt ein bisschen, wenn die Glocken mit voller Kraft zum Gottesdienst rufen. Vor dem Jubiläum wird das Gotteshaus wohl noch eine Sanierung mit Kosten im unteren sechsstelligen Bereich brauchen, ist sich Pastor Stephan Strottmann sicher.

[mehr Infos...]

17.04.2014 Was wird aus der Grafensteiner Höh? »

Backshop mit Büfettereich unten und Restaurant oben: Eröffnung für Frühjahr 2015 geplant.

Schaumburger Zeitung / 17.4.2014

Steinbergen

Von Dietrich Lange Von außen sieht man noch nicht viel, aber drinnen wird schon fleißig gearbeitet an der Zukunft des Traditionshauses „Grafensteiner Höh“. Dort wo jahrzehntelang Hotel und Restaurant für Gäste da waren, soll 2015 wieder Gastronomie einziehen. Oben Restaurant, unten hinter den Arkaden möglichst ein Backshop mit Imbisscafé. Aber bis dahin ist der Weg noch weit – und entsprechende Pächter sind auch noch nicht in Sicht.

[mehr Infos...]

17.04.2014 Bau ab Mai - Spielen ab August 2015 »

SC Deckbergen-Schaumburg bekommt nach 15 Jahren Warten zweiten Sportplatz.

Schaumburger Zeitung / 17.4.2014

Deckbergen

Von Peter Blaumann Die erste Herrenmannschaft steht vor dem Abstieg aus der Kreisliga, die zweite wurde in der laufenden Saison vom Spielbetrieb abgemeldet, die Mitgliederzahl des SC Deckbergen-Schaumburg ist seit 2007 um zehn Prozent auf 600 geschrumpft. Im Jugendbereich gibt es nur noch eine Spielgemeinschaft mit dem SV Engern und dem TSV Steinbergen. Vor diesem Hintergrund ist der Bau eines zweiten Sportplatzes in Deckbergen in die Kritik geraten. Vergeudung von Steuergeldern wird beklagt.

[mehr Infos...]

17.04.2014 Sport-Schnipsel »

Schaumburger Zeitung / 17.4.2014

Steinbergen

(cb/seb) Fußball: Mit einem klaren 5:0 bei der Reserve der SG Rodenberg zementierte der TSV Steinbergen seine Tabellenführung in der 2. Kreisklasse. Jannik Sasse blieb es zudem vorbehalten, zum 100. Saisontor einzunetzen.

[mehr Infos...]

12.04.2014 Osterfeuer »

Schaumburger Wochenblatt / 12.4.2014

Steinbergen

(em) Die Freiwillige Feuerwehr lädt zum traditionellen Osterfeuer am Ostersonnabend, dem 19. April neben dem Feuerwehrgerätehaus. Es beginnt um 18 Uhr. Gegen 18.30 Uhr geht es in einem gemeinsamen Fackelumzug von Jung und Alt vom Dorfmittelpunkt (Schule) zum Feuerwehrgerätehaus, wo das Osterfeuer entzündet wird.

[mehr Infos...]

09.04.2014 Andrang an Buswartehäuschen »

Schaumburger Zeitung / 9.4.2014

Westendorf

(red) Unter großer Teilnahme der Dorfbewohner hat die Dorfgemeinschaft Westendorf in einer kleinen Feierstunde ihr neues Buswartehäuschen eingeweiht.

[mehr Infos...]

08.04.2014 Platzprobleme auch bei Feuerwehr »

Mehr Parkplätze benötigt / Diskussion um Beschaffenheit.

Schaumburger Zeitung / 8.4.2014

Steinbergen

Von Jakob Gokl Ähnlich wie die Kindertagesstätte hat auch die Feuerwehr ein Platzproblem. Doch betrifft es hier nicht das Innen- sondern das Außenareal. Genauer gesagt die Parkplätze vor dem Feuerwehrgerätehaus, die für die derzeit 48 aktiven Kameraden laut CDU-Antrag nicht mehr ausreichend seien.

[mehr Infos...]

08.04.2014 Steinbergen rast »

Erstes gemeinsames Bobby-Car-Rennen der örtlichen Vereine am 31. Mai.

Schaumburger Zeitung / 8.4.2014

Steinbergen

Von Jakob Gokl Während im Ortsrat noch über nervige Motorrad-Raser diskutiert wird, organisieren die Steinberger Vereine bereits ihr eigenes Rennen. Hier darf ganz ausdrücklich gerast werden, allerdings ohne Lärmbelästigung – von Siegesgeschrei abgesehen.

[mehr Infos...]

03.04.2014 Große Verwunderung über CDU-Pläne »

Antrag für neues Gewerbegebiet in Westendorf - Ortsrat winkt ab.

Schaumburger Zeitung / 3.4.2014

Schaumburg

Von Peter Blaumann Ein Tagesordnungspunkt wurde in der Sitzung des Ortsrats Deckbergen-Schaumburg-Westendorf am Montag im Dorfgemeinschaftshaus in Schaumburg von den Ortsratsmitgliedern heftig diskutiert. Der Antrag von Heinz-Jürgen Requardt, CDU-Mitglied im Rat der Stadt Rinteln, auf Einleitung einer Flächennutzungsplanänderung von drei Flächen in Westendorf für gewerbliche Bauflächen (wir berichteten) stieß im Ortsrat auf große Verwunderung und Ablehnung.

[mehr Infos...]

03.04.2014 Zur Modenschau und zum Spargelessen »

Fröhliche Rentnerrunde weiter aktiv.

Schaumburger Zeitung / 3.4.2014

Steinbergen

(re) Die „Fröhliche Rentnerrunde“ hat während ihrer Jahresversammlung die für das Jahr 2014 geplanten Termine vorgestellt. Dies sind die Termine im Einzelnen:

[mehr Infos...]

02.04.2014 Parkplätze stehen zur Beratung »

Schaumburger Zeitung / 2.4.2014

Steinbergen

Der Ortsrat Steinbergen lädt am Donnerstag, 3. April, um 19 Uhr zur Sitzung ins Gemeindehaus ein. Auf der Tagesordnung stehen Zuschüsse an Organisationen und Sportvereine, Zuwendungen für kulturelle Veranstaltungen sowie die Verwendung der Mittel für die Seniorenbetreuung.

[mehr Infos...]

29.03.2014 Sachlichkeit statt Ideologie! »

Leserbrief von Dr. Joachim von Meien zu "Windräder, Firmen und Solaranlagen?" vom 13. März.

Schaumburger Zeitung / 29.3.2014

Rinteln

Der geäußerte Gedankengang zur Errichtung von Windrädern in der Gemarkung Westendorf ist bemerkenswert. So begrüßte Ursula Helmhold, dass durch die Ausweisung von Gewerbeflächen an der B83 die Landschaft derartig beeinträchtig würde, dass dann auch der Bau von Windrädern möglich sein müsse. Dahinter steckt folgende Logik: „Wenn das Wesertal erst bis zu einem gewissen Grad verschandelt wird, dann kommt es auf eine weitere Verschandelung (durch Windräder) auch nicht mehr an.“

[mehr Infos...]

29.03.2014 Gewerbepark »

Schaumburger Wochenblatt / 29.3.2014

Deckbergen-Schaumburg-Westendorf

(ste) Der Ortsrat tagt am Montag, 31. März, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg. Auf der Tagesordnung steht unter anderem eine Diskussion über Bushaltestellen in den Ortsteilen und über den Gewerbepark Westendorf.

[mehr Infos...]

15.03.2014 In der Not steckt Potenzial »

Diskussion um demografischen Wandel: Verkehrsanbindung für Eltern attraktiv.

Schaumburger Zeitung / 15.3.2014

Steinbergen

(pk) Den Steinbergern stinkt so einiges. Diesen Eindruck konnte man zumindest am Donnerstagabend im Dorfgemeinschaftshaus gewinnen, wohin die Stadt Rinteln zum Ortsgespräch geladen hatte. Dabei sollte es eigentlich darum gehen, wie der einstige Luftkurort als Wohnort dem demografischen Wandel zum Trotz attraktiv bleiben kann.

[mehr Infos...]

15.03.2014 Offene Rechnungen und neue Freunde »

Was uns diese Woche auffiel / Stadt - Land - Leute.

Schaumburger Zeitung / 15.3.2014

Rinteln

(dil/peb) Helga Gruhler hält die Senioren in Steinbergen auf Trab. Die 78-Jährige ist seit dem Jahr 1986 Chefin der „Fröhlichen Rentnerrunde“, die sich dienstags alle 14 Tage trifft, organisiert jeden ersten Mittwoch im Monat seit 15 Jahren ein „Frühstück für Jedermann“ und macht mit den Senioren Tagesausflüge und kleine Reisen. Dabei geht es zum Musical, Theater, Weihnachtsmärkten oder zum Seniorenkarneval. Wer das Tanzbein schwingen möchte, auch dafür gibt es ein Angebot. Jeden Montag treffen sich die „Tanzwütigen“ im Dorfgemeinschaftshaus. Spielnachmittage sind weitere Aktivitäten. 

[mehr Infos...]

14.03.2014 Windräder, Firmen und Solaranlagen? »

Gewerbepark Westendorf an der B 83 geplant.

Schaumburger Zeitung / 14.3.2014

Rinteln/Westendorf

Von Dietrich Lange Mehr Firmen, mehr Arbeitsplätze, höhere Steuereinnahmen und schließlich mehr junge Leute als Einwohner, um dem demografischen Wandel zu trotzen– diese von der CDU ziemlich gemalten Zukunftslösungen haben den Ausschuss für Umwelt, Bau und Stadtentwicklung überzeugt. Er befürwortete die Planung eines Gewerbeparks Westendorf gleich nebenan von Deckbergen, wo mangels anderer Nachfrage jüngst zwei große Flächen mit Photovoltaikanlagen bestückt wurden. Aber das muss ja nicht immer so bleiben.

[mehr Infos...]

12.03.2014 Gewerbepark Westendorf? »

Schaumburger Wochenblatt / 12.3.2014

Rinteln

(ste) Der Ausschuss für Umwelt, Bau- und Stadtentwicklung tagt am Mittwoch, 12. März, 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Klosterstraße 19.

[mehr Infos...]

14.02.2014 Arensburger wandern auf den Bückeberg »

Schaumburger Zeitung / 14.2.2014

Steinbergen

Am Sonntag, 16. Februar, treffen sich die Arensburger Wanderfreunde des TSV Steinbergen um 10 Uhr an der Schule Steinbergen zur Wanderung.

[mehr Infos...]

04.02.2014 Warum interessiert die Bahnlinie niemanden? »

Strecke Rinteln-Stadthagen könnte reaktiviert werden - Resonanz gering.

Schaumburger Zeitung / 4.2.2014

Steinbergen

Von Jakob Gokl Eigentlich müssten sich die Steinberger doch mehr engagieren, wundert sich Thomas Stübke. Eigentlich würde der Ortsteil dadurch doch enorm aufgewertet. Eigentlich sei eine funktionierende Infrastruktur doch der wichtigste Trumpf eines Dorfes. Eigentlich. Aber tatsächlich interessiert die Reaktivierung der Bahnstrecke Rinteln-Stadthagen, die direkt durch Steinbergen führt, momentan kaum jemanden. Ende des Monats soll die Entscheidung der niedersächsischen Nahverkehrsgesellschaft fallen, ob die Strecke unter den letzten sechs bis acht Bewerbern bleibt und damit gute Chancen hätte, auch tatsächlich realisiert zu werden.

[mehr Infos...]

29.01.2014 "Vom Ortsrat ist keine Hilfe zu erwarten" »

Rentnerrunde diskutiert Dorfentwicklung.

Schaumburger Zeitung / 29.1.2014

Steinbergen

(red) Die Fröhliche Rentnerrunde aus Steinbergen hat zu ihrem nächsten Treffen am Dienstag, 4. Februar, um 14.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus den Vorsitzenden des Seniorenbeirats, Eckhard Strohmeier, eingeladen. Er berichtet über die allgemeine Arbeit des Beirats sowie über die Aufgaben im Kreis und in Rat und Verwaltung der Stadt Rinteln.

[mehr Infos...]

09.01.2014 Brombeeren kommen weg - Kesselwagen nicht »

Bückebergbahn will in Steinbergen aufräumen / Derzeit 55 Kesselwagen im Stadtgebiet.

Schaumburger Zeitung / 9.1.2014

Rinteln/Steinbergen

(dil) Kaum sind die Kesselwagen vom Rintelner Bahnhofsgelände wieder zurück auf dem Hafengleis, da ärgern sich Anwohner wieder darüber. Doch die Zahl der Waggons hat nicht zugenommen, es sind sogar zwei weniger als im Sommer.

[mehr Infos...]

31.12.2013 Frühstück für jedermann »

Schaumburger Zeitung / 31.12.2013

Steinbergen Auch im neuen Jahr ist das Steinberger Frühstücksteam am Mittwoch, 8. Januar, in der Zeit von 9.30 bis 13 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Steinbergen präsent.

[mehr Infos...]

24.12.2013 Mit Fackeln und Laternen »

Umzug soll nächstes Jahr wiederholt werden.

Schaumburger Zeitung / 24.12.2013

Westendorf

(red) Die Dorfgemeinschaft Westendorf hatte kürzlich alle Bewohner zu einem Fackel- und Laternenumzug eingeladen. Start und Ziel des Rundgangs war die weihnachtlich geschmückte Scheune von Beißners Hof.

[mehr Infos...]

24.12.2013 Gottesdienst mit Weihnachtsmusical »

Schaumburger Zeitung / 24.12.2013

Steinbergen

Die ev.-luth. Kirchengemeinde Steinbergen lädt herzlich zu den Gottesdiensten zum Weihnachtsfest in ihre Kirche ein: Heiligabend beginnt um 16 Uhr der Krippenspiel-Gottesdienst, in dem etwa 20 Kinder das Musical „Mitten in der Nacht“ aufführen.

[mehr Infos...]

12.12.2013 Von Kosmetik bis Topflappen »

In Ingrid Rinnes Laden werden sogar Fußmassagen angeboten.

Schaumburger Zeitung / 12.12.2013

Steinbergen

Von Cornelia Kurth Ingrid Rinnes Geschäft an der Bückeburger Straße ist ein Rätsel, jedenfalls auf den ersten Blick. Wer es betritt, sieht Borde mit Figürchen und kleinen Dingen rund um schöneres Wohnen, daneben Kosmetikartikel und Burda-Kataloge. Dann fällt die Post-Annahmestelle ins Auge, ein großer Vogelkäfig auch, dazu einige Damenkleidung, Schmuck und schließlich gar ein Stapel gehäkelter Topflappen. Seltsam.

[mehr Infos...]

07.12.2013 Weihnachtskaffee der CDU im "Prinzenhof"- »

Schaumburger Wochenblatt / 7.12.2013

Steinbergen

(ste) Knapp 30 Mitglieder und Freunde der CDU Deckbergen-Steinbergen konnte CDU Ortsverbandsvorsitzender Hans-Gerd Depping beim "Weihnachts-Kaffeetrinken" im "Prinzenhof" begrüßen. Gäste waren zudem der CDU Bundestagsabgeordnete Maik Beermann und der CDU Landtagsabgeordnete Otto Deppmeyer.

[mehr Infos...]

05.12.2013 CDU-Abgeordnete berichten »

Weihnachtliches Kaffeetrinken im "Prinzenhof".

Schaumburger Zeitung / 5.12.2013

Steinbergen

(red) Knapp 30 Mitglieder und Freunde des CDU-Ortsverbands Steinbergen haben hat Vorsitzender Hans-Gerd Depping beim Weihnachts-Kaffeetrinken im „Prinzenhof“ begrüßt.

[mehr Infos...]

04.12.2013 Lesertelefon »

Schaumburger Zeitung / 4.12.2013

Steinbergen

Noch ein großes Dankeschön kommt von Helga Gruhler aus Steinbergen. Sie möchte den vielen ehrenamtlichen Helfern danken, die nicht nur das Backhaus und den dort aufgestellten Weihnachtsbaum so wunderbar geschmückt haben, auch der Raum im Dorfgemeinschaftshaus sei weihnachtlich hergerichtet, mit Tanne und Gestecken.

[mehr Infos...]

03.12.2013 Altes Schloss sucht neue Besitzer - schon wieder »

Arensburg für 490000 Euro im Internet angeboten.

Schaumburger Zeitung / 3.12.2013

Steinbergen

Von Hans Weimann Dr. Christiane Bennink aus Münster, Geschäftsfrau und Zahnärztin, ist offensichtlich Optimistin. Die von ihr für 254 000 Euro bei einer Auktion der Westdeutsche Grundstückauktionen GmbH am 16. Juni 2012 in Köln ersteigerte Arensburg ist jetzt bei Immobilien Scout 24 für 490000 Euro wieder auf dem Markt.

[mehr Infos...]

26.11.2013 Post zieht um »

Ab Mittwoch in der Bückeburger Straße 6.

Schaumburger Zeitung / 26.11.2013

Steinbergen

(cok) Nach Schließung des Frischmarktes von Oliver Fischbeck zieht die Postfiliale um. Am Mittwoch, 27. November, öffnet die neue Filiale der Post in Ingrid Rinnes Geschäft, Bückeburger Straße 6, und bietet weiter die Möglichkeit, Briefe, Päckchen und Pakete zu versenden und sie dort auch abzuholen, wenn man vom Postboten nicht zu Hause angetroffen wurde.

[mehr Infos...]

22.11.2013 Glamouröse Revue in Berlin »

Fröhliche Rentnerrunde reist in Bundeshauptstadt.

