. .

30.04.2015 Einstimmigkeit im Ortsrat

Ja zu neuem Feuerwehrgerätehaus und neuem Ortsbrandmeister

Schaumburger Zeitung / 30.4.2015

Deckbergen/Schaumburg/Westendorf

(jak) Die Weichen für das gemeinsame Feuerwehrhaus von Schaumburg und Deckbergen sind gestellt: Nach dem Bau- und dem Verwaltungsausschuss stimmte nun auch der Ortsrat einstimmig der neuen Bauleitplanung für die Ostendorfer Straße zu. Fehlt nur noch die Zustimmung des Stadtrats, der am 25. Juni tagt.

Konkret geht es um das bisher unbebaute 3877 Quadratmeter große Eckgrundstück zwischen B83 und Ostendorfer Straße, das die Stadt erworben hat. Dort soll zunächst für 18500 Euro eine Bauleitplanung im Auftrag der Stadt Rinteln durchgeführt werden. Darunter fallen auch die Brutvogelkartierung und – für die Anwohner relevant – eine schalltechnische Einschätzung. Parallel dazu soll der Flächennutzungsplan des Grundstücks angepasst werden.

Im Ortsrat wurde abermals deutlich, dass sowohl die Wehr aus Schaumburg als auch jene aus Deckbergen die Planung unterstützen.

Ebenfalls einstimmig wurde die zuvor abgesprochene Verteilung der Zuschüsse an die örtlichen Vereine abgesegnet. Ferner ist der neue Ortsbrandmeister von Westendorf, Dirk Scheiper, in das Ehrenbeamtenverhältnis erhoben worden.

Ortsbürgermeister Eckhard Hülm (SPD), der die konfliktfreie Sitzung leitete, gab noch bekannt, dass Westfalen Weser Netz eine Hochspannungsleitung des Umspannwerks Westendorf Richtung Hessisch Oldendorf künftig unter die Erde verlegen möchte. Derzeit wird allerdings noch nach der idealen Strecke für die Kabel gesucht.