. .

04.03.2017 Bürger an der Nase rumgeführt

Leserbrief zu: Schule Steinbergen, Ortsratssitzung

Schaumburger Zeitung / 4.3.2017

Steinbergen

Ich bin mal wieder verwundert über das Verhalten unseres Ortsbürgermeisters. Da geht es um den Erhalt der Grundschule in seinem Ort, und er enthält sich bei der Abstimmung. Ein Ortsbürgermeister ohne Meinung. So etwas gibt es auch nur in Steinbergen.

Schaumburger Zeitung vom 18.11.2016: Gespannt sieht Bartling der Arbeit der neuen Mehrheitsgruppe entgegen. „Mal schauen, wie die CDU ihre vollmundigen Versprechungen wahr machen will, die Steinberger Grundschule in Betrieb zu halten.“ Er wünsche sich natürlich auch, dass im Gebäude weiter eine Schule sei. Da steht endlich mal der (fast) komplette Ortsrat hinter den Wählern und dann so eine Watsche. Versprach er doch im Wahlkampf, sich für den Erhalt einzusetzen, ist das nach der Wahl wieder alles vergessen. Hier wird der Wähler und Bürger von Steinbergen an der Nase rumgeführt.

Lars Hildebrandt