Schaumburger Zeitung / 22.11.2013

Steinbergen

(red) Ziel und Höhepunkt der Berlinreise der Fröhlichen Rentnerrunde war die neue Revue-Darstellung im Friedrichspalast. Im Hotel erwartete die Teilnehmer eine Stadtführerin, die ihnen mit dem Bus und zu Fuß die spannende Geschichte der Stadt nach dem Jahr 1945 näherbrachte.

[mehr Infos...]

20.11.2013 2014 halbe Million für Feuerwehren »

Ausschuss beschließt Kauf von zwei Fahrzeugen / Streit um Minimal- und Maximallösungen.

Schaumburger Zeitung / 20.11.2013

Rinteln

(dil) Bei den Ausgaben im nächsten Jahr sind sich alle einig, bei den langfristigen Beschaffungen nicht. Im Feuerschutzausschuss wollte die CDU gestern die Maximalvariante und verlor mit 3:4 Stimmen. Die Minimalvariante beim Fahrzeugbestand als Kombination aus Vorschlägen der Verwaltung und des Stadtkommandos der Feuerwehren wurde schließlich gegen zwei Stimmen der CDU mehrheitlich empfohlen. Die mehr als 30 Vertreter der heimischen Feuerwehren im Publikum brachen nicht in Jubel aus, meckerten aber auch nicht, sondern alle zog es schnell heim – zumeist wohl zum Fußballländerspiel.

[mehr Infos...]

16.11.2013 Geld ausgeben ist attraktiver, als Sparvorschläge zu machen »

Unterschiedliche Auffassung der Parteien zum Haushalt der Stadt.

 Schaumburger Wochenblatt / 16.11.2013

Rinteln

(ste) Die Haushaltsberatungen starten und die Parteien im Rat der Stadt Rinteln, verantwortlich für den verantwortungsvollen Umgang mit den Steuergeldern, beziehen nach ihren Klausurtagungen dazu Stellung. Während in der Vorlage der SPD keine Kritik an den Haushaltsansätzen zu lesen ist und außerdem Projekte für Klimaschutz, E-Mobilität, Naturschutz, Brandschutz, Unterstützung für die Demografiebeauftragte, und die Attraktivitätssteigerung des Blumenwall ausgeben möchte, sieht die CDU die Stadt vor einem finanziellen Desaster und die WGS prognostiziert: "Der Bürgermeister wird ein schlecht bestelltes Feld hinterlassen!"

[mehr Infos...]

16.11.2013 Nicht jeder Wunsch geht in Erfüllung »

In den Ortsteilen nur Geld für dringende Verbesserungen.

Schaumburger Zeitung / 16.11.2013

Rinteln

(dil) Die Wünsche der Ortsräte werden im Haushalt 2014 der Stadt Rinteln weitgehend berücksichtigt. Die kleinen Sachen sollen aus allgemeinen Haushaltsansätzen bezahlt werden, größere Investitionen wurden zum Teil befürwortet.

[mehr Infos...]

15.11.2013 Neue Sportstätten müssen warten »

In Deckbergen fehlt Planungsrecht - Krankenhagen braucht Geld aus der Dorferneuerung.

Schaumburger Zeitung / 15.11.2013

Rinteln

Von Dietrich Lange Gebühren rauf, um die Verschuldung der Stadt zu mindern – ohne große Diskussion hat der Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen jetzt erste Signale gesendet. Bei Straßenreinigung und Winterdienst sollen so 29000 Euro mehr eingenommen werden. Bei den Friedhofsgebühren dürften es 130000 Euro mehr werden. Und bei den Kindertagesstättengebühren, über die nur Verwaltungsausschuss und Rat entscheiden werden, ist eine Mehreinnahme von 150000 bis 160000 Euro ins Auge gefasst. Entweder wird diese Gebühr um ein Prozent erhöht oder das beitragsfreie zweite Kindergartenjahr fällt weg, berichtete Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz über den aktuellen Stand der Beratung mit den Spitzen der Ratsfraktionen.

[mehr Infos...]

05.11.2013 Kein Geld mehr aus der Dorferneuerung? »

Ortsrat kommt auch in Sondersitzung nicht weiter.

Schaumburger Zeitung / 5.11.2013

Schaumburg

Von Jakob Gokl „Die Stunde hätten sie sich sparen können“, raunte ein Bewohner im Publikum missmutig, während im Ortsrat noch die Diskussion um das Dorferneuerungsprogramm tobt. Tatsächlich wurde am Ende der anderthalb Stunden dauernden Sitzung nur sehr wenig beschlossen.

[mehr Infos...]

26.10.2013 Gleise sind frei - doch sie bleiben es nicht »

Schon im Dezember sollen wieder Kesselwagen abgestellt werden / Anwohner fordern Änderung des Pachtvertrags.

Schaumburger Zeitung / 26.10.2013

Rinteln

Von Jessica Rodenbeck Seit dem Frühjahr musste Klaus Büscher damit leben, dass auf den Gleisen direkt hinter seinem Grundstück am Ostpreußenweg einige fünf Meter hohe Kesselwagen geparkt werden.

[mehr Infos...]

25.10.2013 Ortsrat: Befestigung von Wegen beantragen »

Schaumburger Zeitung / 25.10.2013

Schaumburg

Der Ortsrat Deckbergen, Schaumburg und Westendorf tagt am Donnerstag, 31. Oktober, 19.30 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg.

[mehr Infos...]

25.10.2013 Berg rutscht weiter - um Millimeter »

Fachbehörde: Gefahr für Steinbruchbetrieb gebannt / Schobeß (CDU): Neue Risse in der Kammlinie.

Schaumburger Zeitung / 25.10.2013

Steinbergen

Von Dietrich Lange Vom Jahrtausendblick im Erlebnispark „Steinzeichen Steinbergen“ sieht man kaum Veränderungen, aus Richtung Buchholz bräuchte man schon ein gutes Fernglas. Doch wer mit dem Hubschrauber über den Steinbruch Steinbergen fliegt und die brüchige Steilwand betrachtet, bei dem wachsen die Sorgen: Wann bricht der Berg hier vollends auseinander? Doch die regelmäßigen Messungen (Monitoring) eines unabhängigen Gutachterbüros ergeben bisher nur Veränderungen im Millimeterbereich, teilte gestern das Gewerbeaufsichtsamt Hannover-Hildesheim mit. Kein Grund zum Einschreiten also.

[mehr Infos...]

19.10.2013 Gut geschützt »

Jugendfeuerwehr mit neuen Jacken ausgestattet.

Schaumburger Zeitung / 19.10.2013

Steinbergen

(red) Mit großer Freude und voller Stolz präsentiert die Jugendfeuerwehr Steinbergen ihre neuen Überjacken. Gestiftet wurden sie vom Ehepaar Hans Gerd und Claudia Depping, das in Rinteln ein Personaldienstleistungsunternehmen betreibt.

[mehr Infos...]

11.10.2013 Arensburger wandern auf "Weg der Blicke" »

Schaumburger Zeitung / 11.10.2013

Steinbergen

Die Arensburger Wanderfreunde im TSV Steinbergen haben sich für Sonntag, 20. Oktober, eine Wanderung auf dem „Weg der Blicke“ durch das nördliche Lipper Bergland von Dörentrup zur Burg Sternberg (mit Einkehr) vorgenommen.

[mehr Infos...]

11.10.2013 Heimatnachmittag mit kleiner Wanderung »

Schaumburger Zeitung / 11.10.2013

Schaumburg

Der Verkehrs- und Heimatverein Schaumburg lädt zum Heimatnachmittag am Sonntag, 27. Oktober, ins Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg, Karl-Böhning-Straße, ein. Ein kleiner historischer Ortsspaziergang, Kaffee und selbst gebackener Kuchen werden angeboten.

[mehr Infos...]

07.10.2013 Eine Haltestelle für 30 Bewohner »

Ortsrat möchte Buswartehäuschen zentralisieren.

Schaumburger Zeitung / 7.10.2013

Deckbergen-Schaumburg-Westendorf

Von Jakob Gokl Die Kinder dürfen nicht im Regen stehen gelassen werden, betonte Antje Rinne (WGS) bei der Sitzung des Ortsrats. Von der Verwaltung wollte sie daher wissen, welche Bushaltestellen in den letzten fünf Jahren mit Buswartehäuschen ausgestattet wurden und ob dafür die Zahl der Fahrgäste ermittelt wurde. Dies sei laut Hannelore Steding von der Stadt Rinteln nicht der Fall.

[mehr Infos...]

05.10.2013 Im Wohnzimmer von Seehund und Pinguin »

Dorfgemeinschaft erkundet Zoo Osnabrück.

Schaumburger Zeitung / 5.10.2013

Westendorf

(red) In guter alter Tradition unternimmt die Dorfgemeinschaft Westendorf jedes Jahr einen Tagesausflug. Dieses Mal war der Osnabrücker Zoo das Ziel der mehr als 30 mitreisenden Mitglieder.

[mehr Infos...]

05.10.2013 "Jetzt sind mal die anderen dran" »

Rinne (WGS) bemängelt im Ortsrat: Deckbergen dominiert Investitionsplan 2014 für Dörfer der Bergkette.

Schaumburger Zeitung / 5.10.2013

Deckbergen-Schaumburg-Westendorf

(jak) „Wieso steht da schon wieder Deckbergen?“, wollte August Beißner (CDU) etwas verärgert von Ortsbürgermeister Eckhard Hülm (SPD) bei der Sitzung des Ortsrats wissen. „In Westendorf und Schaumburg passiert fast nichts – und jetzt lese ich schon wieder Deckbergen.“ In dem im Ortsrat vorgelegten Investitionsplan 2014 wurden für die Grundschule, den Sportplatz und den alten Schulweg in Deckbergen 334.400 Euro eingeplant. 300 Euro sind für das Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg vorgesehen, Westendorf dagegen ging leer aus.

[mehr Infos...]

25.09.2013 Lange Tagesordnung beim Ortsrat »

Schaumburger Zeitung / 25.9.2013

Schaumburg

Der Ortsrat der Ortschaften Deckbergen, Schaumburg und Westendorf kommt am Dienstag, 1. Oktober, um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg zusammen.

[mehr Infos...]

16.09.2013 Deckbergen steht obenan »

Verwaltung legt Prioritätenliste für Sportstättenbau vor.

Schaumburger Zeitung / 16.9.2013

Rinteln

(wm) Der Verwaltungsausschuss hat jetzt die Prioritätenliste für die Investitionen im Sportbereich bestätigt, die von der Verwaltung und den Rintelner Sportvereinen vorgeschlagen worden ist. Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz betonte, wohl um weiteren Diskussionen vorzubeugen: „Alle Sportvereine haben unterschrieben, auch wenn in Ortsratssitzungen etwas anderes behauptet worden ist.“

[mehr Infos...]

16.9.2013 Steinberger Backhaus wird zur Schänke »

Schaumburger Zeitung / 16.9.2013

Steinbergen

(who) Egal, ob Bier oder Wein – Hauptsache den Gästen gefällt’s. So machte Annette Bißmeier es deutlich, während sich der Platz am Backhaus bereits am früheren Abend mit entspannten Gästen gefüllt hatte.

[mehr Infos...]

05.09.2013 Von Polarbären zu Warzen und Drachen »

Große Vielfalt beim Fest in Beißners Scheune zu essen und zu trinken / Kinder schnitzen Laternengesichter.

Schaumburger Zeitung / 5.9.2013

Westendorf

Von Anton Posnak Im September ist Kürbisernte – und Kinder freuen sich auf das Schnitzen von Laternen. „Das macht Spaß“, lachen die 29 Schützlinge des Kindergartens Deckbergen, die heute mit vier Betreuern die Kürbisscheune Beißner in Westendorf besuchten. Mit Messer, Löffeln und Stechprickeln bearbeiteten sie die orangefarbenen Kugeln, auf die sie Gesichter aufgemalt hatten. Beim Laternenumzug werden die Ergebnisse demnächst durch die Straßen getragen. Für Halloween Ende Oktober gibt es allerdings noch mal Nachschub.

[mehr Infos...]

26.08.2013 Dank für 14 Jahre Einsatz »

Frühstück für Jedermann: Inge Kappmeier verabschiedet.

Schaumburger Zeitung / 26.8.2013

Steinbergen

(red) Das Frühstücksteam vom „Frühstück für Jedermann“ bewirtet weiterhin einmal im Monat seine Gäste und erfreut sich nach wie vor guter Resonanz. Vor Kurzem musste das Team jedoch leider die ehrenamtliche Mitarbeiterin Inge Kappmeier verabschieden.

[mehr Infos...]

24.08.2013 CDU-Bundestagskandidat Maik Beermann unterwegs- »

Besuch der Firma Depping - Personaldienstleister.

Facebook-Beitrag Maik Beermann / 24.8.2013

Rinteln

CDU Bundestagskandidat Maik Beermann besuchte Firma Depping – Personaldienstleistungen in Rinteln und führte mit Hans-Gerd Depping ein interessantes und aufschlussreiches Gespräch.

[mehr Infos...]

24.08.2013 Feierstunde für neuen Transportwagen und Outfit »

Schaumburger Wochenblatt ( 24.8.2013

Deckbergen

(ste) Bereits zum vierten Mal wird in der Stadt Rinteln ein Manschaftstransportwagen von der Firma Depping, Personaldienstleistungen, übergeben. Mit großer Freude ging das vierte Fahrzeug an die Freiwillige Feuerwehr in Deckbergen. Gerd Mohwinkel, stellvertretender Ortsbrandmeister, dankte aber nicht nur Hans-Gerd Depping und seiner Frau Claudia für das Fahrzeug, in dem künftig überwiegend die Nachwuchskameraden Platz nehmen, sondern zeitgleich gab es auch vom Garten- und Landschafsbau Unternehmen "Kemna" ein neues Outfit für die Jüngsten in der Deckberger Wehr.

[mehr Infos...]

21.08.2013 "Wir gehen am Bedarf vorbei" »

Kein Schlafraum und zu wenig Platz: Kirche und Kindergarten-Team wünschen sich Neubau.

Schaumburger Zeitung / 21.8.2013

Steinbergen

(jaj) Eigentlich könnte der evangelische Kindergarten Steinbergen sich freuen: Er hat einen guten Ruf, viele Eltern melden ihre Kinder an, und die meisten von ihnen nutzen die Betreuung mindestens bis 14 Uhr. Genau das stellt das Team der Kita jedoch auch vor Probleme, denn einen ausreichend großen Schlafraum für die Krippenkinder gibt es nicht, und der Speisesaal ist eigentlich auch zu klein. „Wenn wir die Räumlichkeiten nicht anpassen, gehen wir am Bedarf vorbei“, warnte Pastor Stephan Strottmann – und plädierte deshalb während der jüngsten Ortsratssitzung für einen Kindergarten-Neubau.

[mehr Infos...]

20.08.2013 Starkes Element des Dorflebens »

Feuerwehr Schaumburg wird 80 Jahre alt - und hat keine Nachwuchssorgen.

Schaumburger Zeitung / 20.8.2013

Schaumburg

Von Dietrich Lange Mit einem Festakt und musikalischen Frühschoppen hat die freiwillige Feuerwehr Schaumburg am Sonntag ihr 80-jähriges Bestehen gefeiert. Rund 250 Brandschützer aus vielen befreundeten Feuerwehren hörten, wie sich die Ortsfeuerwehr entwickelt hat – und dass sie dank der Gründung einer Jugendfeuerwehr 1977 und einer Gruppe „Zwergenlöscher“ 2005 ohne Nachwuchssorgen dasteht. In Grußworten wurde mehrfach betont, wie wichtig auch in Schaumburg die Feuerwehr als starkes Element des Dorflebens ist.

[mehr Infos...]

19.08.2013 Die Weichensteller »

Wirtschaftsministerium prüft Reaktivierung 58 stillgelegter Bahnstrecken - bei wenigen wird Realisierung klappen.

Schaumburger Zeitung / 19.8.2013

Landkreis

Von Kirsten Elschner und Guido Scholl Das niedersächsische Wirtschaftsministerium hat eine Liste mit 58 stillgelegten Bahnstrecken veröffentlicht, die für eine Reaktivierung infrage kommen. Im Landkreis Schaumburg hat es die Verbindung Rinteln-Stadthagen auf die Liste geschafft. Für die Steinhuder-Meer-Bahn oder auch die Strecke Bad Münder-Bad Nenndorf stehen die Chancen schlecht.

[mehr Infos...]

17.08.2013 Ausstattung der Feuerwehr verbessert »

Sponsoren sorgen für Mannschaftswagen und neue Bekleidung für Löschnachwuchs.

Schaumburger Zeitung / 17.8.2013

Deckbergen

(dil) Dreifach Grund zur Freude über Verbesserungen hatte gestern Abend die freiwillige Feuerwehr Deckbergen: Ein „neuer“ Mannschaftstransportwagen soll vor allem der Jugendarbeit zugute kommen, und der junge Nachwuchs erhielt dazu die passende Bekleidung. Als drittes wurde das neue Alarminformationssystem vorgestellt, das für wesentliche Erleichterung vor und bei Einsätzen sorgen soll.

[mehr Infos...]

14.08.2013 MTW wird in Dienst gestellt »

Schaumburger Wochenblatt / 15.8.2013

Deckbergen

(ste) Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wird am Freitag, 16. August, um 19 Uhr der Mannschaftstransportwagen (MTW) der FF Deckbergen offiziell in Dienst gestellt.

[mehr Infos...]

07.08.2013 Eimerfestspiele in Steinbergen »

Schaumburger Zeitung / 7.8.2013

Steinbergen

Die Ortsfeuerwehr Steinbergen veranstaltet ihre traditionellen Wettkämpfe nach den alten Bestimmungen, die sogenannten Eimerfeststpiele, am Freitag, 9. August, ab 17 Uhr auf dem Wettkampfplatz neben dem Feuerwehrgerätehaus.

