. .

06.12.2014 Aktionsplan

Schaumburger Wochenblatt / 6.12.2014

Steinbergen

(ste) Aufgrund einer Pressemitteilung vom Oktober über den Ausbau der Steinberger Kreuzung kam die Befürchtung bei Steinberger Bürgern auf, dass mit dieser Maßnahme immer wieder geforderte Umgehungsstraßen in weite Ferne gerückt sein könnten. Engagierte Bürgerinnen und Bürger trafen sich daher im November zu einer konstituierende Sitzung zur Bildung einer Bürgerinitiative. Nach ausführlicher Diskussion über die Verkehrssituation auf den Bundesstraßen B 83 und B 238 in Steinbergen haben sich die Bürger entschlossen eine Bürgerinitiative zu gründen, einen Aktionsplan zu erarbeiten und die Historie zu den bisherigen Planungen aufzuarbeiten.

Aufgrund der Kenntnisse zum Bundesverkehrswegeplan 2015 wurde festgestellt, dass es für die Steinberger "5 Minuten vor 12" ist, um eine Verbesserung der Lebensqualität für Steinbergen zu erreichen und auf die Entscheidungsphase des Bundesverkehrswegeplan Einfluss zu nehmen. Zur ersten Einschätzung, der Bereitschaft, sich mit zu engagieren, bittet die neu gegründete Initiative alle Bürger Steinbergens unter der E-Mailadresse "wir.steinberger@gmx.de" um kurze Rückmeldungen, ob man sich gemeinsam für weitere Aktionen engagieren möchte. Ansonsten steht Ingrid Rinne persönlich oder telefonisch unter Telefon 05751/5282 für weitere Auskünfte zu Verfügung.