. .

08.04.2014 Platzprobleme auch bei Feuerwehr

Mehr Parkplätze benötigt / Diskussion um Beschaffenheit

Schaumburger Zeitung / 8.4.2014

Steinbergen

Von Jakob Gokl
Ähnlich wie die Kindertagesstätte hat auch die Feuerwehr ein Platzproblem. Doch betrifft es hier nicht das Innen- sondern das Außenareal. Genauer gesagt die Parkplätze vor dem Feuerwehrgerätehaus, die für die derzeit 48 aktiven Kameraden laut CDU-Antrag nicht mehr ausreichend seien.

Zurzeit sind nur 12 Parkplätze vorhanden, 15 weitere müssten geschaffen werden, fordert der Antrag. Im westlichen Bereich des Feuerwehrgrundstücks solle nun eine neue Zufahrt geschaffen werden und auf dem Gelände der Feuerwehr neue Parkplätze entstehen, wo jetzt noch eine Wiese ist.

Während der grundsätzliche Vorschlag im Ortsrat durchaus wohlwollend angenommen wurde, entspannte sich eine Diskussion darüber, ob es wirklich notwendig sei, den Platz zu pflastern. Diese arbeiten wollten die Feuerwehrleute zwar in Eigenleistung erbringen, trotzdem seien dadurch die Materialkosten doch höher, betonte Markus Schwenk. Überhaupt sei es doch auch für die Feuerwehrleute nicht schön, Fronarbeit leisten zu müssen, fand das WGS-Mitglied. Doch war die Entscheidung schnell gefallen, als auch der Erste Stadtrat Jörg Schröder im Namen der Verwaltung Partei für einen gepflasterten Parkplatz ergriff.

Schon aus rein optischen Gründen sei dieser doch vorzuziehen, betonte er und verwies gleichzeitig auf die bei Schotter immer wieder notwendigen Wiederherstellungsmaßnahmen, die die laufenden Kosten erhöhen würden. Einstimmig entschied der Ortsrat sich also, einen Antrag auf Erstattung der Materialkosten von der Stadt zu stellen.

Foto: jak
Westlich des Parkplatzes (au unserem Bild im Vordergrund) sollen neue Stellplätze entstehen.