[mehr Infos...]

31.07.2013 Sportwoche des SC »

Spiel, Sport, Spaß, Geselligkeit für alle.

Schaumburger Wochenblatt / 31.7.2013

Deckbergen

(ste) Auch in diesem Jahr steigt wieder die traditionelle Sportwoche SC auf dem Sportplatz unter der Osterburg. Hier ein erster Überblick über das Programm: Traditionell steht dabei wieder das runde Leder im Mittelpunkt des Geschehens und natürlich die Geselligkeit des Vereinslebens. Denn genau dazu ist die Sportwoche da - neben den sportlichen Vergleichen auch einen Rahmen für das gemeinsame Vereinsleben zu geben. "Wir bieten Spiel, Spaß, Sport Geselligkeit, Getränke und Speisen für Jung und Alt und für Groß und Klein", lädt Pressesprecher Axel Sieker zum Besuch der Sportwerbewoche ein.

[mehr Infos...]

27.07.2013 Gummistiefel Weitwurf »

Schaumburger Wochenblatt / 27.7.2013

Westendorf

(ste). Am 17. August findet in diesem Jahr der vierte Gummistiefelweitwurf-Wettbewerb in Westendorf statt.

[mehr Infos...]

20.07.2013 Einweihung der Sitzgruppe »

Schaumburger Wochenblatt / 20.07.2013

Steinbergen

(em) Alle Kinder, Eltern, Großeltern und Nachbarn sind am Samstag, den 17. August, von 10 bis 13 Uhr eingeladen die neuen Spielgeräte der Stadt Rinteln und die neue Sitzgruppe vom Verkehrs- und Verschönerungsverein Steinbergen einzuweihen und kennenzulernen, Nachbarn und Freunde zu treffen und mit kleinen Aktivitäten, Musik und Getränke die Zeit im Nu vergehen zu lassen.

[mehr Infos...]

20.07.2013 Ortsfeuerwehr wird 80 Jahre alt »

Schaumburger Zeitung / 20.7.2013

Schaumburg

Mit einem Festakt am Sonntag, 18. August, ab 11 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus begeht die Ortsfeuerwehr Schaumburg ihr 80-jähriges Bestehen.

[mehr Infos...]

03.07.2013 Neues Fahrzeug für Steinbergener Ortswehr wird in den Dienst gestellt »

Thomas Blaue nimmt Schlüssel von Bürgermeister Buchholz entgegen.

Schaumburger Wochenblatt / 3.7.2013

Rinteln/Steinbergen

(ste) Das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 ist in der Schwerpunktwehr Rinteln offiziell in Dienst gestellt worden. Ortsbrandmeister Thomas Blaue übernahm die Schlüssel für das 378.551,96 Euro teure Fahrzeug "RI-ST 112" von Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz. Der dankte insbesondere den technischen Leiter der Rintelner Wehr, Sven Thiele, der sich in vielen Stunden um die Ausstattung dieses Fahrzeugs in Zusammenarbeit mit der Firma Schlingmann aus Dissen Gedanken machte. 

[mehr Infos...]

15.06.2013 Männerchor fährt ins Moor »

Schaumburger Zeitung / 15.6.2013

Schaumburg

(em) Der Männerchor Schaumburg von 1946 hat derzeit noch ein paar Plätze für seine Tagesfahrt im August frei.

[mehr Infos...]

15.06.2013 Sommerlicher Kinderbasar »

Schaumburger Zeitung / 15.6.2013

Deckbergen

(em). Am Sonnabend, dem 22. Juni, findet wieder ein sommerlicher Kinderbasar in der Grundschule Deckbergen, Karl-Büthe-Platz 2, statt.

[mehr Infos...]

13.06.2013 Arensburger auf Wanderung im Solling »

Schaumburger Zeitung / 13.6.2013

Steinbergen

Die Arensburger Wanderfreunde des TSV Steinbergen treffen sich am Sonntag, 16. Juni, an der Schule.

[mehr Infos...]

28.05.2013 Erst singen, dann schlemmen »

Außergewöhnliches Treffen bei "Frühstück für Jedermann".

Schaumburger Zeitung / 28.5.2013

Steinbergen

(red) Das letzte Frühstück für Jedermann am 1. Mai wurde wegen des Feiertages anders gestaltet, als es die Teilnehmer gewohnt waren. Die Gruppe siedelte vom Dorfgemeinschaftshaus ins Hotel „Steinberger Hof“ um und ließ sich verwöhnen. Gereicht wurde Nackenbraten mit frischem Spargel, welcher allen mundete. 55 Personen hatten sich angemeldet.

[mehr Infos...]

28.05.2013 Statt Wegen mit Hundekot attraktiver Platz für alle? »

Bahnhofsgelände soll verschönert werden - aber erst müssen Fördermittel her.

Schaumburger Zeitung / 28.5.2013

Steinbergen

(dil) „Immer, wenn ich dort vorbeifahre, ärgere ich mich über den verwahrlosten Anblick“, sagt Heinz-Gerd Depping, Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Deckbergen-Steinbergen. Er meint das Bahnhofsgelände in Steinbergen, noch immer ein Schandfleck in zentraler Lage, auch wenn der Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen dort im vergangenen Jahr schon einmal das Gröbste an Bewuchs und Müll beseitigt hat. Depping würde gern das Pflaster freilegen und reparieren lassen, gern sogar Sitzbänke aufstellen.

[mehr Infos...]

08.05.2013 Was wird nur aus der Arensburg? »

Schaumburger Zeitung / 8.5.2013

Steinbergen

Von Hans Weimann Das große Metalltor mit dem Niedersachsenross, an dem auch schon der Rost nagt, ist mit einem soliden Vorhängeschloss gesichert. Die Klingelschilder sind ohne Namen, der Briefkasten aufgebrochen. Seit zehn Jahren steht jetzt die Arensburg leer. Es ist nicht gerade ein glanzvolles Jubiläum. Im Mai 2003 ist Dieter F. Kindermann mit seinem Unternehmen, damals bekannt als „Aldi der Immobilienbranche“ vom Schloss nach Bad Nenndorf umgezogen. 3,93 Millionen Euro sollte die fürstliche Immobilie damals bringen. Für diesen wahrhaft fürstlichen Preis war sie im Immobilienteil der „Welt“ annonciert. Es fand sich sogar ein Käufer – nur der zahlte nicht.

[mehr Infos...]

08.05.2013 Von einem Gummibärchen-Orakel bis hin zu Hufeisen und Glücksbringern »

Wochenende im "steinzeichen" beginnt bereits am Donnerstag / Vielseitiges Freizeitangebot.

Schaumburger Wochenblatt / 8.5.2013

Steinbergen

(km) Der "steinzeichen"-Erlebnispark bietet in diesen Tagen zwischen Ostern und Pfingsten immer mehr kurzweilige Veranstaltungen vor allem für Kinder an.

[mehr Infos...]

03.05.2013 Kräuterkunde und spannende Märchen »

Frühlingsfest zeigt, was es alles gibt im Ort.

Schaumburger Zeitung / 3.5.2013

Steinbergen

(jhü) Das Frühlingsfest sollte den Besuchern vor allem zeigen, was es noch so alles gibt in dem Dorf. Und so war Anette Bißmeier, Vorsitzende des örtlichen Verkehrs- und Verschönerungsvereins, froh, dass viele Aussteller aus dem Ort kamen und die Gelegenheit nutzten, ihr Handwerk, ihr Geschäft oder ihre Dienstleistung zu präsentierten. Auch der Nabu Rinteln war da und Imker Dennis Dieckmann aus Steinbergen bot seinen Honig aus eigener Herstellung an.

[mehr Infos...]

24.04.2013 Sweatshirt-Jacken für das Zeltlager »

Schaumburger Wochenblatt / 24.4.2013

Steinbergen

(ste) Da sich die Steinberger Kinderfeuerwehr ausschließlich über Spenden finanziert, hatten die Steinberger Löschmäuse jetzt allen Grund, sich über die neu gesponserten Sweatshirt-Jacken der engagierten Familie Depping zu freuen. Ein herzliches Dankeschön gab es daher von Seiten der Kinder und Betreuer für den großzügigen Sponsor.

[mehr Infos...]

24.04.2013 Bläser-Anfängerkurs »

Schaumburger Wochenblatt / 24.4.2013

Steinbergen

(em) Die Kirchengemeinde Steinbergen bietet einen Blechbläser-Anfängerkurs an, der heute um 19 Uhr im Gemeindehaus Steinbergen, Kirchstraße 11, mit einem Info- und Schnuppertreffen beginnt.

[mehr Infos...]

23.04.2013 Maibaum wird am Dorfplatz aufgestellt »

Schaumburger Zeitung / 23.4.2013

Deckbergen

Die Dorfgemeinschaft Deckbergen stellt am Dienstag, 30. April, 19 Uhr, am Dorfplatz am Thie einen Maibaum auf.

[mehr Infos...]

22.04.2013 Zuschüsse verteilt: Wer bekommt wie viel? »

Schaumburger Zeitung / 22.4.2013

Deckbergen/Schaumburg/Westendorf

(pk) In der jüngsten Sitzung des Ortsrats Deckbergen-Schaumburg-Westendorf wurden die Zuschüsse in Höhe von 3530 Euro an Organisationen und Sportvereine verteilt: SC Deckbergen-Schaumburg (1800 Euro), Kyffhäuser (125 Euro), Jugendfeuerwehren Deckbergen, Schaumburg und Westendorf (jeweils 150 Euro), Verkehrs- und Heimatverein (225 Euro), Blaskapelle Schaumburg (250 Euro), Dorfgemeinschaft Westendorf (150 Euro), Bambini der Jugendfeuerwehren Schaumburg und Deckbergen (jeweils 100 Euro), Verfügungsmittel für Ortsbürgermeister Eckhard Hülm (330 Euro).

[mehr Infos...]

22.04.2013 Mobile Messstelle für Westendorf? »

Antje Rinne (WGS) will mehr Verkehrssicherheit.

Schaumburger Zeitung / 22.4.2013

Deckbergen/Schaumburg/ Westendorf

Von Philipp Killmann Der Verkehr auf der Bundesstraße 83 zwischen Steinbergen und Schaumburg ist ein Dauerthema, und Ortsratsmitglied Antje Rinne (WGS) lässt nicht locker, Möglichkeiten auszuloten, wie das Verkehrsaufkommen eingedämmt werden könnte. In der jüngsten Sitzung des Ortsrats Deckbergen, Schaumburg und Westendorf im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg brachte Rinne deshalb gleich mehrere Themen auf den Tisch.

[mehr Infos...]

17.04.2013 Sonderfahrt mit dem Schienenbus »

Schaumburger Wochenblatt / 17.4.2013

Landkreis

(bb) Am Sonntag, dem 21. April, bricht der historische Schienenbus zu einer Sonderfahrt durch Schaumburg auf. Beim Stopp in Obernkirchen warten Speis und Trank und ein Lichtbildvortrag.

[mehr Infos...]

17.03.2013 Klettern, Basteln und freier Fall »

"steinzeichen"-Programm für das Wochenende.

Schaumburger Wochenblatt / 17.4.2013

Steinbergen

(km) Am kommenden Wochenende kann in der "Erlebniswelt steinzeichen" dem von vielen Menschen herbei gesehnten Frühling Tribut gezollt werden. Vor allem den jungen Besuchern werden neben dem Dauer-Programm einige attraktive Sonder-Veranstaltungen angeboten.

[mehr Infos...]

13.04.2013 Eigene Chronik als Geschenk zur 35-Jahr-Feier »

Stark machen gegen Schandfleck Bahnhofsgelände / Ewald Bredow und Helmut Wirausky als Gründungsmitglieder geehrt.

Schaumburger Wochenblatt / 13.04.2013

Steinbergen

(ste) "Wer kämpft, der kann verlieren - wer gar nicht kämpft, hat schon verloren!" Mit diesen Worten stellt sich der CDU Bundestagskandidat Maik Beermann (Wahlkreis Nienburg/Schaumburg) anlässlich der Jahresversammlung des CDU Ortsverbandes Deckbergen-Steinbergen im "Steinberger Hof" sehr motiviert vor. 

[mehr Infos...]

13.04.2013 Verkehrskontrollen und Bushaltestellen »

Schaumburger Wochenblatt / 13.04.2013

Schaumburg

(ste) Am kommenden Dienstag, 16. April, tagt um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Schaumburg der Ortsrat Deckbergen-Westendorf-Schaumburg.

[mehr Infos...]

13.04.2013 Bildhauerei in Stein »

Schaumburger Wochenblatt / 13.4.2013

Rinteln/Schaumburg

(km) "Bildhauerei in Stein" vermittelt auch in diesem Frühjahr wieder der Künstler Arthur Friske in seinem Steingarten an der Paschenburg.

[mehr Infos...]

13.04.2013 Frühlingsfest an der Paschenburg »

Schaumburger Wochenblatt / 13.4.2013

Schaumburg

(ste) Auch in diesem Frühjahr findet wieder das beliebte Frühlingsfest im Steingarten an der Paschenburg statt. Am 13. und 14. April erwartet die Besucher von 11 bis 18 Uhr neben der Ausstellung der Bildhauer-Skulpturen, die von den Vereinsmitglieder geschlagen wurden, auch wieder viele befreundete Künstler, die das Fest mit ihren Kunstobjekten aus Holz, Keramik, Metall, Glas und Pappmachee sowie mit ihrem Schmuck und ihren Bildern bereichern.

[mehr Infos...]

11.04.2013 120 Seiten Chronik zur 35-Jahr-Feier »

CDU-Ortsverband zieht Bilanz und wählt Vorstandsteam um Hans-Gerd Depping neu.

Schaumburger Zeitung / 11.4.2013

Steinbergen/Deckbergen

(r) 26 der 41 Mitglieder des CDU-Ortsverbands Deckbergen-Steinbergen haben während der Hauptversammlung im Hotel „Steinberger Hof“ ein neues Vorstandsteam gewählt.

[mehr Infos...]

10.04.2013 Neues Mannschaftsfahrzeug von Familie Depping gesponsert »

Wehr muss bereits sieben Einsätze in diesem Jahr bewältigen / Gerd Mohwinkel befördert.

Schaumburger Wochenblatt / 10.4.2013

Deckbergen

(ste) Gerd Mohwinkel musste zur Generalversammlung der Deckberger Wehr anstelle des erkrankten Ortsbrandmeisters Ralf Bredemeier in die "Bütt" steigen und über das zurückliegende Jahr berichten. Er berichtete von 25 Einsätzen, darunter acht Brände und ein Glasaustritt aus einer defekten Wanne in der Glashütte von O-I Glasspack. Und das Jahr 2013 startete auch gleich wieder mit einem Einsatz. Nur wenige Minuten vor dem Jahreswechsel war die Wehr wieder eingerückt und musste kurz danach wieder los. Und so ging es auch weiter, denn bis zur Generalversammlung wurden schon sieben Einsätze bewältigt, darunter drei Brände in Deckbergen-Westendorf-Schaumburg sowie ein Großbrand am ehemaligen Schlachthof in Rinteln.

[mehr Infos...]

10.04.2013 Seit 40 Jahre mit Spaß dabei »

Fröhliche Rentnerrunde feiert Jubiläum mit mehreren Veranstaltungen.

Schaumburger Zeitung / 10.4.2013

Steinbergen

Das 40-Jährige Bestehen war vergangenes Jahr ohne Zweifel der Höhepunkt der „Fröhlichen Rentnerrunde“. Das machte auch die Vorsitzende Helga Gruhler in ihrem Jahresrückblick deutlich. Gemeinsam mit Freunden und Mitgliedern ging es im Rahmen der Feierlichkeiten auf große Weserfahrt ins Dreiland Eck.

[mehr Infos...]

10.04.2013 JHV der CDU Deckbergen-Steinbergen »

Eine eigene 120 Seiten starke Chronik als Geschenk zur 35-Jahr-Feier.

Pressemeldung Ute Schobeß / 10.4.2013

Steinbergen

„Wer kämpft der kann verlieren – wer gar nicht kämpft hat schon verloren!“ Mit diesen Worten stellt sich der CDU Bundestagskandidat Maik Beermann (Wahlkreis Nienburg/Schaumburg) anlässlich der Jahresversammlung des CDU Ortsverbandes Deckbergen-Steinbergen im „Steinberger Hof“ sehr motiviert vor. Jung und dynamisch blickt der 31-Jährige schon auf ein langes politisches Engagement seit 1997 zurück und begleitete viele Wahlkämpfe bevor er sich selbst zu diesem Schritt entschloss. Sein Terminkalender ist bestens bestückt und so ist er fast täglich in seinem großen Wahlkreis unterwegs, um möglichst viele Menschen zu treffen. „Ich lebe im Wahlkreis und so soll es auch bleiben“, hält Beermann fest, der keinesfalls bei einem Wahlerfolg die Anbindung an die Region aus den Augen verlieren will. Und diesen Klartext unterstreicht er auch auf seiner Website www.maik-beermann.de.

[mehr Infos...]

08.04.2013 Nebenbei fällt Holz fürs Backhaus ab »

Aufräumaktion fördert Dorgemeinschaft.

Schaumburger Zeitung / 8.4.2013

Steinbergen

Von Werner Hoppe Wenn viele Hände mithelfen, dann ist die Arbeit schnell getan und es bleibt reichlich Zeit fürs nachbarschaftliche Zusammenhocken und Miteinander. Darum war die Aufräumaktion unter Federführung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Steinbergen (VVV) am Samstagvormittag so etwas wie ein „Dorfgemeinschaftsfest mit Arbeitsanteil“.

[mehr Infos...]

05.04.2013 Steinbergen räumt auf »

Aktion "saubere Landschaft" am Samstag.

