. .

08.10.2018 Für alle Fragen offen

Freie Schule: Heute Infoabend in der Steinberger Einrichtung

Schaumburger Zeitung / 8.10.2018

Steinbergen

(momo) Es kommt wieder Leben in das alte Gemäuer der Grundschule. Und am heutigen Montag, 8. Oktober, wird es hoffentlich richtig voll: Um 19.30 beginnt die „Auftaktveranstaltung“ des Trägervereins „Freier BildungsRaum macht Schule e. V.“ in ihrem zukünftigen Schulstandort.

„Jetzt geht es vor allem darum, die Eltern zu erreichen“, so Karin Gümmer, erste Beirätin und Mitglied des Initiatoren-Teams. Dazu konnte Gümmer zwei Pioniere in Sachen „Freie Schule“ gewinnen: Der Künstler Josef Köhler und der Pfarrer Stefan Wolf haben selbst eine Schule gegründet und werden den Abend mit einer Lesung aus ihrem Werk „Das Buch & Das Buch“ bereichern. Dabei sollen die immer wieder aufkommenden Fragen an das Initiatoren-Team beantwortet werden. „Häufig fragt man uns, wie so ein Schultag abläuft in einer freien Schule,“ erklärt Heike Decher, zweite Beirätin des Vereins. „Wir können immer viel erzählen, die beiden Herren haben es aber selbst erlebt.“ Im Anschluss an die Lesung wird es die Möglichkeit zum Dialog geben. Um Spenden nach eigenem Ermessen für die beiden Gäste wird gebeten, bemerkt der Vorstand.

Die Veranstaltung soll vor allem Interessierte und potenzielle Unterstützer ermutigen, mit dem Verein in Kontakt zu treten: „Ohne die Hilfe und den Rückhalt in der Bevölkerung geht es nicht“, so Nicole Reichelt, stellvertretende Vorsitzende. Man hoffe auch auf den einen oder anderen Handwerker, der sich bei der Neugestaltung und Renovierung engagiert. Auch diene die Veranstaltung für die Werbung neuer Vereinsmitglieder: „Es müssen nicht nur Eltern sein, auch wer unser Anliegen gut findet, kann uns mit einer Mitgliedschaft unterstützen“, so Cordula Senne, Vorsitzende.

Informationen über den Verein und seine Aktionen findet man unter: www.freierbildungsraum.de

Foto: momo
Das Initiatoren-Team (von links): Cordula Senne, Heike Decher, Nicole Reichelt, Karin Gümmer.