. .

09.11.2012 Gefunkt hat es beim Tanzabend

Renate und Karl Büthe feiern Eiserne Hochzeit / 2500 Paare getraut

Schaumburger Zeitung / 9.11.2012

Deckbergen/Bad Eilsen

(tol) Das seltene Jubiläum der Eisernen Hochzeit konnten jetzt Renate und Karl Büthe feiern. Ein Ehrentag, der erst durch einen Arztbesuch möglich wurde – vor 65 Jahren litt Karl Büthe an einer Mandelentzündung, die Stimme war weg. Beim Arzt verlangte er Medikamente. „Ich muss um 13 Uhr Ja-Sagen können“, sagte er. Es klappte.

Gefunkt hatte es zwischen Renate, geb. Möller, und Karl Büthe bei einem Tanzvergnügen in Borstel. Rund 18 Monate später, im November 1947, stand das Paar bereits vor dem Traualtar.

Karl Büthe war von 1968 bis 1986 Standesbeamter der Stadt Rinteln, hat selbst über 2500 Trauungen geleitet. Eine Besondere davon wurde gefilmt: „Späte Liebe“ hieß der Film, den der WDR 1977 in Rinteln gedreht hat. Für diese Szenen wurde das Trauzimmer im Bürgerhaus auch besonders dekoriert und umgestaltet, erinnert sich Büthe.

Besondere Glückwünsche überbrachte Landrat Jörg Farr dem Jubelpaar, das mittlerweile in Bad Eilsen lebt. Zudem überreichte er eine Urkunde, die Ministerpräsident David McAllister unterzeichnet hat.

Politisch sehr engagiert, bekleidete Büthe von 1954 bis 1973 das Amt des Ortsbürgermeisters in Deckbergen. Von 1965 an war er auch im Kreistag der damaligen Grafschaft Schaumburg.

Foto: tol
Karl und Renate Büthe sind seit 65 Jahren verheiratet. Foto: tol