Schaumburger Zeitung / 5.4.2013

Steinbergen

Die Dorfgemeinschaft Steinbergen hat am Samstag, 6. April, von 10 bis 14 Uhr ihren Aktionstag „saubere Landschaft“. Die vorgesehenen Projekte wurden an die Witterung und den gefrorenen Boden angepasst, sodass nun die Bänke aus der Umgebung eher im Keller als draußen gestrichen werden. Alles rund um die Sitzgruppen wird in eine „saubere Landschaft“ verwandelt, Böschungen werden aufgeräumt und der Brunnen wieder frühlingsfit gemacht. Nach getaner Arbeit gibt es am Backhaus wieder eine Wurst vom Grill und Getränke - für die Helfer kostenlos.

[mehr Infos...]

03.04.2013 "Neues Fahrzeug" fast fertig »

Ortsfeuerwehr Deckberen hat gesponserten Kleinbus umgerüstet.

Schaumburger Zeitung / 3.4.2013

Deckbergen

(who) Lücken am Kommando-Tisch und in der Reihe der Ehrengäste: Die Jahreshauptversammlungs-Rallye der Schaumburger Feuerwehren schwächelte mancherorts infolge Krankheit auf der Führungsebene. Zum Glück gibt es aber in der Feuerwehrhierarchie Stellvertreter für „den Fall, dass“. Darum meisterte Gerd Mohwinkel als erfahrener Frontmann aus der zweiten Reihe souverän seine erste Leitung einer Hauptversammlung. Der (nicht mehr ganz) neue stellvertretende Vize hatte kurzfristig für Deckbergens Ortsbrandmeister Ralf Bredemeier einspringen müssen.

[mehr Infos...]

03.04.2013 Mit altem Vorstand in ein neues Jahr »

Dorfgemeinschaft lässt nicht nur Gummistiefel fliegen.

Schaumburger Zeitung / 3.4.2013

Westendorf

(who) Mit dem Gummistiefelweitwurf-Wettbewerb hat die Dorfgemeinschaft auch selber einen großen Wurf gelandet. Der Sommerspaß für Einwohner und Freunde des Ortsteils brachte auch bei seiner dritten Auflage am 23. Juni wieder 20 Teams zusammen. Und natürlich war die Gaudi mit den fliegenden Stiefeln eines der größeren Themen der Jahreshauptversammlung der Heimatfreunde.

[mehr Infos...]

26.03.2013 Die "Fröhliche Rentnerrunde" »

... schon seit 1972.

Internemeldung von Helga Gruhler / 26.3.2013

Steinbergen

Von vier Ehepaaren wurde 1972 der Altenclub „Fröhliche Rentnerrunde“ gegründet, den bis 1984 Sophie Meierkordt als erste Vorsitzende führte. Strümpfe und Handschuhe stricken, wurden auch Spiele und Ausflüge gemacht. Die Mitgliederzahl umfasste 30 Personen.

[mehr Infos...]

26.03.2013 Das "Frühstück für Jedermann" »

... schon seit 1999.

Internetmeldung Helga Gruhler / 26.3.2013

Steinbergen

Das „Frühstück für Jedermann“ gründete am 1.4.1999 das CDU-Mitglied Helga Gruhler. Der Gedankengang war: die Gemeinschaft der Steinberger und Neubürger zu fördern, um sich auch kennen zu lernen. Diese Idee war ein Volltreffer. Bis heute ist das Frühstück immer gut besucht und die Resonanz toll! Es hat allerdings nichts mit der „Fröhlichen Rentnerrunde“ zu tun, in der zufälligerweise auch Helga Gruhler Vorsitzende ist.

[mehr Infos...]

26.03.2013 Die Mentebuxer »

Nachbarn bilden seit knapp 42 Jahren ein eigenes Dorf im Dorfe.

Schaumburger Zeitung / 26.3.2013

Steinbergen

Von Philipp Killmann In Steinbergen gibt es einen Staat im Staate, vielmehr ein Dorf im Dorfe. Eine Gemeinschaft mit eigenem Bürgermeister, eigenem Gemeindedirektor, eigenem Wappen und eigenen Ritualen; es ist eine Gemeinschaft, in die man nur unter ganz bestimmten Bedingungen aufgenommen wird. Die Rede ist von den Mentebuxern.

[mehr Infos...]

20.03.2013 Osterfeuer und Umzug »

Schaumburger Wochenblatt / 20.3.2013

Steinbergen

(em) Die Freiwillige Feuerwehr entzündet das traditionelle Osterfeuer am Ostersonnabend, dem 30. März neben dem Feuerwehrgerätehaus. Alle Bürger sind mit Freunden und Bekannten herzlich dazu eingeladen.

[mehr Infos...]

18.03.2013 Schildbürgerstreich vermeiden »

Ortsrat Schlesierweg nicht zweimal mit Bauarbeiten belasten.

Schaumburger Zeitung / 18.3.2013

Steinbergen

Von Dietrich Lange Einen Schildbürgerstreich vermutet Markus Witt beim Kanalbau in der Feldstraße und dem östlichen Teil der Halben Sasse, wie er für dieses Jahr vorgesehen ist. Von Mitte Mai bis August soll die 600000 Euro kostende Umstellung von Misch- auf Trennsystem erfolgen. Der etwa 120 Meter lange Schlesierweg würde so lange von der Verkehrssperrung mit betroffen sein, käme selbst aber mit dem Kanalbau erst zwei Jahre später dran – also wieder Sperrung.

[mehr Infos...]

18.03.2013 Viele Löcher: Fußballern drohen Verletzungen »

Viele Löcher auf Bolzplatz – Ortsrat fordert Sanierung.

Schaumburger Zeitung / 18.3.2013

Steinbergen

Von Dietrich Lange Der Bolzplatz neben dem neuen Feuerwehrgelände in Steinbergen weist seit einiger Zeit schon gefährliche Löcher auf, hat Ortsratsmitglied Markus Witt festgestellt.

[mehr Infos...]

16.03.2013 Ortsrat vergibt Geld an Vereine »

Schaumburger Zeitung / 16.3.2013

Steinbergen

Der Ortsrat Steinbergen hat jetzt folgende Zuschüsse an örtliche Vereine vergeben: TSV Steinbergen 905 Euro, Gesangverein Heimattreu 327 Euro, Fröhliche Rentnerrunde 232 Euro, Verkehrs- und Verschönerungsverein 327 Euro, Mundharmonikagruppe 232 Euro, Feuerwehr 477 Euro, Kyffhäuser 477 Euro, Budget Steinbergen 109 Euro und Ortsbürgermeister 191 Euro.

[mehr Infos...]

12.03.2013 Neues zu Bolzplatz und Kanalbau »

Schaumburger Zeitung / 12.3.2013

Steinbergen

Der Ortsrat Steinbergen tagt am Donnerstag, 14. März, 19 Uhr, im Gemeindehaus. Es geht um Zuschüsse an Organisationen und Sportvereine sowie für kulturelle Veranstaltungen und Seniorenbetreuung.

[mehr Infos...]

12.03.2013 Frühlingsfest im Steingarten an der Paschenburg »

Schaumburger Zeitung / 12.3.2013

Schaumburg

Im Steingarten an der Paschenburg hält der Frühling auf künstlerische Weise Einzug. Die Vereinsmitglieder laden zum Frühlingsfest am Samstag und Sonntag, 13./14. April, rund um die Remise auf dem weitläufigen Gartenareal ein – jeweils von 11 bis 18 Uhr. Präsentiert werden unter anderem die Bildhauer-Skulpturen, die Mitglieder des Vereins Steingarten geschaffen haben.

[mehr Infos...]

27.02.2013 Erzähl-Bar in Steinbergen »

Schaumburger Wochenblatt / 27.2.2013

Steinbergen

(em) Am Sonntag, den 3. März lädt die Kirchengemeinde Steinbergen um 19.30 Uhr zur Erzähl-Bar ins Gemeindehaus Steinbergen ein.

[mehr Infos...]

27.02.2013 Fastenaktion "Sieben Wochen ohne" »

Schaumburger Wochenblatt / 27.2.2013

Steinbergen

(em) Von Aschermittwoch bis Ostern dauert die Fastenaktion "Sieben Wochen ohne". Neben dem Verzicht auf Liebgewonnenes geht es der Fastenaktion aber besonders um einen neuen Blick auf unseren Alltag. In diesem Jahr lautet das Motto "Riskier was, Mensch!" - eine Einladung zu kleinen Wagnissen und neuen Aufbrüchen.

[mehr Infos...]

09.02.2013 Termine für Steinbergen »

Schaumburger Wochenblatt / 9.2.2013

Steinbergen

(km) Der Verkehrs- und Verschönerungsverein hat jetzt seine Termine für das neue Jahr bekannt gegeben. Die erste Zusammenkunft, die Jahreshauptversammlung des Vereins findet am Samstag, dem 16. Februar, statt, und zwar ab 18 Uhr im Steinberger Hof. Alle anderen Veranstaltungen sind im und um das Backhaus herum geplant. Weiter geht es am Freitag, dem 15. März, mit dem Aufstellen des Osterbaums (ab 16 Uhr). Eine weitere Dorf-Verschönerungsaktion soll am Samstag, dem sechsten April, gestartet werden, und am Samstag, dem 27. April, soll dann der Maibaum installiert werden. Am gleichen Tag soll ab 15 Uhr ein Frühlingsfest "mit Bachen und Trödeln" gefeiert werden.

[mehr Infos...]

09.02.2013 Abendgottesdienst »

Schaumburger Wochenblatt / 9.2.2013

Steinbergen

(em) Die ev.-luth. Kirchengemeinde Steinbergen lädt ein zum Abendgottesdienst am kommenden Sonntag, dem 10. Februar, um 18 Uhr in der Winterkirche im Gemeindehaus Steinbergen. "Ich sing dir mein Lied" heißt die deutsche Übertragung eines schwungvoll brasilianischen Liedes, das im Mittelpunkt des Gottesdienst steht.

[mehr Infos...]

07.02.2013 Wanderfreunde unterwegs »

Schaumburger Zeitung / 7.2.2013

Steinbergen Die Arensburger Wanderfreunde des TSV Steinbergen treffen sich am Sonntag, 17. Februar, um 10 Uhr an der Schule. 

[mehr Infos...]

22.01.2013 Skat-Turnier und Knobeln »

Schaumburger Zeitung / 22.1.2012

Steinbergen

Die Kyffhäuser-Kameradschaft Steinbergen-Deckbergen veranstaltet ihr Skat- und Knobel Turnier am Samstag, 2. Februar, um 18 Uhr im Hotel „Steinberger Hof“. Willkommen sind nicht nur Mitglieder des Vereins, sondern alle, die Spaß daran haben, mitzumachen.

[mehr Infos...]

22.01.2013 Jahresrückblick und Vorschau »

Schaumburger Zeitung / 22.1.2013

Steinbergen

Die Fröhliche Rentnerrunde lädt am heutigen Dienstag zum Jahresrückblick ein. Beginn ist um 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Schon jetzt steht fest: Das letzte Jahr war ein ganz Besonderes, denn 2012 konnte die Gruppe ihr 40-jähriges Jubiläum feiern.

[mehr Infos...]

21.01.2013 Otto Deppmeyer gewinnt Herzschlagfinale »

Christdemokrat gewinnt Wahlkreis 38 / Politiker-Karriere für Heiner Bartling (SPD) beendet.

Dewezet / 21.1.2013

Hameln/Rinteln

Von Hans-Joachim Weiß Es war ein Herzschlagfinale, wie es spannender und enger nicht hätte sein können: Erst als im Wahlkreis 38 (Hameln/Hessisch Oldendorf/ Rinteln) der letzte der 55 Wahlbezirke ausgezählt worden war, stand mit Gewissheit fest, dass Otto Deppmeyer das Direktmandat gewonnen hat. Der Christdemokrat erhielt 40,2 Prozent der Erststimmen und zieht damit zum zweiten Mal auf direktem Weg ins Landesparlament. Ex-Innenminister Heiner Bartling zog mit 39,6 Prozent nur knapp den Kürzeren. Für den Sozialdemokraten ist damit nach 27 Jahren im Niedersächsischen Landtag die politische Karriere beendet, denn über die Landesliste ist der Rintelner nicht abgesichert.

[mehr Infos...]

19.01.2013 Ansturm der Sommerfrischler »

Steinbergen vor 100 Jahren: Norddeutsche und Berliner suchten klare Luft und Weserromantik.

Schaumburger Zeitung / 19.1.2013

Steinbergen

Von Wilhelm Gerntrup Wir hoffen, dass Steinbergen für seine Einwohner lebens- und für die hoffentlich zahlreichen Besucher liebenswert bleibt“, gibt sich Helga Kiefert, Vorsitzende des örtlichen Verkehrs- und Verschönerungsvereins, in puncto Zukunftsaussichten ihres Heimatdorfs bescheiden. Die von ihr seit zehn Jahren geleitete Bürgerinitiative sei bemüht, an einer gedeihlichen Zukunft des Gemeinwesens mitzuarbeiten. „Die Zeiten, in denen wir ein weithin bekannter und beliebter Luftkurort waren und jedes Jahr Tausende von Sommerfrischlern zu uns kamen, sind endgültig vorbei“.

[mehr Infos...]

19.01.2013 CDU Schaumburg ehrt Karl Büthe »

Schaumburger Wochenblatt / 19.1.2013

Bad Eilsen

(hb/m). Im Rahmen eines Besuchs des CDU-Landtagskandidaten Mike Schmidt in der Senioren-Residenz Zimmermann in Bad Eilsen haben Ute Schobeß vom CDU-Kreisvorstand und ihr Mann Udo Schobeß als Vertreter des CDU-Ortsverbandes Deckbergen-Steinbergen Karl Büthe für eine 50-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt.

[mehr Infos...]

11.01.2013 An Zeitgeschehen und heimischer Politik interessiert »

Karl Büthe aus Deckbergen mischt sich auch an seinem Alterssitz in Bad Eilsen ein / Ehrung für 50 Jahre in der CDU.

Schaumburger Zeitung / 11.1.2013

Deckbergen / Bad Eilsen

(möh) Wer denkt, Karl Büthe sitzt nun mit seinen 91 Jahren zusammen mit seiner Frau Renate in seinem Wohnzimmer der Seniorenresidenz Zimmermann und lässt „nur noch“ sein Leben Revue passieren, der hat sich gewaltig getäuscht, denn er ist immer noch überaus aktiv. So hat er in diesen Tagen einen Brief an Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan geschrieben, in dem er erklärt, dass es immer schwerer werde, gut geschultes Pflegepersonal zu bekommen.

[mehr Infos...]

09.01.2013 Gespart bei Heizung, Wasser und Strom »

Energiebericht weist Erfolg bei Verbrauch in öffentlichen Gebäuden aus / Nutzer sensibilisiert.

Schaumburger Zeitung / 9.1.2013

Rinteln

(pk) Die Stadtwerke Rinteln haben ihren Energiebericht für das Jahr 2011 veröffentlicht. Diesem zufolge ist es der Stadt Rinteln erneut gelungen, deutliche Einsparerfolge beim Energieverbrauch zu erzielen. Der Gesamtheizenergieverbrauch, der Stromverbrauch (inklusive zur Wärmeerzeugung) sowie der Verbrauch von Trinkwasser seien gesunken. Vor dem Hintergrund zu erwartender Preissteigerungen bei allen Primärenergien seien die Einsparungen beim Energieverbrauch nicht nur umweltschonend, sondern auch wirtschaftlich weiterhin sinnvoll.

[mehr Infos...]

27.12.2012 Viel Spaß beim Fackelumzug »

Schaumburger Zeitung / 27.12.2012

Westendorf

Die Dorfgemeinschaft Westendorf hatte kürzlich alle Bewohner zu einem Fackel- und Laternenumzug eingeladen. Start und Ziel des Rundgangs war die weihnachtlich geschmückte Scheune von Beißners Hof.

[mehr Infos...]

22.12.2012 Gottesdienste zu Weihnachten »

Schaumburger Zeitung / 22.12.2012

Steinbergen

(em). Am Heiligen Abend, den 24. Dezember lädt die Kirchengemeinde Steinbergen zu drei Gottesdiensten in die Kirche ein: Um 16 Uhr beginnt der Krippenspielgottesdienst, bei der Christvesper um 18 Uhr wirken Kirchen- und Posaunenchor mit und um 23 Uhr steht die besinnliche Christmette mit Anspiel und verschiedenen Instrumenten unter dem Motto "Unter einem guten Stern".

[mehr Infos...]

22.12.2012 Besuch vom Weihnachtsmann »

Lebendiger Adventskalender kommt bei allen gut an.

Schaumburger Zeitung / 22.12.2012

Steinbergen

(km) Als Erfolg auf der ganzen Linie konnten die Organisatoren vom Verkehrs- und Verschönerungsvereins ihren "Lebendigen Adventskalender" verbuchen: Im Dorfzentrum rund um das Backhaus feierten zahlreiche überwiegend ganz junge Besucher mit.

[mehr Infos...]

10.12.2012 Wanderung der Arensburger »

Schaumburger Zeitung / 10.12.2012

Steinbergen

Die Arensburger Wanderfreunde des TSV Steinbergen treffen sich am Samstag, 15. Dezember, um 10 Uhr an der Schule Steinbergen.

[mehr Infos...]

07.12.2012 B65-Ortsumgehung "vordringlich" »

"Bundesverkehrswegeplan 2015 " Thema im Kreisausschuss.

Schaumburger Nachrichten / 7.12.2012

Landkreis

(kil) Die Ortsumgehung der B65 bei Nienstädt/Sülbeck ist nach aktuellem Sachstand im „Bundesverkehrswegeplan 2015“ weiterhin als einzige Straße unter dem Stichwort „Vordringlicher Bedarf“ aufgeführt. Das ist bei der Sitzung des Ausschusses für Kreisentwicklung am Donnerstag zur Sprache gekommen.

