. .

29.11.2016 Größer, neuer, rollstuhlgerecht

Ganztagsbereich der Grundschule Deckbergen wird erweitert

Schaumburger Zeitung / 29.11.2016

Deckbergen

Von Marieluise Denecke
Das Ganztagsangebot der Grundschule Deckbergen soll ausgebaut werden: von vier auf fünf Tage in der Woche und bis jeweils 17 Uhr (wir berichteten). Dafür muss die Grundschule umgebaut werden. 350 000 Euro sind in den städtischen Haushalt für das Jahr 2017 eingestellt worden, um die Betreuungsräume im Ganztagsbereich zu erweitern.

Die Herausforderung bei der Baumaßnahme schilderte Stefan Eggert-Edeler vom Bauamt beim vergangenen Schulausschuss: Im Schulgebäude liegen viele Räume auf unterschiedlichen Niveaus.

Um die Niveaus einander anzugleichen, muss der Boden im Bereich der ehemaligen Lehrerwohnung angehoben werden. Die Erweiterung wird auch den Bereich umfassen, in dem momentan die Toiletten der Lehrer liegen.

Außerdem wird der jetzige Computerraum den Umbauten zum Opfer fallen. Hierfür ist eine Alternative durch Notebooks und Notebook-Wagen vorgesehen (siehe Bericht unten).

Der Ganztagsbereich soll auf diese Weise trotz der Erweiterung möglichst kompakt zusammengehalten werden und ein eigener Bereich bleiben. So sollen auch Geräusche gedämmt werden, erläuterte Eggert-Edeler.

Aufenthaltsbereiche für die Lehrer sollen zudem im hinteren Bereich der Schule zusammengezogen werden, damit Lehrer „nicht mehr durch die komplette Schule laufen müssen“, so Eggert-Edeler.

Durch den ebenen Boden in allen Bereichen soll außerdem sichergestellt sein, dass die Schule rollstuhlgerecht ist.

Das Satteldach auf dem Ganztagsbereich soll außerdem durch ein neues Dach ersetzt werden, das in Richtung Süden ansteigen soll. Dadurch soll der Anschluss zum Hauptdach über der Aula gesichert sein, falls diese später einmal vergrößert werden müsse.

Grundsätzlich soll in den baulichen Bestand des Gebäudes möglichst wenig eingegriffen werden, um die Kosten gering zu halten. Die Summe von 350 000 Euro hält Bürgermeister Thomas Priemer für realistisch kalkuliert.

Der Umbau soll laut Priemer spätestens zu Beginn des nächsten Schuljahres abgeschlossen werden. Das hänge jedoch vom Beschluss des Haushaltsplanes ab, der für Ende Januar vorgesehen ist.

In Deckbergen sind momentan laut Schülerzahlen der Stadt Rinteln 46 Ganztagsschüler von insgesamt 171 Schülern gemeldet. Die Zahlen für die Einzugsgebiete Deckbergen und Steinbergen sind rückläufig: Man rechnet für das Schuljahr 2017/2018 mit 152 Schülern für die Grundschule Deckbergen und erwartet für die darauffolgenden Schuljahre den Eintritt von 141, 132, 137 und 145 (Schuljahr 2021/2022) Schülern.

Foto: jak
Auch am Nachmittag noch weiterspielen: Die Ganztagesbetreuung der Grundschule Deckbergen soll erweitert werden. Dementsprechend wird die Schule auch baulich erweitert. Der Wunsch: Bis Anfang des nächsten Schuljahres sollen alle Maßnahmen abgeschlossen sein.