. .

15.04.2015 Maik Beermann überbringt Positionspapier

Bürgerinitiative präsentiert Machbarkeitsstudie für Ortsumgehung / Hoffnung auf Aufnahme in Verkehrswegeplan

Schaumburger Wochenblatt

Steinbergen

(mk) Nachdem der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) bei der Informationsveranstaltung der "Bürgerinitiative Ortsumgehungen Steinbergen" (BIOS) als Redner zum Thema "Bundesverkehrswegeplan 2015" referierte, konnte er nun die angesprochene Machbarkeitsstudie und das Positionspapier der Initiative in der Berlin an die zuständige Stelle überreichen.

Die BIOS setzt sich für den Bau von Ortsumgehungen in Steinbergen ein. Um diesem Ziel näher zu kommen, gaben sie eine Machbarkeitsstudie in Auftrag, die sie dem Abgeordneten auf der Informationsveranstaltung präsentierten und überreichten. Flankiert wird diese Studie durch ein ausführliches Positionspapier. Beermann sagte während der Veranstaltung zu, diese Dokumente auf direktem Wege nach Berlin zu bringen und sie dem zuständigen Parlamentarischen Staatssekretär im Verkehrsministerium Enak Ferlemann persönlich zu überreichen, um das Anliegen der BIOS dadurch zu unterstützen und dem Wunsch nach Ortsumgehungen mehr Nachdruck zu verleihen. "Nun heißt es - Auftrag ausgeführt", erklärt Beermann, "denn zu Beginn der Sitzungswoche traf ich mich mit Herrn Ferlemann und überreichte ihm die Dokumente.

Nun wollen wir gemeinsam auf eine wohlwollende Berücksichtigung im Bundesverkehrswegeplan 2015-2030 setzen. Aber wir müssen auf alles vorbereitet sein und sollten die Hände nicht in den Schoß legen - im Gegenteil", so Beermann abschließend.