. .

11.01.2013 An Zeitgeschehen und heimischer Politik interessiert

Karl Büthe aus Deckbergen mischt sich auch an seinem Alterssitz in Bad Eilsen ein / Ehrung für 50 Jahre in der CDU

Schaumburger Zeitung / 11.1.2013

Deckbergen / Bad Eilsen

(möh) Wer denkt, Karl Büthe sitzt nun mit seinen 91 Jahren zusammen mit seiner Frau Renate in seinem Wohnzimmer der Seniorenresidenz Zimmermann und lässt „nur noch“ sein Leben Revue passieren, der hat sich gewaltig getäuscht, denn er ist immer noch überaus aktiv. So hat er in diesen Tagen einen Brief an Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan geschrieben, in dem er erklärt, dass es immer schwerer werde, gut geschultes Pflegepersonal zu bekommen.

Büthe zog vor etwa drei Jahren von Deckbergen in die Seniorenresidenz Zimmermann um. Jetzt bekam er Besuch vom CDU-Landtagskandidaten Mike Schmidt, dem Kreistagsabgeordneten und Vertreter des CDU-Ortsverbandes Deckbergen-Steinbergen Udo Schobeß und seiner Frau Ute (CDU-Pressesprecherin). Der Grund: Büthe ist seit 50 Jahren Mitglied der CDU und wurde jetzt mit Urkunde und goldener Ehrennadel für seine besonderen Verdienste um und in der Partei geehrt.

Die Gäste nutzten die Informationsreihe „Kaffeeklatsch anders“, in der sich übrigens Schmidt den Bewohnerinnen und Bewohnern persönlich vorstellte, um die vielen Aktivitäten Büthes noch einmal zu streifen. So war er 19 Jahre lang Ortsbürgermeister in Deckbergen und leitete noch von 1974 bis 2011 die Verwaltungsstelle der Stadt Rinteln im Ortsteil Deckbergen, bis er dann mit immerhin 90 Jahren aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen wurde. So wird auch in der Urkunde der CDU der besonders engagierte und aktive Einsatz des Jubilars in all den 50 Jahren hervorgehoben.

Auch wenn Büthe nun seinen Lebensabend in der Seniorenresidenz Zimmermann verbringt, verfolgt er immer noch mit viel Interesse das Zeitgeschehen und vor allem die heimische Politik. Auch die Arbeit mit dem PC ist ihm nicht fremd. So verfasst er mit Vorliebe nette Anekdoten über Steinbergen und Deckbergen. Diese kleinen Schmunzelgeschichtchen sind auch auf der Internetseite www.cdu-deckbergen-steinbergen.de zu lesen.

Übrigens: Auch zum aktuellen Thema Krankenhausneubau in Vehlen hat sich Büthe seine eigene Meinung gebildet. Da bereits jetzt die Residenz Zimmermann, die direkt an der Bückeburger Straße liegt, über viel Lärm von der dieser „Durchgangsstraße“ stöhnt, prophezeit der Jubilar: „Wenn das Klinikum seinen Betrieb aufgenommen hat, gibt es noch viel mehr Verkehr und Lärm, sodass die Bad Eilser Probleme erst richtig beginnen.“