[mehr Infos...]

04.12.2012 Weihnachtsbaum schmücken fördert Dorfgemeinschaft »

Tanne am Backhaus geschmückt: Verkehrs- und Verschönerungverein macht Aktion mit Kindern zum kleinen Markt.

Schaumburger Zeitung / 4.12.2012

Steinbergen

(who) Nahezu 150 Erwachsene und Kinder haben die Adventszeit im Ortskern eröffnet „So viele waren es noch nie“, staunte Annette Bißmeier vom Organisations-Team des Verkehrs- und Verschönerungsvereins. Erstmals hatte der Verein alle Einwohner zum Schmücken des Christbaums eingeladen.

[mehr Infos...]

26.11.2012 Etwas Heimat zwischen Mettbrötchen und Bibel »

Steinberger Männer bei Gebet und Gedankenaustausch zur Frühstücksrunde im Gemeindehaus.

Schaumburger Zeitung / 26.11.2012

Steinbergen

(vuc) Dass man sein Heimatgefühl auch mit einem Lied zum Ausdruck bringen kann, stellt Burkhard Fink unter Beweis. Spontan erhebt sich das Mitglied der ev.-luth. Kirchengemeinde Steinbergen vom Stuhl und gibt eine Gesangsprobe zum Besten. „Unsere Heimat“ lautet der Titel des bekannten Volksliedes aus der ehemaligen DDR, das bei den übrigen 13 Teilnehmern großen Anklang findet.

[mehr Infos...]

24.11.2012 Wenn Ortsbürgermeister "rundum glücklich" sind »

Ortsräte zum Haushalt: Krankenhagen-Volksen / Möllenbeck / Steinbergen / Taubenberg / Todenmann.

Schaumburger Wochenblatt / 24.11.2012

Rinteln

(ste)Die Vorschläge und Anregungen der Ortsräte zum Haushalt 2013 sind im Finanzausschuss beraten worden und die meisten Ortsbürgermeister zeigten zurückhaltende Bescheidenheit in Hinblick auf die angespannte Finanzlage der Stadt.

[mehr Infos...]

24.11.2012 Einigkeit nach Haushaltsstreit »

SPD, CDU, WGS und B 90/Die Grünen stellen Anträge.

Schaumburger Wochenblatt / 24.11.2012

Rinteln

(ste) Im Finanzausschuss entbrannte noch ein Streit um die Frage, ob für Deckbergen 400.000 Euro für einen neuen Sportplatz im Haushalt aufgenommen werden sollen und im Gegenzug für Krankenhagen lediglich 100.000 Euro für die Sanierung des Sportheims.

[mehr Infos...]

21.11.2012 Wunschlisten der Bürgermeister stehen im Ausschuss zur Debatte »

Teil I: Ahe-Engern-Kohlenstädt / Deckbergen-Schaumburg-Westendorf / Exten / Hohenrode-Strücken.

Schaumburger Wochenblatt / 21.11.2012

Rinteln

(ste) Die Vorschläge und Anregungen der Ortsräte zum Haushalt 2013 sind im Finanzausschuss beraten worden und die meisten Ortsbürgermeister zeigten zurückhaltende Bescheidenheit in Hinblick auf die angespannte Finanzlage der Stadt. Den Start machte in der alphabetischen Reihenfolge der Ortsteile Dieter Horn für Ahe-Engern-Kohlenstädt. Nachdem im vergangenen Jahr 150.000 Euro in die Sanierung der Mehrzweckhalle geflossen waren, sind jetzt die Toiletten dran. 50.000 Euro stehen dafür im Haushalt. Die Feuerwehr möchte außerdem noch ihre Fahrzeughalle in Eigenleistung erweitern und erhält dafür 15.000 Euro Materialkosten. Außerdem soll ein neuer Zaun mit Schlupflöchern den Bolzplatz begrenzen. Alle weiteren Wünsche des Ortsrates werden aus den allgemeinen Ansätzen des Haushaltes bestritten.

[mehr Infos...]

21.11.2012 Frühstück für Männer »

Schaumburger Zeitung / 21.11.2012

Steinbergen

Die ev.-luth. Kirchengemeinde Steinbergen lädt zum Männerfrühstück am Samstag, 24. November, 9 bis 11 Uhr, im Gemeindehaus Steinbergen ein.

[mehr Infos...]

17.11.2012 Streit um Sportheim: 100 000 statt 600 000 Euro »

Sparen in Krankenhagen, aber 400 000 Euro für Sportplatz Deckbergen und 250 000 Euro für VTR-Bau.

Schaumburger Zeitung / 17.11.2012

Rinteln

(dil) Wohin die finanziellen Wohltaten fließen, das bestimmt die Mehrheit – und die hatten im Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen SPD und Grüne. Sie schmetterten den Wunsch der CDU nach großzügiger Modernisierung des Sportheims des TSV Krankenhagen für 600000 Euro ab und bewilligten nur 100000 Euro für die Verbesserung der allseits als beschämend empfundenen Sanitärräume. Ungleich großzügiger war die Mehrheit dagegen in Richtung VTR und SC Deckbergen-Schaumburg.

[mehr Infos...]

17.11.2012 3,4 Millionen Euro neue Schulden im Haushalt 2013 »

SPD und Grüne setzen sich gegen CDU und WGS durch.

Schaumburger Zeitung / 17.11.2012

Rinteln

(dil) Der Haushalt 2013 der Stadt ist zwar ausgeglichen, es werden aber 3,4 Millionen Euro neue Kredite aufgenommen. Den Entwurf hat der Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen jetzt mit fünf Stimmen von SPD und Grünen bei vier Enthaltungen von CDU und WGS befürwortet.

[mehr Infos...]

17.11.2012 Tannenbaum vor dem Backhaus wird geschmückt »

Schaumburger Zeitung / 17.11.2012

Steinbergen

Am Freitag, 30. November, wird von 15 bis mindestens 17 Uhr der Tannenbaum vor dem Backhaus/ Dorfgemeinschaftshaus geschmückt. Hierbei dürfen erstmalig alle Steinberger Kinder, Erwachsene und andere Besucher beim Baum schmücken helfen. Die schönsten selbst gebastelten und wetterfesten Schmuckstücke werden der Größe des Schmuckes und dem Alter des Überreichenden entsprechend mit einem Heißgetränk belohnt.

[mehr Infos...]

09.11.2012 Gefunkt hat es beim Tanzabend »

Renate und Karl Büthe feiern Eiserne Hochzeit / 2500 Paare getraut.

Schaumburger Zeitung / 9.11.2012

Deckbergen/Bad Eilsen

(tol) Das seltene Jubiläum der Eisernen Hochzeit konnten jetzt Renate und Karl Büthe feiern. Ein Ehrentag, der erst durch einen Arztbesuch möglich wurde – vor 65 Jahren litt Karl Büthe an einer Mandelentzündung, die Stimme war weg. Beim Arzt verlangte er Medikamente. „Ich muss um 13 Uhr Ja-Sagen können“, sagte er. Es klappte.

[mehr Infos...]

08.11.2012 Wandern und Grünkohlessen »

Schaumburger Zeitung / 8.11.2012

Steinbergen

Die Arensburger Wanderfreunde des TSV Steinbergen treffen sich am Sonntag, 18. November, um 10 Uhr zur Bildung von Fahrgemeinschaften an der Schule Steinbergen.

[mehr Infos...]

08.11.2012 Laternenumzug ab Gerätehaus »

Schaumburger Zeitung / 8.11.2012

Schaumburg

Die Kinderfeuerwehr Zwergenlöscher Schaumburg veranstaltet am Freitag, 9. November, einen Laternen- und Fackelumzug.

[mehr Infos...]

06.11.2012 Deppmeyer sieht Chancen für Bahnhofsplatz »

CDU-Ortsverband versucht, Finanzierungskonzepte für Steinberger Schandfleck anzuschieben.

Schaumburger Zeitung / 6.11.2012

Steinbergen

(r) Die kürzlich durch den CDU-Ortsverbandsvorsitzenden Hans-Gerd Depping öffentlich mit den Bahnbetreibern, Bürgern und Vereinen angeregte Diskussion zum Thema „Schandfleck Bahnhofsgelände“ ist weiter bemüht, Schritte in Richtung Lösungsansatz zu unternehmen.

[mehr Infos...]

05.11.2012 Tannenbaum schmücken in Steinbergen »

Der Rintelner / 5.11.2012

Steinbergen

Am 30. November wird von 15.00 bis ca. 17.00 Uhr der Tannenbaum vor dem Backhaus/Dorfgemeinschaftshaus in Steinbergen aufgestellt und geschmückt.

[mehr Infos...]

03.11.2012 Basar in Steinbergen »

Erlös kommt über Förderverein Kindern zugute.

Schaumburger Zeitung / 3.11.2012

Steinbergen

(rd) Auch in diesem Jahr findet in Steinbergen wieder ein Spielzeug- und Trödelbasar statt. In der Turnhalle neben der Grundschule werden am Sonntag, 18. November, ab 14 Uhr allerhand Artikel verkauft – von Schlittschuhen über Kinderbücher, Spiele, Puppen und Legosteine bis zu Spielsachen und Trödel aller Art reicht das Angebot.

[mehr Infos...]

01.11.2012 Treffen für den Advent »

Schaumburger Zeitung / 1.11.2012

Steinbergen

Die Kirchengemeinde Steinbergen plant in den Adventswochen jeweils von Montag bis Freitag wieder einen „Lebendigen Adventskalender“. Dafür werden noch Gastgeber gesucht, die ab jeweils 18.30 Uhr für etwa eine halbe Stunde vor ihr Haus oder in die Garage oder ins Carport einladen, um zu singen, eine Geschichte vorzulesen und bei Keksen und Getränken miteinander ins Gespräch zu kommen.

[mehr Infos...]

29.10.2012 Grusellesung in Kürbisscheune »

Schaumburger Zeitung / 29.10.2012

Westendorf/Krebshagen

Die gruseligste Zeit des Jahres ist für manche wohl unbestritten die Zeit um Halloween. Der Sage nach reitet an diesen Tagen die wilde Geisterjagd über das Wesergebirge und fegt die Blätter von den Bäumen.

[mehr Infos...]

23.10.2012 Glocke soll klingen »

3000 Euro für "Kühnen Henke" beantragt.

Schaumburger Zeitung / 23.10.2012

Schaumburg

(rd) Einen Antrag auf 3000 Euro für ein neues Glockenwerk für den „Kühnen Henke“, den Turm der Schaumburg, hat Joachim von Meien jetzt im Namen der CDU-Stadtratsfraktion gestellt.

[mehr Infos...]

22.10.2012 Warnlicht als Gefahrenquelle? »

Schaumburger Zeitung / 22.10.2012

Steinbergen

(jaj) Ein orange-farbenes Blinklicht warnt von Bad Eilsen kommende Autofahrer an der Kreuzung der beiden Bundesstraßen davor, dass die Ampel bald rot wird.

[mehr Infos...]

20.10.2012 "Schandfleck Bahnhofsgelände" bleibt Thema »

Deppmeyer und Depping besprechen Finanzierungsmöglichkeiten / Erste Gespräche mit der Verwaltung geführt.

Schaumburger Wochenblatt / 20.10.2012

Steinbergen

(ste) Die kürzlich in Steinbergen durch den CDU-Ortsverbandsvorsitzenden Hans-Gerd Depping öffentlich mit den Bahnbetreibern, Bürgern und Vereinen angeregte Diskussion zum Thema "Schandfleck Bahnhofsgelände" kann weitere deutliche Schritte in Richtung Lösungsansatz verzeichnen.

[mehr Infos...]

20.10.2012 Lagerfeuer auf dem Beißner-Hof »

Überparteiliche Veranstaltung lockt viele Gäste an / Spenden gesammelt.

Schaumburger Wochenblatt / 20.10.2012

Westendorf

(ste) Wie schon in den Vorjahren, veranstaltete der CDU Ortsverband Deckbergen-Steinbergen auch in diesem Jahr wieder das "Lagerfeuer der CDU" für alle Bürgerinnen und Bürger der vier Ortsteile Deckbergen, Schaumburg, Steinbergen und Westendorf.

[mehr Infos...]

19.10.2012 Ferienspaß im Jugendhaus »

Kirchengemeinde Steinbergen.

Schaumburger Zeitung / 19.10.2012

Steinbergen

Am 23. und 30. Oktober, den Dienstagen der Herbstferien, lädt die Kirchengemeinde Steinbergen Kinder von acht bis zwölf Jahren zum „Ferienspaß“ ins Jugendhaus in der Kirchstraße 2 ein.

[mehr Infos...]

18.10.2012 Fußgängerampel soll Autos auf die Straße helfen »

CDU will Einbiegen auf B238 erleichtern / Ähnliches Projekt im gesamten Landkreis nicht zu finden.

Schaumburger Zeitung / 18.10.2012

Steinbergen

(jaj) Wenn es nach den Wünschen der Steinberger CDU geht, wird das Einbiegen auf die B 238 bald einfacher. Dann würde die Fußgängerampel auf der Bundesstraße nämlich automatisch auf „rot“ schalten, wenn ein Auto aus einer der Seitenstraßen kommt. Dadurch würde der Verkehr auf der Bundesstraße gestoppt und der Autofahrer aus der Seitenstraße könnte problemlos einbiegen. Eine Erleichterung, die nach Ansicht des Fraktionsvorsitzenden Udo Schobeß an der Beekebreite und Am Kehlbrink dringend benötigt wird. „Der starke Verkehr auf der Bundesstraße führt gerade morgens teilweise zu gefährlichen Einbiegemanövern“, hat er beobachtet.

[mehr Infos...]

18.10.2012 "Wir sind hier ja nicht bei 'Wünsch dir was'" »

Rufe nach neuen Bürgerhäusern mehren sich – die Stadt sieht's gelassen, Fraktionen ziehen mit.

Schaumburger Zeitung / 18.10.2012

Rinteln

(pk) Nachdem für Uchtdorf ein neues Bürgerhaus beschlossen worden ist, sind inzwischen – teils motiviert durch Empfehlungen des Sportentwicklungsplans – auch Rufe aus Möllenbeck, Krankenhagen und Steinbergen nach einem neuen Dorfgemeinschaftshaus laut geworden.

[mehr Infos...]

18.10.2012 Stadt kämpft für Umgehung »

Neuer Bedarfsplan wird erstellt - erhält Projekt vordringlichen Bedarf?.

Schaumburger Zeitung / 18.10.2012

Steinbergen

(jaj) Die Stadt macht sich weiter für eine Umgehung der Bundesstraße 238 stark. Das teilte der Erste Stadtrat Jörg Schröder auf der jüngsten Ortsratssitzung mit. Erst in der vergangenen Woche habe Schröder an einer Regionalkonferenz der obersten Landesplanungsbehörde und der niedersächsischen Straßenbauverwaltung teilgenommen, in der der zukünftige Bundesverkehrswegeplan diskutiert wurde.

[mehr Infos...]

17.10.2012 Abriss und Neubau von Bürgerhaus gefordert »

Steinbergens CDU und WGS wollen neues Dorfgemeinschaftshaus / SPD: Nicht alle Vereine sind dafür.

Schaumburger Zeitung / 17.10.2012

Steinbergen

(jaj) Sozusagen am Ort des Geschehens wurde während der jüngsten Ortsratssitzung die Zukunft des Dorfgemeinschaftshauses diskutiert. Unabhängig voneinander hatten sowohl Artur Böger (WGS) als auch Udo Schobeß (CDU) angeregt, das bestehende Gebäude abzureißen und an seiner Stelle ein neues Gebäude zu bauen, das künftigen Bedürfnissen gerecht wird.

[mehr Infos...]

17.10.2012 Leckerer Saft für die Kinder und Trester für die Schweine »

Apfelsaft schmeckt überraschend intensiv / Süß und lecker ohne Zuckerzusatz.

Schaumburger Wochenblatt / 17.10.2012

Westendorf

(ste) Auf "Beißners Hof" in Westendorf kamen am Wochenende wieder hunderte von interessierten Besuchern, die sich das "Kürbisfest" nicht entgehen lassen wollten.

[mehr Infos...]

16.10.2012 Jubel um "Shootingstar" kennt fast keine Grenzen »

Schaumburger Zeitung / 16.10.2012

Rinteln

(who) Die Szene am Samstagabend im Brückentorsaal war fast die Gleiche wie im Vorjahr, nur mit noch etwas mehr Begeisterung. Denn die Kyffhäuserkameradschaft Steinbergen-Deckbergen konnte beim Stadtkönigsball zum Abschluss der Stadtmeisterschaft der Rintelner Schützen ihren amtierenden König Karsten Hollain erneut als König der Schützenkönige hochleben lassen.

[mehr Infos...]

10.10.2012 Bahnhofsgelände muss kein Schandfleck sein »

CDU Ortsverband Deckbergen-Steinbergen macht sich stark für parteiübergreifende Lösungsansätze.

Schaumburger Wochenblatt / 10.10.2012

Steinbergen

(ste) Der schon langjährige Brennpunkt "Bahnhofsgelände Steinbergen" beschäftigte Ende September rund 15 interessierte Steinberger Bürger aus verschiedenen Vereinen und der CDU Deckbergen-Steinbergen, die diese Gesprächsrunde initiiert hatte.

[mehr Infos...]

09.10.2012 Starkregen stoppen: Pufferbecken kommt 2013 »

Abwasserbetrieb investiert 210000 Euro / Trinkwasserleitung nach Bückeburg wird teilweise verlegt.

