. .

19.07.2016 Mit neuen Gewerbeflächen zwischen Steinbergen und Westendorf punkten?

Rinteln aktuell / 19.7.2016

Steinbergen/Westendorf

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Rinteln hat die Verwaltung zum Thema der Verfügbarkeit von Gewerbeflächen in Rinteln-Süd und Deckbergen befragt. Als Ergebnis kam heraus, so die CDU, dass nur noch im Gewerbegebiet Rinteln-Süd eine Fläche in der äußersten Ecke gegenüber der Biogasanlage zur Verfügung steht.

“Der Wirtschaftsstandort Rinteln muss gestärkt werden”, so Veit Rauch, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion, “durch neue Gewerbeansiedlungen kommt Geld in die städtischen Kassen. Es entstehen Arbeitsplätze, die wiederum den Zuzug neuer Familien nach sich ziehen. Kindergärten und Schulen werden neu belebt und neue Kaufkraft für Handel und Wandel kommt in die Stadt. Der negative demografische Wandel wird gebremst.”

Um den Wirtschaftsstandort Rinteln für potentielle ansiedlungswillige Gewerbetriebe interessant zu machen, müsste die Stadt Rinteln laut der CDU weitere Gewerbeflächen bereithalten. Potentielle ansiedlungswillige Gewerbetriebe suchten Flächen in der Nähe von Autobahnanschlüssen. “Unsere Nachbargemeinden von Bad Eilsen bis Bad Nenndorf zeigen uns schon seit vielen Jahren, wie man Gewerbetreibende in die Gemeinde lockt”, führt Rauch fort.

Wie die CDU weiter ausführt, böte sich für die Ausweisung neuer Gewerbegebiete der Bereich nördlich und südlich der B 83 zwischen dem Ortsausgang Westendorf und dem Ortseingang von Steinbergen an. Die CDU weiter: “Zur Autobahnanschlussstelle sind es im Mittel 3,5 km, während es zum Industriegebiet Süd ca. 10 km sind. Auch das Gebiet östlich bzw. südöstlich von Deckbergen in Richtung Deckbergen sind nur ca. 7 km von der Anschlussstellen Bad Eilsen bzw. Rehren entfernt. Gerade durch eine eventuelle neue Trassenführung der B 83 könnten diese Gebiete erheblich profitieren. Die Stadt Rinteln muss sich strategisch besser aufstellen, um ansiedlungswillige Firmen nach Rinteln zu holen.” Daher sollen Anträge auf Untersuchungen planungsrechtlicher Optionen für die Entwicklung von Gewerbeflächen im Bereich zwischen dem Ortsausgang Westendorf und Ortseingang Steinbergen sowie östlich/südöstlich von Deckbergen in Richtung Hessisch-Oldendorf gestellt werden. (pr)