. .

14.03.2017 Baustelle Steinbergen: Pendler müssen umdenken

Geänderte Verkehrsführung mit Baustellenbeginn am kommenden Montag, 20. März

Schaumburger Zeitung / 14.3.2017

Landkreis

Von Tobias Landmann
Mit Beginn der Baustelle am Kreuz Steinbergen gelten an einigen Kreuzungen und Einmündungen geänderte Verkehrsführungen. Hiobsbotschaft für Pendler aus dem Auetal, Buchholz und Obernkirchen: Wer aus Richtung Bückeburg oder von der Autobahnanschlussstelle Bad Eilsen-West kommt, darf nicht mehr – wie bislang gewohnt – von der B 83 auf die Landesstraße 443 Richtung Auetal abbiegen.

Betroffen sind auch die Umleitungsstrecken der Autobahn 2. Sollte es zwischen Bad Eilsen und Bad Nenndorf eine Sperrung nach einem Unfall geben, so wird der Fernverkehr von Bad Eilsen über die B 83 und die B 65 zur A 2-Anschlussstelle nach Bad Nenndorf geleitet. Noch im Laufe dieser Woche werden zwei große LED-Tafeln an den Autobahnabfahrten Bad Eilsen-West und Bad Nenndorf aufgestellt. Zu sehen sind auf ihnen das Umleitungssymbol und der Hinweis „Navis aus“.

Während der Bauarbeiten in Steinbergen bekommt die Einmündung B 83/L443 eine Ampel mit zwei Phasen. Aus Richtung Bückeburg gibt es zwei Fahrspuren geradeaus nach Steinbergen. Aus Richtung Steinbergen bleiben beide Fahrspuren geradeaus erhalten. Von der rechten darf auch zur L 443 abgebogen werden.

Fahrzeuge, die von der L 443 aus dem Auetal oder Obernkirchen kommen, haben nur einen Fahrstreifen. Sie dürfen in ihrer Ampelgrünphase nach links Richtung Steinbergen und Rinteln oder nach rechts Richtung Bückeburg/Autobahn abbiegen.

Die Auetaler und Obernkirchener Pendler, die von der Autobahn aus Richtung Hannover kommen, sollten in Bad Eilsen-Ost abfahren. Pendler, die aus Richtung Bielefeld kommen, sollten über Bad Eilsen fahren. Auf der Bundesstraße 83 haben Autofahrer in Richtung Hameln erst in Deckbergen die Möglichkeit ins Auetal abzubiegen.

Montage: tol
Auf der Bundesstraße 83 gibt es ab Montag, 20. März, nur noch zwei Fahrspuren geradeaus Richtung Steinbergen.