Schaumburger Zeitung / 9.10.2012

Steinbergen

(dil). So heftige Schäden wie 2011 sollen Starkregen in Steinbergen nicht mehr anrichten können. Im nächsten Jahr wird für rund 210 000 Euro ein 4500 Kubikmeter Wasser fassendes Regenrückhaltebecken neben dem neuen Feuerwehrgerätehaus gebaut. Und jetzt ist auch der Müllhaufen auf der Wiese unterhalb des Friedhofs beseitigt worden.

[mehr Infos...]

05.10.2012 Stammtisch und Boule »

Schaumburger Zeitung / 5.10.2012

Deckbergen-Schaumburg

Der SC Deckbergen-Schaumburg lädt für Sonntag, 7. Oktober, zum Vereinsstammtisch mit Boule spielen am und im Vereinsheim ein.

[mehr Infos...]

05.10.2012 Wo die Ruhr nur ein kleines Rinnsal ist »

Altersabteilung der Westendorfer Feuerwehr unternimmt Kurztrip ins Sauerland.

Schaumburger Zeitung / 5.10.2012

Westendorf

(rd) Die Altersabteilung der Feuerwehr Westendorf hat einen Kurztrip ins Sauerland unternommen. Liebevoll wurden die Reisenden in Züschen, einem Ortsteil von Winterberg, im Hotel zum Dorfkrug aufgenommen. Nach dem Mittagessen wurden der Kahle Asten und die Lennequelle besucht. Weiter ging es zur Bobbahn und in den Ort Winterberg.

[mehr Infos...]

05.10.2012 WGS beantragt Bushaltestelle »

Ortsrat befasst sich am 11. Oktober damit.

Schaumburger Zeitung / 5.10.2012

Schaumburg

Der Ortsrat Deckbergen, Schaumburg und Westendorf tagt am Donnerstag, 11. Oktober, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus von Schaumburg. Es geht um die Neufassung der Gebührenordnungen für die Benutzung der Mehrzweckhallen und Dorfgemeinschaftshäuser der Stadt Rinteln sowie die Beteiligung der Ortsräte am Haushalt 2013.

[mehr Infos...]

29.09.2012 Nach über 50 Jahren Stille erklingt auf der Schaumburg wieder eine Glocke »

Derzeit noch Handbetrieb / Dritter "Schaumburger Abend" des Heimatbundes.

Schaumburger Wochenblatt / 29.9.2012

Schaumburg

(km) Zum dritten Mal trafen sich die Mitglieder des Heimatbundes Grafschaft Schaumburg jetzt... auf der Schaumburg. Die Alternative zu ihrem traditionellen "Schaumburger Abend" hatte zuletzt so viel gute Resonanz gefunden, dass der Vorstand kurzerhand beschloss, die unterhaltsame Zusammenkunft im Herbst regelmäßig dorthin zu verlegen.

[mehr Infos...]

29.09.2012 Bahnhof: Wird der Schandfleck zum Schmuckstück? »

Steinberger Vereine und Bückebergbahn vereinbaren Zusammenarbeit / Bis März Ideen sammeln, dann aufräumen.

Schaumburger Zeitung / 29.9.2012

Steinbergen

(dil) „Wir wollen, dass Steinbergen gut aussieht?“, hat CDU-Ortsverbandsvorsitzender Hans-Gerd Depping den Anspruch auf den Punkt gebracht. Da darf das Bahngelände kein Schandfleck sein. Ein Schmuckstück soll es werden, vielseitig nutzbar als Park- und Festplatz vielleicht. Ideen werden nun bis zum Frühjahr gesammelt, dann geht es zunächst ans Aufräumen.

[mehr Infos...]

26.09.2012 Thema Bahnhofsgelände »

Schaumburger Wochenblatt / 26.9.2012

Steinbergen

(ste) Die CDU Deckbergen-Steinbergen möchte das Thema "Bahnhofsgelände" nochmals aufgreifen und lädt zu einer überparteiliche Veranstaltung am heutigen Mittwoch, 26. September, um 14.30 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus Steinbergen bei Kaffee und Keksen ein.

[mehr Infos...]

25.09.2012 Mode und Accessoires im Zelt »

Modenschau in "Marions kleiner Modewelt".

Schaumburger Zeitung / 25.9.2012

Deckbergen

(rd) Bereits zum dritten Mal lädt Marion Waltemathe-Sasse am Samstag, 6. Oktober, um 15 Uhr zu einer Modenschau in die „kleine Modewelt“ ein. Im rustikalen Ambiente im Zelt werden schicke sportliche Outfits diverser Modelabels präsentiert, natürlich immer mit den passenden Accessoires. Die Besucher sind eingeladen, sich über die neuen Herbstoutfits zu informieren. Gern darf im Anschluss der Modenschau gestöbert und probiert werden.

[mehr Infos...]

25.09.2012 Wie lange schon , weiß niemand so genau »

Grenzenlose Feuerwehr-Freundschaft im Wesertal: Jährliches Treffen hat schon Tradition.

Schaumburger Zeitung / 25.9.2012

Schaumburg

(who) Zusammenkommen und bei einem geselligen Abend über vergangene Zeiten reden und dabei Freundschaft über die Stadt- und Kreisgrenzen hinweg pflegen – das ist im Wesentlichen der Hintergrund für das Nachbarschaftstreffen der Ortsfeuerwehren Ahe, Westendorf, Deckbergen und Schaumburg aus der Stadt Rinteln sowie der Wehren aus Kleinenwieden und Welsede.

[mehr Infos...]

25.09.2012 13 Meter im freien Fall »

Neue Attraktion im „Steinzeichen“.

Schaumburger Zeitung / 25.9.2012

Steinbergen

(rd) Für sportliche Entdecker, die sich auch vor der Höhe nicht scheuen, ist das „Steinzeichen Steinbergen“ in den vergangenen Jahren zum Paradies geworden.

[mehr Infos...]

25.09.2012 "Kühner Henke" mit neuem Klang »

Heimatbund weiht Glocke an der Schaumburg ein / Bald elektrisches Läutwerk?.

Schaumburger Zeitung / 25.9.2012

Schaumburg

(who) Der Heimatbund Grafschaft Schaumburg ist heimisch geworden auf der Burg, dessen Namen er trägt. Nicht nur das klang am vergangenen Sonnabend beim Schaumburger Abend in der Burggaststätte mit.

[mehr Infos...]

24.09.2012 Langfristige Lösung finden »

Schaumburger Zeitung / 24.9.2012

Steinbergen

Die CDU Deckbergen-Steinbergen lädt am Mittwoch, 26. September, um 14.30 Uhr zu einer überparteilichen Veranstaltung zum Thema „Bahnhofsgelände“ ins Dorfgemeinschaftshaus Steinbergen.

[mehr Infos...]

21.09.2012 Gebühren steigen: Erhöhung um bis zu 80 Prozent geplant »

Stadt schlägt neue Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshäuser und Mehrzweckhallen vor / Erste Ortsräte stimmen zu.

Schaumburger Zeitung / 21.9.2012

Rinteln

(jaj) Wer eine Familien- oder Vereinsfeier in einem Dorfgemeinschaftshaus oder einer Mehrzweckhalle ausrichten will, muss in Zukunft tiefer in die Tasche greifen. Das ist einer aktuellen Beschlussvorlage der Stadtverwaltung zu entnehmen. Je nach Ortsteil wird die Gebührenerhöhung zehn bis 75 Euro pro Tag betragen. Hinzu kommt noch die Kaution, die bisher bis zu 300 Euro, zukünftig sogar bis zu 1000 Euro betragen kann. Die ersten drei Ortsräte haben der Beschlussvorlage in dieser Woche bereits zugestimmt.

[mehr Infos...]

20.09.2012 Überparteiliche Diskussionsrunde zum "Bahnhofsgelände" Steinbergen am 26. September »

Die CDU Deckbergen-Steinbergen lädt ins Dorfgemeinschaftshaus zu Kaffee und Keksen ein.

Internetmeldung Ute Schobeß / 20.9.2012

Steinbergen

Die CDU Deckbergen-Steinbergen greift in einer überparteilichen Diskussionsrunde die Gestaltung und Pflege des Steinberger "Bahnhofsgeländes" erneut auf.

[mehr Infos...]

20.09.2012 Wanderung auf den Spuren des jungen Goethe »

Wanderfreunde erklimmen Brocken.

Schaumburger Zeitung / 20.9.2012

Steinbergen (rd) Brockenstürmer wollten die Arensburger Wanderfreunde des TSV Steinbergen bei einer ihrer jüngsten Wanderungen sein. Also standen sie morgens in Torfhaus und schauten auf ihr Tagesziel hinauf, das in 1141,15 Metern Höhe lag.

[mehr Infos...]

20.09.2012 Nachbarwehren treffen sich »

Schaumburger Zeitung / 20.9.2012

Deckbergen/Westendorf

Aus Anlass des 85-jährigen Bestehens der Ortsfeuerwehr Deckbergen wird das Nachbarschaftstreffen der Feuerwehren Ahe, Westendorf, Deckbergen, Schaumburg, Kleinenwieden und Welsede am Freitag, 21. September, ab 19.30 Uhr in Deckbergen am Gerätehaus gefeiert. Gäste sind willkommen.  

[mehr Infos...]

19.09.2012 Federweißer, Grauburgunder und viel Spaß und Spiele für Kinder »

Ver Verkehrs- und Verschönerungsverein feiert ein gelungenes Weinfest.

Schaumburger Wochenblatt / 19.9.2012

Steinbergen

(km) Glück mit dem Wetter hatte der Verkehrs- und Verschönerungsverein, der am vergangenen Samstag zu seinem sechsten Weinfest eingeladen hatte: Traumhaftes Spätsommerwetter lockte am späten Nachmittag zahlreiche Besucher ins Dorfzentrum rund um das Backhaus.

[mehr Infos...]

18.09.2012 Klönen und genießen: Hunderte bei Weinfest am Backhaus »

Dornfelder und Grauburgunder, frisches Brot aus dem Ofen, Musik vom DJ und Kinderaktionen beim Dorftreffen.

Schaumburger Zeitung / 18.9.2012

Steinbergen

(dil) Der Verkehrs- und Verschönerungsverein hatte auch am Samstag Wetterglück. War schon sein Jubiläumsfest im Sommer ein sonniges Ereignis, so verzogen sich auch beim Weinfest die Regenwolken des Vortags. Bei milden Temperaturen genossen mehrere Hundert Besucher Dornfelder und Grauburgunder, frischgebackenes Brot und Käse, Bratwurst und Bier – an Stehtischen und in einem Weinzelt. Alles in bester Harmonie von Jung und Alt.

[mehr Infos...]

18.09.2012 Dorferneuerung wird verlängert »

Schaumburger Zeitung 18.9.2012

Deckbergen

Mit Schreiben vom 27. August hat das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) mitgeteilt, dass die am 30. Mai beantragte Verlängerung des Förderzeitraums für die Dorferneuerung in Deckbergen, Schaumburg und Westendorf bis zum 31. Dezember 2016 verlängert wird  

[mehr Infos...]

14.09.2012 Spannend bis zur allerletzten Minute »

Rannenberger Feuerwehr gewinnt Eimerfestspiele in Steinbergen / Hohenrode auf Platz Drei.

Schaumburger Zeitung / 14.9.2012

Steinbergen

(who) Und schon wieder ein Siegerpokal: Die Ortsfeuerwehr Rannenberg ist voll im Thema beziehungsweise im Training – jedenfalls, wenn es um die klassischen Wettbewerbe alten Stils geht. Bei den Eimerfestspielen der Ortsfeuerwehr Steinbergen schickten die Auetaler zwei Teams auf die Bahn und räumten souverän die beiden ersten Plätze ab. Dabei ließ das Team I (65,5 Punkte) der Gruppe II mit 58,5 Punkten dieses Mal den Vortritt und den Sieg.

[mehr Infos...]

14.09.2012 Er hält die Strecke frei: Erster "Fester" bei der Bahn »

Schaumburger Zeitung / 14.9.2012

Obernkirchen

„Die Mutter ist locker“: Streckenwärter Alexander Roman prüft den Sitz am Gleis. Er ist der erste Festangestellte der Bückebergbahn.

[mehr Infos...]

12.09.2012 Schaumburg für Neuaufstellung des Bundesverkehrswegeplans berücksichtigt »

Ortsumgehungen Steinbergen sowie Deckbergen in Projektliste aufgenommen.

Schaumburger Wochenblatt / 12.9.2012

Landkreis

(em) Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat die Baumaßnahmen "Ortsumgehung Steinbergen" und "Ortsumgehung Deckbergen" in die vorläufige Projektliste (weiterer Bedarf WB) zur Neuaufstellung des so genannten Bundesverkehrswegeplane aufgenommen, das teilte heute der CDU-Landtagsabgeordnete Otto Deppmeyer mit. "

[mehr Infos...]

12.09.2012 Tauziehen um Ortsumgehungen »

Aufstellung des Bundesverkehrswegeplans bis 2030 in der Startphase.

KOMMENTAR von Gunter Feuerbach: Intensiv will sich die CDU-Kreistagsfraktion am kommenden Dienstag mit der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes beschäftigen. "Ziel müsste es sein, die Ortsumgehung Steinbergen ebenfalls in den 'Vordringlichen Bedarf' hochzustufen!" Wenn dies erreicht werden könnte, wäre durchaus eine neue kreisinterne Prioritätensetzung denkbar. Dann könnte die OU Steinbergen vor die OU Nienstädt gesetzt werden

Schaumburger Nachrichten / 12.9.2012

Kreis Schaumburg

(ssr) Wo in Schaumburg gibt es Chancen für Ortsumgehungen von viel befahrenen Bundesstraßen, was passiert mit der Autobahn A 2? Weichenstellungen dafür sind derzeit in ersten Vorbereitungen. Im Entstehen ist nämlich der „Bundesverkehrswegeplan 2015“, der zeitlich weit ausgreifend bis zum Jahr 2030 Gültigkeit behalten soll.

[mehr Infos...]

11.09.2012 Kaninchen gestreichelt und Saft gepresst »

Viele bunte Kürbisse und das tolle Wetter locken Besucher zum Fest an Beißners Scheune.

Schaumburger Zeitung / 11.9.2012

Westendorf

(jhü) Das Kürbisfest auf Beißners Hof am Sonntag ist ein voller Erfolg gewesen. „Letztes Jahr hat es nachmittags geregnet“, erzählte Bärbel Beißner.

[mehr Infos...]

08.09.2012 Politik ist für den Bürger da »

CDU Ortsverband hat neue, parteiübergreifende Website.

Schaumburger Wochenblatt / 8.9.2012

Steinbergen

(ste) Die CDU Deckbergen-Steinbergen ist ab sofort mit einer neuen Website unter www.cdu-deckbergen-steinbergen.de präsent: "Ein starker Bezug zu den vier Ortsteilen des Verbandes Steinbergen-Deckbergen-Westendorf-Schaumburg steht dabei im Vordergrund", so CDU-Ortsverbandsvorsitzender Hans-Gerd Depping.

[mehr Infos...]

08.09.2012 60 Jahre Feuerwehr-Schlauchturm »

Schaumburger Wochenblatt / 8.9.2012

Westendorf

(ste) Ortsbrandmeister Dirk Scheiper hatte zum "unrunden" Feuerwehrjubiläum von 85 Jahren seine Nachbarwehren Steinbergen, Engern, Ahe, Deckbergen und Schaumburg zum gemütlichen Umtrunk eingeladen und feierte zeitgleich auch "60 Jahre Schlauchturm" am Feuerwehrhaus.

[mehr Infos...]

08.09.2012 Zwei Geburtstage zum Sommerfest »

Kleine Feier der Ortsfeuerwehr Westendorf.

Schaumburger Zeitung / 8.9.2012

Westendorf

(rd). Die Ortsfeuerwehr Westendorf pflegt freundschaftliche Beziehungen zu ihren Nachbarfeuerwehren Ahe, Engern, Deckbergen, Schaumburg und Steinbergen. Deshalb ist es guter Brauch, diese zum alljährlichen Sommerfest am Gerätehaus in Westendorf einzuladen. Das gemütliche Beisammensein ohne viel Drumherum hätte dieses Mal schon etwas umfangreicher ausfallen können, erklärte Ortsbrandmeister Dirk Scheiper, als es sich Gäste und Gastgeber unter freiem Himmel gut gehen ließen. Gründe hätte es schon gegeben, so wie den 60-jährigen Geburtstag des Schlauchturms, der 1952 erbaut wurde. Auch das 85-jährige Bestehen der Wehr, hätte zumindestens ein kleiner Aufhänger sein können.

[mehr Infos...]

07.09.2012 CDU mit neuer Website »

Ortsverband will auch Vereinen Raum geben.

Schaumburger Zeitung / 7.9.2012

Steinbergen

(rd) Die CDU Deckbergen-Steinbergen ist ab sofort mit einer neuen Website unter

www.cdu-deckbergen-steinbergen.de

präsent. Dort finden sich unter „Vereine und Parteien“ auch alle Vereine dieser Ortsteile wieder, soweit mit Kontaktdaten und Ansprechpartnern bekannt.

[mehr Infos...]

06.09.2012 Zukunft des Sports: Gymnastik bei Feuerwehr? »

Leitgedanke für Rinteln: Motivieren - um einen Schritt mehr zu tun / Erst Förderung des Landes klären.

Schaumburger Zeitung / 6.9.2012

Rinteln

(dil) Wenn die Feuerwehr an Atemschutzgeräten ausgebildet wird, drehen sich nebenan Senioren bei der Wirbelsäulengymnastik. Toiletten und Duschen befinden sich in einem gemeinsamen Mittelbau zwischen ihren Teilgebäuden. Multifunktional könnte die Zukunft von Gemeinschaftseinrichtungen in den Ortsteilen sein – eben auch für Feuerwehr und Sportler unter einem Dach. Die Vertiefungsstudien für Sportentwicklung der Stadt Rinteln schlägt so etwas vor – zum Beispiel für Deckbergen. In Uchtdorf hat die Stadt ja schon Ähnliches für das neue Dorfgemeinschaftshaus geplant. Und die Entwicklungsstudie für die Feuerwehren im Stadtgebiet könnte nächstes Jahr zu gleichen Vorschlägen kommen.

[mehr Infos...]

04.09.2012 Bürger fordern: "Park sollte wieder geöffnet werden!" »

Gerade ältere Steinberger wollen gern wieder Umfeld der Arensburg nutzen / Von Besitzerwechsel bisher nichts zu sehen.

Schaumburger Zeitung / 4.9.2012

Steinbergen

(dil/ll/wm) Fortschritte in Richtung neuer Nutzung sind bei der Arensburg nicht zu sehen. Die neue Besitzerin, eine Geschäftsfrau aus Münster, hat auf Anfrage unserer Redaktion noch um Zeit gebeten, will aber schnellstmöglich informieren, sobald konkrete Pläne vorliegen. Sie hatte das Schloss selbst für 254 000 Euro ersteigert (wir berichteten).

[mehr Infos...]

04.09.2012 Wer muss Bahnhofsgelände in Ordnung halten? »

CDU-Ortsverband plant im Herbst Info-Veranstaltung / Betreiber der Gleise soll sich erklären.

Schaumburger Zeitung / 4.9.2012

Steinbergen

(dil) Die Zukunft der Schienenverbindung zwischen Rinteln und Stadthagen als „aktive“ Bahnstrecke scheint gesichert zu sein. Die Rinteln-Stadthagener-Verkehrsgesellschaft (RStV) hat die Strecke an die Rhein-Sieg-Eisenbahn (RSE) aus Bonn verpachtet, die die Infrastruktur übernahm.

[mehr Infos...]

04.09.2012 Auf lustige Art Kinder für Sport begeistern »

Höhepunkt bei Sportfest des SC Deckbergen-Schaumburg ist diesmal die Kinder-Olympiade.

Schaumburger Zeitung / 4.9.2012

Deckbergen

(jhü) Ein Verein macht Sport. Das war das Motto des SC Deckbergen -Schaumburg am Sonntag im Rahmen der Sportwerbewoche. Laufen und Walking für Erwachsene und Sportabzeichen für die Kinder. Das Highlight in diesem Jahr war jedoch die Kinder-Olympiade.

[mehr Infos...]

03.09.2012 "Seid bedankt, Spielleute, mit Handgeklapper" »

Tausende beim Mittelalterlichen Markt auf der Schaumburg / Vogt Wilhelm genehmigt Eheschließung.

Schaumburger Zeitung / 3.9.2012

Schaumburg

(dil) Kaum noch ein Durchkommen auf der Straße zur Schaumburg: Hunderte suchen mit ihren Autos nach einer nahen Parkgelegenheit, finden aber oft auch nur weitab Platz. Andere marschieren mit ihren Kindern gleich den Berg hinauf zum Mittelalterlichen Markt – wie zu alter Zeit. Was manche Wagenlenker nervt, ist Mitorganisatorin Gunda Schünemann eigentlich ganz recht: „Das bremst den Zustrom. Wenn es zu voll ist auf der Schaumburg, macht es auch keinen Spaß mehr.“ Insgesamt wurden es mehr als 3000 Besucher an beiden Tagen.

[mehr Infos...]

01.09.2012 Das Mittelalter kehrt zurück »

An diesem Wochenende findet auf der Schaumburg erneut ein Mittelaltermarkt statt.

Schaumburger Wochenblatt / 1.9.2012

Schaumburg

Wer sich auf den Weg zur Burg gemacht hat, dem wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die Spielleute "die LautenLümmel" und der Barde "Skaba" treten auf und sorgen für Spaß und musikalische Unterhaltung. 

[mehr Infos...]

01.09.2012 Kinder schnitzen ihren Kürbis »

Ferienspaß zum Saisonauftakt des Gemüses / Fest am 9. September.

Schaumburger Zeitung / 1.9.2012

Westendorf

(jhü) Gar nicht mal so einfach, einen Kürbis auszuhöhlen. Denn das Problem sind die Fasern, die ganz sauber entfernt werden müssen. Die sind allerdings ganz schön hartnäckig, wie die Kinder feststellen mussten. Trotzdem waren sie eifrig dabei, denn am Ende sollte ja ein schöner Kürbis dabei entstehen – besser gesagt ein furchterregender Kürbis, der zu Halloween dann in vollem Glanz vor der Tür stehen und fürs Gruseln sorgen soll.

[mehr Infos...]

29.08.2012 "LautenLümmel", Schwertkämpfer und Feuertänzer »

Mittelalterlicher Markt an Schaumburg.

Schaumburger Zeitung / 29.8.2012

Schaumburg

(rd) Am ersten Septemberwochenende kehrt das Mittelalter zurück in die Mauern der alten Burg Schaumburg. Hoch über dem Wesertal erwarten Ritter und Burgfräulein, Marketender, Handwerker, Marktvolk und Spielleute ihre Besucher und laden ein in eine längst vergangene Zeit.

[mehr Infos...]

22.08.2012 Einfach mal ein Hallenbad mieten »

Zum Feiern ins kühle Nass - nach Schließung geht's in Steinbergen wieder rund.

Schaumburger Zeitung / 22.8.2012

Steinbergen (ll) Ein ganzes Hallenbad für die gesamte Geburtstagsgesellschaft allein – das sollte doch eigentlich beim Geburtstagskind Stolz verbreiten und allen Gästen eine Menge Spaß versprechen. So haben sich das jedenfalls auch die Bäderbetriebe Rinteln gedacht, als sie als besondere Veranstaltung die Miete des Hallenbades in Steinbergen für Kindergeburtstage angepriesen haben.

[mehr Infos...]

21.08.2012 Rückt Bau der Umgehung für Steinbergen näher? »

Schaumburger Zeitung / 21.8.2012

Rinteln

(r) Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat die Baumaßnahmen „Ortsumgehung Steinbergen“ und „Ortsumgehung Deckbergen“ in die vorläufige Projektliste (weiterer Bedarf – WB) zur Neuaufstellung des sogenannten Bundesverkehrswegeplans aufgenommen. Das teilte jetzt der CDU-Landtagsabgeordnete Otto Deppmeyer mit.

[mehr Infos...]

20.08.2012 Wildgekräuterte Käsechips zum Geburtstag »

Feier zum 170. Jubiläum auf der Paschenburg / Kräuterführung, Ausstellung und viele Köstlichkeiten.

Schaumburger Zeitung / 20.8.2012

Rinteln

(jhü) Es war sicher mit einer der angenehmsten Plätze bei den heißen Temperaturen am gestrigen Sonntag - dort oben auf der Paschenburg. Denn der Wald spendete reichlich Schatten und es wehte eine angenehme frische Brise.

[mehr Infos...]

18.08.2012 Auf mittelalterlichen Spuren »

Kulturgeschichte und Wanderfreunde rund um die Schaumburg.

Schaumburger Wochenblatt / 18.8.2012

Landkreis

(em) Die Drei-Burgen-Route, Teil des Qualitätswanderwegs "Weserbergland-Weg XW", ist für Wanderer besonders attraktiv. Auf dem Weg passiert der Wanderer unter anderem die Burg Schaumburg. Auf dem 230 Meter hohen Nesselberg thronend, ist sie Namensgeberin und Wahrzeichen des Schaumburger Landes und gehörte einst zu den bedeutendsten Burganlagen des Wesergebiets. Von hier ist beste Aussicht gewiss: Der Blick reicht weit über das Wesergebirge und das Wesertal.

[mehr Infos...]

17.08.2012 170 Jahre Paschenburg: Wo die Wichtel einst lebten, wird heute mit Aussicht gespeist »

Jörn Eike Rendigs und Steven Woost leiten das Restaurant Paschenburg.

Schaumburger Zeitung / 17.8.2012

Schaumburg

(sar) Früher sollen Wichtel unterhalb der Paschenburg gewohnt haben – zumindest der Schaumburg-Sage nach. Wie lange das her ist? Man weiß es nicht genau. Fest steht aber, dass das Gebäude vor 170 Jahren von Carl Kayser errichtet worden ist. Und das wollen Inhaber Jörn Eike Rendigs und Geschäftsführer Steven Woost am kommenden Sonntag, 19. August, feiern.

[mehr Infos...]

17.08.2012 SOMMERSERIE Hexenteiche: Verwilderter Weg für Touristen unauffindbar »

Zugewachsene Gossen, fehlende Schilder und keine Dorferneuerung: Zu Schaumburg gibt es noch einiges zu sagen.

Schaumburger Zeitung / 17.8.2012

Schaumburg

(jaj) Bei unserer Sommerserie „Die Zeitungsente kommt“ ist am Dienstag auf der Paschenburg so viel über die drei Orte Deckbergen, Schaumburg und Westendorf gesagt worden, dass wir in unserem gestrigen Artikel gar nicht alles unterbringen konnten.

[mehr Infos...]

16.08.2012 SOMMERSERIE "Schön hügelig, aber nicht die Alpen" »

Orte, in denen man gerne lebt - trotz schlechter Straßen und Bergrennen.

Schaumburger Zeitung / 16.8.2012

Schaumburg/Westendorf/ Deckbergen

(jaj) Ob sie gerne in ihren Orten leben? Diese Frage beantworteten zwei Besucher unserer Sommerserie „Die Zeitungsente kommt“ am Dienstagabend auf der Paschenburg auf ihre ganz eigene Weise: Sie verrieten, dass sie schon seit rund 75 beziehungsweise 50 Jahren in Schaumburg leben. „Das würden wir doch nicht tun, wenn es uns hier nicht gefallen würde“, erklärten sie. Dem konnte sich eine Westendorferin nur anschließen. Sie sei in Westendorf aufgewachsen und nach 20 Jahren, in denen sie in Großstädten wie Köln, Bonn oder Berlin lebte, wieder zurückgekehrt. „Ich bin gerne zurückgekommen und das spricht doch für sich“, sagte sie.

[mehr Infos...]

15.08.2012 Zwei gute Gründe zum Feiern »

Feuerwehr Westendorf feiert Doppel-Geburtstag mit Dämmerschoppen.

Schaumburger Zeitung / 15.8.2012

Westendorf

(rd) Wie schnell doch die Zeit vergeht: Gleich doppelten Grund zur Freude haben die Brandschützer aus Westendorf in diesen Tagen: Bereits im Jahr 1927 wurde die Freiwillige Feuerwehr Westendorf gegründet und kann somit in diesem Jahr ihren 85. Geburtstag feiern. Außerdem wurde im Jahr 1952 – also vor genau 60 Jahren – der Turm am Feuerwehrhaus errichtet. Für die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Westendorf sind das gleich zwei gute Gründe, zusammen zu feiern.

[mehr Infos...]

11.08.2012 Mittelalter auf der Schaumburg »

13. Markt am ersten September-Wochenende mit buntem Programm.

Schaumburger Wochenblatt / 11.8.2012

Schaumburg

(km) Die "Freye Söldnergilde Schaumburg" und die Gruppe "Ragnarök" führen am ersten September-Wochenende ihren 13. mittelalterlichen Markt auf der Schaumburg durch: Am Samstag, dem ersten September (13 bis 20.30 Uhr) und am folgenden Sonntag (11 bis 18 Uhr) lautet das Motto wieder: "So eilet herbei, und freuet Euch des Treibens!"

[mehr Infos...]

03.08.2012 170 Jahre Paschenburg »

Der Rintelner / 3.8.2012

Schaumburg

Am Sonntag, 19. August richten das Restaurant Paschenburg und der Steingarten an der Paschenburg ab 12.00 Uhr ein großes Fest zum 170-jährigen Geburtstag der Paschenburg aus.

[mehr Infos...]

24.07.2012 Spannende Rundfahrt zu drei Talsperren »

Dorfgemeinschaft Westendorf zu Besuch in Goslar, Clausthal-Zellerfeld und Hahnenklee.

Schaumburger Zeitung / 24.7.2012

Westendorf

(rd) Die diesjährige Tagesfahrt der Dorfgemeinschaft Westendorf hat mit einer „Großen Dreitalsperrenrundfahrt“ in den Harz geführt.

[mehr Infos...]

24.07.2012 Vom kahlen Berg zur bekannten Burg »

170 Jahre Paschenburg: Am 19. August Geburtstagsfest mit buntem Programm.

Schaumburger Zeitung / 24.7.2012

Schaumburg

(jaj) Vor ziemlich genau 170 Jahren begann der Förster Karl Kayser, der selbst in Deckbergen lebte, hoch oben über den Dächern der Schaumburg mit dem Bau der Paschenburg. So ist es in den "Erinnerungen an die Paschenburg" zu lesen, die E. Greverus bereits im Jahr 1852 veröffentlichte.

[mehr Infos...]

19.07.2012 Steinbruch: Wo bleiben Schutzwall und Fangzaun? »

Sicherungskonzept seit Mitte April rechtskräftig / Fachbüro sieht keine aktuelle Erhöhung des Gefährungspotenzials.

Schaumburger Zeitung / 19.7.2012

Steinbergen

(dil) Wächst das Gefahrenpotenzial des Steinbruchs Steinbergen schneller, als das Sicherungskonzept realisiert wird? CDU-Kreistags- und Stadtratsmitglied Udo Schobeß glaubt dies, will schon weitere Abbrüche an der Steilwand bemerkt haben. Im Kreisumweltausschuss fragte er deshalb nach. Doch die Kreisverwaltung kann die Eindrücke nach ihren aktuellen Unterlagen nicht bestätigen.

[mehr Infos...]

14.07.2012 Naturdenkmal mit Pflegeanweisung »

Schlosspark Arensburg: Ballerstedt-Löns-Gutachten von 1910 hat heute noch Gültigkeit.

Schaumburger Zeitung / 14.7.2012

Steinbergen

Von Wilhelm Gerntrup Ursprüngliche Landschaftsformation“, „typische Pflanzengemeinschaften“, „ausgezeichneter Baumbestand“ und „Brutstätte seltener Vogelarten“ – so lauten die Beurteilungskriterien in einem im Jahre 1910 erstellten Gutachten zur „naturdenkmalpflegerischen Bedeutung des herrschaftlichen Gutsbezirks Arensburg“. Verantwortlich für die Bewertung war ein fünfköpfiges Expertenteam. Zur prominent besetzten Jury gehörte neben dem bekannten Paläontologen Professor Max Ballerstedt auch Hermann Löns. Der Ex-Schriftleiter der Schaumburg-Lippischen Landes-Zeitung galt bereits zu seiner Bückeburger Zeit als ausgewiesener Naturliebhaber und -kenner und hatte eine ganze Reihe fachkundiger Beiträge über die heimische Tier- und Pflanzenwelt verfasst.

[mehr Infos...]

11.07.2012 Hundert Jahre tätig im Namen der Verschönerung »

Seit 1912 besteht der Verkehrsverein / Buntes Fest.

Schaumburger Wochenblatt / 11.7.2012

Steinbergen

(km) Mit einem bunten Fest feierte der Verkehrs- und Verschönerungsverein Steinbergen (VVS) jetzt sein 100-jähriges Bestehen. Dass am Ende dabei mindestens ein paar hundert Steinberger mitmachten, dafür sorgte neben den vielen örtlichen Vereinen nicht zuletzt auch der Wettergott, der zunächst mit schwarzen Wolken gedroht hatte, dann aber Gnade walten ließ.

[mehr Infos...]

09.07.2012 Lose und Kuchen nach 90 Minuten ausverkauft »

Verkehrs- und Verschönerungsverein: Riesenandrang beim Fest am Backhaus / Tombola mit 100 Preisen.

Schaumburger Zeitung / 9.7.2012

Steinbergen

(dil) Erst Zittern wegen eines deftigen Regengusses, Eröffnung mit 15 Minuten Verspätung, dann strömten Hunderte zum Jubiläumsfest des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Steinbergen (VVS).

[mehr Infos...]

07.07.2012 Mit guten Ideen Geld verdienen - aber wo? »

Arbeitsgemeinschaft Weserbergland und WGS sind gegen Windradpläne von Planet Energy.

Schaumburger Zeitung / 7.7.2012

Westendorf

(dil) Die drei jungen Männer in den dunklen Anzügen von Planet Energy wollen eigentlich umweltfreundlicher Energieerzeugung zum Durchbruch verhelfen – auch im Wesertal östlich von Rinteln. Und sie sicherten kürzlich im Gespräch mit unserer Zeitung zu, die nötigen Gutachten in Auftrag zu geben, damit es möglichst wenig Widerstand gibt. Dass sie es den Anwohnern nicht recht machen können, haben sie einkalkuliert. Und der Widerstand ist schon aktiv.

[mehr Infos...]

05.07.2012 Statt Luxuslösung Zuschuss für Altbau geben? »

Dorfgemeinschaftshaus Uchtdorf: CDU und WGS akzeptieren Ergebnisse der Bürgerbefragung nicht.

Schaumburger Zeitung / 5.7.2012

Rinteln/Uchtdorf

(dil) Die Mehrheit bei der Bürgerbefragung zur Errichtung eines Bürgerhauses am Ellerbruch in Uchtdorf war klar, aber sie wird von CDU und WGS nicht als entscheidend akzeptiert.

[mehr Infos...]

05.07.2012 In Bad Eilsen kuren - und billig in Steinbergen wohnen »

Einstiger Luftkurort nahm in den dreißiger Jahren ersten Aufschwung / Erinnerungen von Willi Hugo jetzt als Broschüre.

Schaumburger Zeitung / 5.7.2012

Steinbergen

(dil) Tanzdiele von Storks Hotel: In Steinbergen wurde den Kurgästen auch Abwechslung geboten, nicht nur niedrigere Preise als in Bad Eilsen.

[mehr Infos...]

03.07.2012 Gute Luft und bis zu 570 Betten für Kurgäste »

Verkehrs- und Verschönerungsverein wird 100 Jahre alt: Fest und Ausstellung zum Jubiläum.

Schaumburger Zeitung / 3.7.2012

Steinbergen

(dil) Vor 100 Jahren steckte der Tourismus in dem Bergdorf an der Arensburg noch in den Kinderschuhen. Gute Luft, weiter Blick, Wald und Berge – darin lag Potenzial für das Anziehen von Besuchern. Dieses zu heben, setzten sich die Einwohner als Ziel und gründeten den Fremdenverkehrs- und Verschönerungsverein Steinbergen. Er förderte den Aufschwung von anfangs 30 Betten bis zu 570 im Jahre 1940, erlebte aber auch den Niedergang bis auf 250 in den siebziger Jahren. Heute sind es noch weniger, frühere Gasthäuser wandelten sich zu Seniorenheimen oder verschwanden ganz. Nur der Verein blieb, wenn auch seit langem mit dem Namen Verkehrs- und Verschönerungsverein.

[mehr Infos...]

22.06.2012 Große Fahrt zum großen Jubiläum »

Fröhliche Rentnerrunde feiert ihren 40. Geburtstag mit Tagesfahrt.

Schaumburger Zeitung / 22.6.2012

Steinbergen

(rd) Aus Anlass ihres 40-jährigen Bestehens hat die Fröhliche Rentnerrunde einen größeren Ausflug unternommen. Mit dem Bus ging es nach Karlshafen. Nach der Begrüßung stellte die Vorsitzende Helga Gruhler während der Fahrt die Fröhliche Rentnerrunde vor. Dann passierte sie Revue und erzählte von der Gründung an, welche Veranstaltungen und Aktivitäten der Club durchgeführt hat. Gruhler leitet die Fröhliche Rentnerrunde seit 25 Jahren. Zurzeit gehören 19 Mitglieder zum Club, aber alle hoffen, dass wieder einige neue Mitglieder hinzukommen.

[mehr Infos...]

18.06.2012 Schlosskauf per Höchstgebot am Telefon »

Schaumburger Zeitung / 18.6.20112

Köln/ Steinbergen

Von Lars Lindhorst Das Schloss Arensburg in Steinbergen wechselt für 254000 Euro den Besitzer. Bei einer Auktion in Köln wurde es an den Höchstbietenden versteigert. Unsere Zeitung war mit dabei und hat hingeschaut, was bei der Versteigerung im noblen Hilton-Hotel passiert ist und welche Rolle ausgerechnet Konrad Adenauer dabei gespielt hat.

[mehr Infos...]

18.06.2012 Schloss Arensburg hat neue Eigentümerin »

Versteigerung des Anwesens bringt 254000 Euro / Weitere Nutzung noch unklar.

Schaumburger Zeitung / 18.6.2012

Steinbergen

Das Schloss Arensburg hat eine neue Eigentümerin: Während einer Immobilienversteigerung im Kölner Hilton-Hotel hat das Anwesen seinen Besitzer gewechselt.

[mehr Infos...]

16.06.2012 Nach Umbau: Sport fürs Alter im Dorftreffpunkt »

Was rettet die Vereine und lastet Spielstätten aus? Leitbild für Entwicklung in Rinteln vorgestellt.

Schaumburger Zeitung / 16.6.2012

Rinteln

(dil) Ein Fußballplatz in jedem Dorf und am besten noch eine Sporthalle dazu – so kann und wird es nicht bleiben. Der Bedarf sinkt, den Vereinen fehlen Nachwuchs und Betreuer. Und kaum ein Viertel der Menschen treibt in Schaumburg Sport in Vereinen. 9,1 Prozent nutzen kommerzielle Fitnessstudios, 64 Prozent halten sich privat fit oder auch nicht. Neue Lösungen müssen her. Die von zwei Experten in Kooperation mit Vereinen erarbeitete Vertiefungsstudie zur Sportentwicklung in Rinteln weist den Weg. Sie wurde jetzt vor rund 40 Vertretern von Politik und Vereinen im Rathaus vorgestellt.

[mehr Infos...]

08.06.2012 Arensburg geöffnet »

Führung und Versteigerung alter Weine.

Schaumburger Zeitung / 8.6.2012

Steinbergen

(who) Nach mehreren Besichtigungsterminen für potenzielle Käufer steht die Arensburg bei Steinbergen am kommenden Sonntag, 10. Juni, bei einer öffentlichen Führung auch offen für Besucher, die die Burg gerne einfach nur besichtigen möchten. Ab 15 Uhr wird Gerhard Bein aus Hohenrode, der im Auftrag der Firma Westdeutsche Grundstücksauktionen AG den Verkauf des Objekts vorbereitet, Gruppen durch die Gebäude und über das weitläufige Grundstück führen.

[mehr Infos...]

11.06.2012 Nüchterner Blick in das einst prächtige Schloss »

Großer Andrang bei Besichtigung der Arensburg / Gebäude kommt Samstag unter den Hammer.

Schaumburger Zeitung / 11.6.2012

Steinbergen

(ll) War das die letzte Möglichkeit für Besucher, das Schloss Arensburg in Steinbergen öffentlich zu besichtigen? Der Andrang von Interessierten jedenfalls war gestern Nachmittag groß, als die Pforten des lange nicht zugänglichen Schlossgeländes geöffnet wurden.

[mehr Infos...]

22.05.2012 So günstig gibt es Sanierung nicht wieder »

Straße in der Gartenriede soll für 130000 Euro neue Fahrbahndecke bekommen.

Schaumburger Zeitung / 22.5.2012

Deckbergen

(dil) „Die Straße ist total hin, da hilft nur eine Grundsanierung“, hat Volker Kierat vom Tiefbauamt der Stadt während der jüngsten Sitzung des Ortsrats Deckbergen, Schaumburg und Westendorf erklärt. Er meinte die 235 Meter lange Straße In der Gartenriede. So wurde im Ortsrat wie auch später im Ausschuss für Umwelt, Bau und Stadtentwicklung das Erneuerungskonzept einmütig zustimmend zur Kenntnis genommen.

[mehr Infos...]

16.05.2012 Steinberger Müll auf Engerscher Gemarkung »

Schaumburger Wochenblatt / 16.5.2012

Engern

(ste) as letzte Großregenereignis spülte die Sünden der Vergangenheit in Steinbergen frei; und zwar geradewegs herunter in die Engersche Gemarkung.

[mehr Infos...]

16.05.2012 Großwerbetafeln verhindern »

Ortsbürgermeister ärgert sich über die Verwaltung.

Schaumburger Wochenblatt / 16.5.2012

Rinteln

(ste) Der Bauausschuss war sich einig. Die Stadtverwaltung soll prüfen, ob und wie großflächige Werbeanlagen künftig rechtssicher verhindert werden können. "Da kräuseln sich mir die Nackenhaare", bekannte Engerns Ortsbürgermeister Dieter Horn.

[mehr Infos...]

09.05.2012 Weiter Widerstand gegen die Windkraft angekündigt »

Bürgerinitiative erwägt Klagen zu Mindestabständen.

Schaumburger Wochenblatt / 9.5.2012

Deckbergen

(ste) Die Bürgerinitiative gegen Windräder im Wesertal teilte jetzt in einem Schreiben an den Landkreis Schaumburg mit, dass sich gegen die geplanten zusätzlichen Windräder in der Gemarkung Deckbergen bereits ein starker Widerstand formiert. So haben sich mehr als 25 betroffene Anwohnerinnen und Anwohner jeweils mit schriftlichen Anträgen an den Landkreis als zuständige Genehmigungsbehörde gewandt. Mit den Anträgen wird der Landkreis verpflichtet, jeden Antragsteller über den Fortgang des Genehmigungsverfahrens - also Ablehnung oder Genehmigung der Windräder - schriftlich zu informieren.

[mehr Infos...]

25.04.2012 Bürgerforum zum Sport »

Schaumburger Wochenblatt / 25.4.2012

Steinbergen

(ste) Der TSV Steinbergen lädt Bürgerinnen und Bürger von Steinbergen zu einem Bürgerforum ein. Diskutiert werden soll über die Zukunft und die Probleme des Sports in Steinbergen.

[mehr Infos...]

03.03.2012 Schutzkonzept Messingsberg »

Schaumburger Wochenblatt / 3.3.2012

Rinteln

(ste) Am Mittwoch, 7. März, tagt um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Klosterstraße 19, der Ausschuss für Bau und Stadtentwicklung.

[mehr Infos...]

08.02.2012 Nach Rinteln einsatzstärkste Wehr der Stadt »

Neues LF 10 für die zahlreichen Aufgaben in der Beschaffung / Gute Jugendbasis für die Wehr.

Schaumburger Wochenblatt / 8.2.2012

Steinbergen

(ste). Die Steinberger Wehr hat nach der Schwerpunktwehr die meisten Einsätze aller Rintelner Ortswehren. Und dabei ist Steinbergen "nur" eine Wehr mit Grundausstattung und keine Stützpunktwehr. 

[mehr Infos...]

03.02.2012 Beteiligung am Training "teilweise katastrophal" »

SC Deckbergen-Schaumburg: Andreas Bradt ist neuer Vize.

Schaumburger Zeitung / 3.2.2012

Schaumburg

(jaj) Ein großes Ziel konnte der SC Deckbergen-Schaumburg im vergangenen Jahr nicht realisieren: einen zweiten Sportplatz am Standort Deckbergen. Und auch wenn mittlerweile von der Stadt beauftragte externe Berater festgestellt haben, dass dringend etwas passieren muss, sei mit einer Entscheidung erst im Jahr 2013 zu rechnen, stellte der Vorsitzende Dirk Bredemeier anlässlich der Hauptversammlung fest. „Wir hätten dann sage und schreibe 15 Jahre damit verbraucht, um bei unserer Stadt Rinteln zu Lösungen zu kommen“, erinnerte er. So lange sei der zweite Platz bereits im Gespräch.

[mehr Infos...]

01.02.2012 15 Jahre in der Warteschleife für neue Sportstätte »

Auch externe Berater erkennen dringenden Handlungsbedarf / Neue Hoffnungen nach problematischem letzten Jahr.

Schaumburger Wochenblatt / 1.2.2012

Deckbergen/Schaumburg

(ste). Ein reinigendes Gewitter ist durch die Reihen des SC Deckbergen-Schaumburg im vergangenen Jahr gezogen und es hat nach einem Eklat beim 7. Schaumburglauf erst einmal für Turbulenzen im Verein gesorgt, deren Wunden langsam abheilen. Auf der Jahreshauptversammlung richtete SC-Vorsitzender Dirk Bredemeier daher den Blick nach vorne und hoffte auch darauf, dass endlich die Frage der Zentralisierung der Sportstätten im Bereich der Schule zu einem Ende geführt wird. Auch externe Berater, die am Sportentwicklungsplan der Stadt Rinteln beteiligt seien, hätten den dringenden Handlungsbedarf schnell erkannt. Vor 2013 - davon ist der Vorstand überzeugt - werde sich jedoch nichts tun. "Dann sind wir 15 Jahre in der Warteschleife gewesen!"

[mehr Infos...]

04.01.2012 Bescheidene Forderungen der Ortsräte »

Eine neue Bedarfsampel gibt es erst einmal nur in Exten / Dickster Brocken ist ein neues Bürgerhaus in Uchtdorf.

Schaumburger Wochenblatt / 4.1.2012

Rinteln

(ste) Die Vorschläge und Anregungen zum Haushalt 2012 aus den Ortsräten, die über die Mittel aus den allgemeinen Ansätzen hinausgehen, halten sich weitgehend in Grenzen. Die Ortsbürgermeister hatten jetzt die Gelegenheit, ihre Wünsche dem Finanzausschuss vorzutragen.

[mehr Infos...]

06.01.2011 Trasse für Umgehung steht - Kosten noch offen »

Professor tüftelt noch an Einsparungen für Ortsumgehung Steinbergen, um Bauchancen zu erhöhen.

Schaumburger Zeitung / 6.1.2011

Steinbergen

(dil) Die Troglösung ist noch immer aktuell, die Trasse der Ortsumgehung Steinbergen im Zuge der Bundesstraße 238 wurde inzwischen weiter verfeinert. „Jetzt steht die Trasse, ich arbeite noch an Möglichkeiten zur Kosteneinsparung bei Teillösungen wie Stützmauer oder nicht“, erklärt Professor Norbert Rogosch von der Fakultät Bauwesen der Fachhochschule in Holzminden. Noch im ersten Quartal dieses Jahres wolle er seine Berechnungen abschließen und seinem Auftraggeber Stadt Rinteln vorlegen.

[mehr Infos...]

28.12.2010 Neuer Sportplatz liegt vorerst auf Eis »

Ortsbürgermeister Eckhard Hülm gibt einen Ausblick auf das Jahr 2011.

Schaumburger Zeitung / 28.12.2010

Deckbergen/Schaumburg/Westendorf

(jaj) Wenn man Ortsbürgermeister Eckhard Hülm fragt, was das nächste Jahr bringen wird, dann fällt ihm zuerst ein, was es nicht bringen wird. „Es ist eine Katastrophe, dass wir den Sportplatz nicht bekommen“, sagt er. Das Grundstück für den neuen Platz hat die Stadt bereits gekauft, eigentlich war Baubeginn für 2011 angekündigt. Kurzfristig wurden die veranschlagten 300 000 Euro jedoch aus dem Haushalt gestrichen. Der Grund: kein Geld und laut eines Gutachtens auch kein Bedarf.

[mehr Infos...]

26.11.2010 Finanzausschuss kippt Sportplatz Deckbergen »

Einigkeit übe Sparen und Investieren in Maßen / 35000 Euro für Schulhofgestaltung in Exten.

Schaumburger Zeitung / 26.11.2010

Rinteln

(dil) An vielen Ecken ein bisschen gespart, die Schulhofgestaltung in Exten noch aufgenommen und den Bau des neuen Sportplatzes in Deckbergen aus dem Haushalt gekippt – das ist das letztlich alle Fraktionen zufriedenstellende Ergebnis der dritten Sitzung des Finanzausschusses zum Haushaltsplan 2011. Dieser wurde bei drei Enthaltungen (Ulrich Goebel, Dr. Dietmar Nolting, beide CDU, und Karl Kohlmeier, WGS) einstimmig empfohlen.

[mehr Infos...]

04.09.2010 Neuer Sportplatz mit Flutlicht für Deckbergen geplant »

Auch Sanitäranlagen werden verbessert / SC Deckbergen-Schaumburg soll sich auf einen Standort konzentrieren.

Schaumburger Zeitung / 4.9.2010

Deckbergen

(dil) Zwei Sportplätze, zwei Sportheime und kein Geld für den Unterhalt: Der SC Deckbergen-Schaumburg soll und will sich deshalb jetzt auf den Standort Deckbergen an der Grundschule konzentrieren. Die Stadt Rinteln hat bereits ein Hanggrundstück hinter dem Sportplatz erworben, das zum Trainingsplatz mit Flutlichtanlage werden könnte. Der Ausschuss für Schule, Sport und Kultur hat dies befürwortet.

[mehr Infos...]

30.03.2010 Ohne Tunnel sind die Chancen am größten »

Ortsumgehung für B 238: Eventuell nur noch "Monate" bis Entscheidung des Bundes.

Schaumburger Zeitung / 30.03.2010

Steinbergen

(dil) „Wichtig ist aufzuzeigen, dass es ohne Tunnel geht“, sagt Markus Brockmann, Leiter des Geschäfstbereichs Hameln der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, zur Steinberger Ortsumgehung für die Bundesstraße 238. Wann aber der Bund seine Prioritätenliste ändert und der neueste Entwurf die Umgehung darauf weiter nach oben bringt, das sei derzeit nicht abzuschätzen.

[mehr Infos...]

29.01.2010 Drei Spuren - 23 Meter tief in den Berg »

Schaumburger Zeitung / 29.1.2010

Steinbergen

(wm) Vor einem Kreis aus Fachleuten, Behördenvertretern, Rats- und Ortsratsmitgliedern hat im Ratskellersaal am Mittwochabend Professor Dr.-Ing. Norbert Rogosch von der Fakultät Bauwesen der Fachhochschule Holzminden seine Machbarkeitsstudie für die Ortsumgehung der Bundesstraße 238 in Steinbergen vorgestellt. Das Besondere: Diese Machbarkeitsstudie kommt ohne einen Tunnel durch den Berg aus – bisher mit ein Grund, warum Steinbergen trotz der enormen Verkehrsbelastung auf den hinteren Rängen in der Prioritätenliste des Bundes für Umgehungsstraßenbau rangiert. 25,6 Millionen Euro sind einfach zu viel Geld für so wenig Straße.

[mehr Infos...]

15.01.2010 Steinbergen: Es geht auch ohne einen großen Tunnel »

Schaumburger Zeitung / 15.1.2010

Steinbergen

(wm) Am Mittwoch, 27. Januar, ab 19 Uhr soll den politischen Gremien der Stadt, also sowohl dem Stadtrat als auch dem Ortsrat Steinbergen, die Machbarkeitsstudie von Professor Dr.-Ing. Norbert Rogosch von der Fakultät Bauwesen der Fachhochschule Holzminden zu einer möglichen Trasse für eine Ortsumgehung der Bundesstraße 238 in Steinbergen vorgestellt werden.

[mehr Infos...]